14.11.2012
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 14.11.2012

Bereich Suhl

Bereits am 06.11.2012 war der Fahrer eines PKW Mitsubishi an der Einmündung Dr.Theodor-Neubauer-Straße/Friedrich-König-Straße in Suhl auf einen PKW VW aufgefahren. Beide Fahrzeugführer fuhren nach der Ampelfreischaltung los. Der Fahrer des PKW VW musste eine Vollbremsung machen, weil vermutlich der Fahrer eines weiteren VW-Kleinwagens bei Rot von links die Kreuzung in Richtung Zella-Mehlis befuhr. Bei diesem Verkehrsunfall gab es einen Zeugen. Dieser wird dringend gebeten, sich beim Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-0 zu melden. Ebenso werden Hinweise von weiteren Zeugen entgegen genommen.

Präventionsbeamte des Inspektionsdienstes der Landespolizeiinspektion Suhl stellten am 12.11.2012 gegen 11.40 Uhr im Zusammenhang mit einer Präventionsveranstaltung einen Schulschwänzer fest. Der 15-Jährige war seit mehreren Tagen dem Unterricht fern geblieben und wurde durch die Beamten auf einem Spielplatz in Suhl/Heinrichs aufgegriffen.

Ein 48-Jähriger wurde am 13.11.2012 gegen 20.10 Uhr in der Otto-Keiner-Straße in Benshausen von der Polizei angehalten, als er seinen PKW VW Golf unter Einwirkung von Alkohol im öffentlichen Straßenverkehr führte. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,86 Promille.

Beim Einfahren in den Kreisverkehr an der Autobahnabfahrt in Zella-Mehlis beachtete am 13.11.2012 gegen 15.40 Uhr der Fahrer eines PKW Seat einen vorfahrtsberechtigten LKW nicht und es kam zur Kollision. Personen wurden nicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

Aufgrund von Unachtsamkeit fuhr am 13.11.2012 gegen 11.45 Uhr eine 74-Jährige mit ihrem PKW Renault auf ein verkehrsbedingt haltendes Fahrschulauto in der Friedrich-König-Straße in Suhl auf. Alle beteiligten Personen blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand allerdings ein Schaden von ca. 12.000 Euro.

Aus seinem Grundstück in der Anspelstraße in Zella-Mehlis fuhr am 13.11.2012 gegen 10.30 Uhr ein 77-Jähriger mit seinem PKW Volvo heraus und beachtete den auf der Hauptstraße befindlichen PKW Opel nicht. Es kam zur Kollision, wobei ein Sachschaden von ca. 2.600 Euro entstand.

Am 13.11.2012 befuhr die Fahrerin eines PKW VW gegen 10.10 Uhr die Ilmenauer Straße in Suhl in Richtung Gothaer Straße. Als die Fahrbahn zweispurig wurde, wechselte der folgenden Fahrer eines PKW Skoda auf die linke Spur. Als die VW-Fahrerin beschleunigte, zog der Skodafahrer unvermittelt nach rechts. Um eine seitliche Kollision zu vermeiden, lenkte die VW-Fahrerin nach rechts. Dabei stieß das Fahrzeug gegen den Bordstein und beschädigte zwei Reifen im Wert von ca. 150 Euro. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt ungehindert fort.

Der Fahrer eines PKW VW Polo wollte am 13.11.2012 gegen 7.00 Uhr in der Bahnhofstraße in Suhl nach links in sein Grundstück einbiegen. Dies erkannte der nachfolgende 45-jährige Fahrer eines PKW Renault zu spät und es kam zur Kollision, wobei ein Sachschaden von ca. 2.500 Euro entstand.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ein Geschwisterpaar aus Weimar hielt am 13.11.2012 gegen 22.30 Uhr die Polizei in Atem. Zunächst fuhren sie mit ihrem PKW Suzuki an der Anschlussstelle Suhl/Zentrum der Bundesautobahn 73 in falscher Richtung auf. Nachdem sie die Falschfahrt bemerkten, drehten sie das Fahrzeug, wechselten sich als Fahrer ab und fuhren in Richtung Meiningen. Nachdem die Polizei aufgrund von Zeugenhinweisen das Fahrzeug stoppte, wurden beide Insassen kontrolliert. Die 31-Jährige hatte eine Atemalkoholwert von 1,89 Promille und ihr 29-jähriger Bruder einen Wert von 2,14 Promille. Der Frau war bereits der Führerschein entzogen und der Mann musste seinen gestern abgeben.

Am 14.11.2012 gegen 0.10 Uhr versuchten unbekannte Täter in die Jugendherberge in Untermaßfeld einzubrechen. Es wurden Einbruchspuren an einem Fenster festgestellt. In das Objekt gelangten die Täter aber vermutlich nicht. Der Schaden ist noch nicht bekannt.

Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zum Dienstag das Schiebefenster eines abgestellten KOM in der Gartenstraße in Obermaßfeld-Grimmenthal, aufzuhebeln. Dabei zersprang die Scheibe und die Täter gaben ihr Vorhaben auf. Der entstandene Sachschaden an dem Bus wird auf ca. 1.600 Euro geschätzt.

An einem PKW Opel Astra, der am Siechenrasen in Schmalkalden abgestellt war, beschädigten unbekannte Täter am Dienstag zwischen 5.45 Uhr und 9.30 Uhr den Außenspiegel an der Beifahrerseite und verursachten dabei einen Schaden in Höhe von ca. 300 Euro.

Der Fahrer eines PKW betankte am Montag gegen 7.45 Uhr sein Fahrzeug an der Tankstelle in Mittelstille, begab sich dann in den Verkaufsraum und bezahlte eine Schachtel Zigaretten. Danach verließ er das Geschäft wieder, ohne das Benzin zu bezahlen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 30 Euro.

Zu einer Kollision zwischen einem LKW Kleintransporter Daimler/Sprinter und einem PKW Ford Mondeo kam es am 13.11.2012 um 15.10 Uhr in der Johannes-Brahms-Straße in Meiningen. Dabei entstand am LKW ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro und am PKW ein Schaden von ca. 3.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Vermutlich durch einen LKW wurden am Dienstag zwischen 15.00 Uhr und 15.45 Uhr in der Trockengasse in Jüchsen ein Metallzaunfeld und ein Pfosten beschädigt. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig, ohne seine Personalien zu hinterlassen, den Unfallort. Die Schadenshöhe beträgt ca. 100 Euro.

In der Zeit von Samstag, 8.00 Uhr bis Montag, 17.00 Uhr beschädigte der Fahrer eines bisher unbekannten Fahrzeuges vermutlich beim Wenden die Fassade eines Wohnhauses in der Hauptstraße in Friedelshausen. Anschließend verließ der Unfallverursacher pflichtwidrig die Unfallstelle. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen.


Bereich Bad Salzungen

Die 24-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Opel Corsa fuhr am 13.11.2012 gegen 6.40 Uhr auf der Landstraße von Andenhausen in Richtung Theobaldshof. Nach einer langgezogenen Linkskurve kam sie vermutlich aufgrund von Straßenglätte nach links von der Fahrbahn ab, fuhr einen Abhang hinab und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf einer Weide zum Stehen. Durch den Verkehrsunfall wurde die Fahrzeugführerin verletzt. Sie wurde in das Klinikum Bad Salzungen gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.


Bereich Hildburghausen

Ein 46-Jähriger befuhr mit seinem Fahrrad am 13.11.2012 gegen 17.00 Uhr die Birkenfelder Straße in Hildburghausen in Richtung Marienstraße. Im Kreuzungsbereich Coburger Straße/Marienstraße kam ihm ein 30-jähriger PKW Mercedes-Fahrer entgegen, welcher von der Marienstraße links in die Coburger Straße einbiegen wollte. Der PKW-Fahrer übersah den Fahrradfahrer und es kam zur Kollision beider Verkehrsteilnehmer. Der Fahrradfahrer wurde leicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand kein Sachschaden.

Am 12.11.2012 in der Zeit von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr zerkratzten unbekannte Täter die Fahrerseite eines PKW Rover, der auf einem Betriebsparkplatz in Streufdorf abgestellt war. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Am 13.11.2012 wurde durch unbekannte Täter an einem Geschäft in der Friedrich-Rückert-Straße in Hildburghausen ein Fenster an der Rückseite des Gebäudes aufgehebelt. Der oder die Täter begaben sich durch den Verkaufsraum in den Vorbereitungsraum und öffneten dort lediglich die Tür zum Kühlraum. Bisher konnte die Angestellte keinen Entwendungsschaden feststellen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen