07.11.2012
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 07.11.2012

Bereich Suhl

Ein 39-Jähriger nahm am 06.11.2012 in der Zeit von 11.45 Uhr bis 11.50 Uhr Sekundenkleber und schmierte diesen in ein Türschloss einer Nachbarwohnung in der Ruppergstraße in Suhl. Dabei wurde der Täter jedoch beobachtet und konnte so schnell ermittelt werden. Der Geschädigten entstand ein Schaden von ca. 30 Euro, denn das Schloss muss ausgewechselt werden.

Die Fahrerin eines PKW VW und der Fahrer eines PKW Mitsubishi standen am 06.11.2012 gegen 11.25 Uhr an der Ampelkreuzung Friedrich-König-Straße/Dr. Theodor-Neubauer-Straße in der Linksabbiegerspur. Nach Umschaltung der Ampel auf Grün, fuhren beide los. Plötzlich bemerkte die VW-Fahrerin einen auf der Dr-Theodor-Neubauer-Straße fahrenden PKW und leitete sofort eine Gefahrenbremsung ein. Der Fahrer des folgenden PKW Mitsubishi erkannte dies zu spät und fuhr auf. Der Fahrer des noch unbekannten Fahrzeuges, der sich auf der Neubauer-Straße befand, setzte seine Fahrt ungehindert fort. Der Sachschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Nach ersten Aussagen könnte es sich um einen weißen Kleinwagen handeln. Die Polizei sucht hierzu Zeugen, die Angaben zum Verkehrsunfall oder zum Verursacher machen können. Hinweise bitte an den Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-0.

Am 06.11.2012 gegen 10.30 Uhr kollidierte der Fahrer eines PKW Audi A3 in der Tiefgarage eines Einkaufszentrums in der Industriestraße in Zella-Mehlis mit einem verkehrsbedingt haltenden PKW Audi A4. Dadurch entstand geringer Sachschaden.

Ohne Führerschein und ohne Kennzeichen war am 06.11.2012 gegen 4.00 Uhr ein 21-jähriger Oberhofer mit einem PKW VW Golf in der Neubauer-Straße in Oberhof unterwegs. Mit zu hoher Geschwindigkeit hatte er die Absicht nach links abzubiegen, verlor dabei die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit mehreren Verkehrszeichen. In deren Folge wurde er mehrmals quer über die Fahrbahn geschleudert und kam mit dem Fahrzeug zwischen zwei Bäumen zum Stehen. Er flüchtete von der Unfallstelle, konnte jedoch von den Polizeibeamten zeitnah ermittelt werden. Der Sachschaden wird mit ca. 1.000 Euro beziffert.

Vom Parkplatz der Ausstellungsfläche eines Autohauses in der Auenstraße in Suhl entwendeten unbekannte Täter erneut einen PKW VW T 5 im Wert von ca. 26.500 Euro. Der Tatzeitraum liegt vom 30.10.2012, 18.00 Uhr bis 31.10.2012, 7.00 Uhr. Das Fahrzeug besitzt einen weißen Schriftzug auf der Motorhaube und war eine Sonderedition „United“. Entsprechende Aufkleber waren an den Seiten angebracht.

Ein 25-jähriger Suhler wollte sich mit seinem Kleinkraftrad S 50 am 06.11.2012 gegen 20.15 Uhr einer Verkehrskontrolle durch Flucht entziehen. Die eingesetzten Beamten konnten ihn allerdings schnell An der Hasel in Suhl stellen. Bei der Kontrolle wurde beim Fahrer ein Drogenschnelltest durchgeführt. Das Ergebnis war positiv. Weiterhin konnte er keine Fahrerlaubnis vorzeigen und auch das am Moped angebrachte Kennzeichen gehörte an ein anderes Kleinkraftrad. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass das verwendete Moped vermutlich aus einer Diebstahlshandlung stammt. Der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl hat die Ermittlungen aufgenommen.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

In der Zeit von Montag, 18.00 Uhr bis Dienstag, 13.45 Uhr wurde in ein Gartenhaus in der Freiheitsstraße in Meiningen eingebrochen. Die unbekannten Täter überstiegen die Umzäunung des Grundstücks und schlugen eine Fensterscheibe der Laube ein. Im Inneren wurde alles durchsucht. Ob etwas entwendet wurde, ist zur Zeit noch nicht bekannt. Der Sachschaden wird mit ca. 200 Euro angegeben.

Ein Sachschaden von 14.000 Euro wurde am Dienstag bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 19 zwischen Einhausen und Meiningen verursacht. Der Fahrer eines PKW VW Golf wollte einen vor ihm fahrenden LKW am Abzweig Obermaßfeld überholen. Da er Gegenverkehr hatte, scherte er wieder nach rechts ein, konnte aber eine Kollision mit dem nach Obermaßfeld abbiegenden LKW nicht mehr verhindern. Die Fahrer blieben unverletzt.

Am 06.11.2012 kam es an der Kreuzung Bodenweg in der Leipziger Straße in Meiningen zu einem Zusammenstoß zwischen zwei PKW. Ein Ford-Fahrer übersah den an der Kreuzung stehenden und links blinkenden PKW Fiat und kollidierte beim Vorbeifahren mit der linken vorderen Fahrzeugseite des PKW Fiat. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Die Fahrerin eines PKW Toyota beschädigte am Dienstag beim rückwärts Ausparken aus einer Parklücke in der Mühlgasse in Wasungen einen neben stehenden PKW VW Kleintransporter und entfernte sich anschließend pflichtwidrig von der Unfallstelle. Da der Unfall von einer Zeugin beobachtet wurde, konnte die Unfallverursacherin schnell ermittelt werden. Der Schaden beträgt jeweils ca. 400 Euro.

Am 01.10.2012 zwischen 19.15 Uhr und 19.30 Uhr wurde in Bettenhausen, Helmershäuser Straße/Gartenweg ein Zaunfeld durch ein bisher unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Fahrer kam vermutlich durch nicht angepasste Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Gartenzaun sowie leicht mit einem Strommast. Anschließend verließ er pflichtwidrig die Unfallstelle. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro. Hierzu nimmt die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen Hinweise unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen.


Bereich Bad Salzungen

Durch unbekannte Täter wurde in der Zeit vom 05.11.2012, 18.00 Uhr bis zum 06.11.2012, 12.30 Uhr von einer Telefonzelle im Grünen Weg in Barchfeld die Münzkassette aufgebrochen und entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro und die Höhe des Beutegutes ist noch nicht bekannt.

Unbekannte Täter zerkratzten in der Zeit vom 01.11.2012, 19.00 Uhr bis zum 04.11.2012, 13.00 Uhr den Lack an den Beifahrerseiten von zwei PKW, die im Bereich der Bahnhofstraße in Geisa abgestellt waren. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 800 Euro.

Hinweise, die zur Aufklärung der beiden Sachverhalte dienen, nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Bei durchgeführten Verkehrsmaßnahmen am 06.11.2012 wurden in der Salzunger Straße in Immelborn und in der Treoner Straße in Bad Liebenstein elf Geschwindigkeitsverstöße festgestellt, wovon neun im Verwarngeld- und zwei im Bußgeldbereich liegen.


Bereich Hildburghausen

Am 06.11.2012, gegen 14.00 Uhr parkte ein 19-Jähriger seinen PKW VW Polo vor einer Firma im Kaltenbronner Weg in Hildburghausen ab. Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr vermutlich beim Ausparken gegen diesen PKW. Er verließ unerlaubt die Unfallstelle, ohne die erforderlichen Maßnahmen einzuleiten. Am PKW wurde die hintere Stoßstange zerkratzt und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Am 05.11.2012 in der Zeit von 17.45 Uhr bis 18.15 Uhr parkte eine 57-Jährige ihren PKW Peugeot in der Hauptstraße in Mendhausen ab. Durch einen unbekannten Fahrzeugführer wurde das Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

In der Zeit vom 30.10.2012, 15.00 Uhr bis 01.11.2012, 5.00 Uhr entwendeten unbekannte Täter aus einem Radlader im Gewerbegebiet Gromauer in Eisfeld 200 bis 250 Liter Diesel. Es entstand ein Sachschaden von ca. 350 Euro.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen