12.11.2012
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 12.11.2012

Bereich Suhl

Beamte des Inspektionsdienstes der Landespolizeiinspektion Suhl führten am 11.11.2012 gegen 16.50 Uhr in der Bahnhofstraße in Suhl eine Jugendschutzkontrolle durch. Dabei wurde bei einem 15-Jährigen ein Einhandmesser festgestellt, welches der Jugendliche verbotener Weise mitführte. Das Messer wurde sichergestellt und Anzeige erstattet.

Unbekannte Täter stiegen in der Zeit vom 09.11.2012, 16.30 Uhr bis 11.11.2012, 9.00 Uhr über eine Balkonbrüstung in der ersten Etage in der Leonhard-Frank-Straße in Suhl. Der oder die Täter warfen vom Balkon Pflanzen, einen Sonnenschirm und diverse Gartenmöbel auf den Rasen. Dabei gingen mehrere Blumentöpfe zu Bruch und der Balkon wurde stark verschmutzt. Der verursachte Schaden beträgt ca. 100 Euro.

Auf Höhe des Kinos in der Dr. Theodor-Neubauer-Straße in Suhl befuhren gegen 12.45 Uhr die Fahrer eines PKW Mini mit Suhler Kennzeichen und eines PKW VW Caddy mit Erfurter Kennzeichen in der linken Fahrspur in Richtung Schleusingen. Der Fahrer eines davor, in der rechten Fahrspur fahrender, unbekannter PKW, vermutlich silberfarbener Kombi, wechselte plötzlich in die linke Fahrspur. Deshalb musste der Mini-Fahrer bremsen und der nachfolgende VW Caddy-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeuges oder andere Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug machen können, melden sich bitte beim Inspektionsdienst in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-224 melden.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Im Zeitraum vom 08.11.2012, 18.00 Uhr bis 09.11.2012, 7.30 Uhr versuchten in der Liebensteiner Straße in Trusetal unbekannte Täter einen VW-Transporter aufzubrechen. Bei dem Versuch wurden alle Türschlösser des Fahrzeugs beschädigt. Der dabei entstandene Sachschaden wird zurzeit auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung dieser Straftat nimmt die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen.

Am 09.11.2012 zwischen 15.00 Uhr und 20.00 Uhr warfen unbekannte Täter in der Allendestraße in Schmalkalden mit einem Pflasterstein eine doppelt verglaste Fensterscheibe ein. Der eingetretene Sachschaden wird auf ca. 150 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung dieser Straftat nimmt die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen.

Im Zeitraum vom 08.11.2012, 20.00 Uhr bis 09.11.2012, 9.00 Uhr warfen unbekannte Täter vermutlich eine Glasflasche gegen eine Schaufensterscheibe eines Marktes in der Jerusalemer Straße in Meiningen. Dadurch entstand in der Schaufensterscheibe ein Riss. Die Schadenshöhe beläuft sich derzeit auf ca. 2.600 Euro. Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung dieser Straftat nimmt die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen.

Eine männliche Person wurde am Sonntag gegen 6.20 Uhr dabei beobachtet, wie sie mit Fußtritten zwei Plexiglasscheiben einer Telefonzelle in der Werrastraße in Meiningen zerstörte. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.

Am Samstag gegen 16.15 Uhr verlor die Fahrerin eines PKW Opel Corsa zwischen Meiningen und Rohr in einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der PKW kippte auf die Seite und rutschte über die Fahrbahn in den Straßengraben. Fahrerin und Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Klinikum Meiningen gebracht. Der PKW wurde abgeschleppt, Schaden ca. 5.000 Euro.

Beim Durchfahren einer scharfen Rechtskurve kam der Fahrer eines PKW Opel Corsa am Samstag gegen 14.45 Uhr auf der Kreisstraße 87 zwischen Breitungen und Neuhof aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, drehte sich und kippte auf die Beifahrerseite. Dabei wurden drei Abfallbehälter, welche am Fahrbahnrand standen, im Wert von ca. 300 Euro beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Der Fahrer eines PKW Audi A4 gab am Sonntagabend bei der Polizei an, zwischen Sülzfeld und Hermannsfeld ein Schlagloch durchfahren zu haben. Dabei sei ein Schaden von ca. 1.000 Euro an einem Rad seines Fahrzeuges entstanden. Polizeibeamten konnten später die Unfallstelle und das Schlagloch nicht mehr auffinden.


Bereich Bad Salzungen

Am Freitag wurde in der Zeit von 13.30 Uhr bis 22.15 Uhr in Bad Salzungen ein PKW VW T4 entwendet. Der blaue Multivan war auf dem Parkplatz der Firma HFP Bandstahl abgestellt. Als der Eigentümer nach der Schicht nach Hause wollte, stellte er fest, dass der Multivan nicht mehr an dem abgestellten Ort war. Am Tatort wurden Teile des aufgebrochenen Türschlosses aufgefunden. Die Polizei bittet um Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen in der besagten Zeit. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Gegen 0.30 Uhr begaben sich Unbekannte am 12.11.2012 auf ein Grundstück in der Friedensstraße in Stadtlengsfeld im Wartburgkreis. Sie brachen einen auf dem Hof stehenden VW T 4 auf und starteten den Motor. Dies hörte die 33-jährige Fahrzeugnutzerin, konnte das Fahrzeug vom Fenster aus jedoch nur noch wegfahren sehen. Die sofort alarmierte Polizei stellte den Van auf der Bundesstraße 62 in Fahrtrichtung Bad Salzungen fest und verfolgte ihn. Nach kurzer Fahrt landete der VW an einem Hang in der Hersfelder Straße in Bad Salzungen, seine Benutzer flohen über unbebautes Gelände in einen angrenzenden Wald. Mit einem Fährtenhund der hessischen Polizei und dem Thüringer Polizeihubschrauber suchten alle verfügbaren Polizeikräfte bis 3.30 Uhr die Gegend ab, konnten die Diebe jedoch nicht auffinden.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen