23.10.2012
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 23.10.2012

Bereich Suhl

Der Inspektionsdienst ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Der Fahrer eines Notarztwagens bemerkte heute Nacht gegen 2.50 Uhr, dass insgesamt sechs Warnbaken an zwei aufgegrabenen Ablaufschächten auf der Linsenhofer Straße in Suhl umgeworfen waren und informierte die Polizei. Da die Warnbaken unbeschädigt waren, stellten die Beamten diese wieder auf und suchten im Nahbereich nach möglichen Tätern. Die Suche blieb ohne Erfolg. Die Polizei bittet zur Aufklärung der Straftat unter der Telefonnummer 03681 369-224 um Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach einem gemeinsamen Zechgelage eskalierte ein Streit am Montag gegen 21.00 Uhr in einem Haus in der Bahnhofstraße in Viernau zu einer Schlägerei. Ein 39-Jähriger schlug und trat zuerst auf einen 21-Jährigen ein und führte seine körperlichen Attacken, nachdem dieser zu Boden ging, wenige Zeit später gegen einen 26-jährigen Mann fort. Der jüngere Geschädigte wurde noch am Abend im Klinikum Schmalkalden ambulant versorgt, das zweite Opfer begab sich heute Morgen zum Hausarzt. Der Täter wurde durch die Polizei noch am Abend in der Ortslage Viernau aufgegriffen. Nach der Feststellung der Personalien erhielt der stark angetrunkene Mann einen Platzverweis. Er wird zeitnah durch die Polizei als Beschuldigter vernommen.

Ein 22-Jähriger befuhr am 22.12.2012 gegen 16.00 Uhr mit einem PKW BMW die Linsenhofer Straße in Suhl. An der Einmündung zur Georg-Friedrich-Händel-Straße wartete ein 80-jähriger Mercedes-Fahrer, um einen PKW Honda aus der Händel-Straße ausfahren zu lassen. Der BMW-Fahrer bemerkte dies vermutlich zu spät und fuhr auf den Mercedes auf. Der Schaden am BMW wird auf ca. 2.000 Euro, der am Mercedes auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Eine 19-Jährige bog mit ihrem VW Polo am Montag gegen 12.30 Uhr vom Parkplatz „A 71 Center“ in Zella-Mehlis nach rechts in Richtung Suhl ab. Sie stieß hierbei mit dem Seat einer auf der Vorfahrtstraße fahrenden 43-Jährigen zusammen. Auch bei diesem Unfall gab es zum Glück keine Verletzte, der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf 2.500 Euro geschätzt.

Den Zaun eines Grundstücks in der Otto-Keiner-Straße/ Abzweig Schillerstraße in Benshausen beschädigte am Montag gegen 9.30 Uhr der Fahrer eines LKW MAN beim Abbiegen. Insgesamt vier Pfeiler und drei Zaunfelder des hochwertigen und erst in der vergangenen Woche fertig gestellten Zauns wurden beschädigt, so dass 10.000 Euro Schaden entstand. Fahrer und Grundstückseigner verständigten sich zur Schadensregulierung.

An der Kreuzung Würzburger Straße/ Auenstraße kollidierte am Montag gegen 7.45 Uhr die Fahrerin eines PKW VW Passat mit einem PKW Skoda. Die Unfallverursacherin kam von der Viadukt-Kreuzung und wollte geradeaus fahren. Der Fahrer des Skoda kam aus dem Wohngebiet Aue II und bog nach links in Richtung Stadtmitte ab. Nach gegenwärtigen Erkenntnissen hatte der Skoda-Fahrer an der Ampel für seine Richtung „grün“, so dass davon auszugehen ist, dass die VW-Fahrerin bei „rot“ die Kreuzung passierte. Personen wurden nicht verletzt, der Schaden am VW. beträgt ca. 2.500 Euro; der am Skoda ca. 4.000 Euro.


Bereich Hildburghausen

Am 22.10.2012 beschädigte gegen 7.15 Uhr der Fahrer eines LKW Mercedes in der Oberen Marktstraße in Hildburghausen beim Wenden eine Straßenlaterne und verursachte dadurch einen Schaden von ca. 500 Euro.

Die Bundesstraße zwischen Themar und Henfstädt befuhr gestern gegen 15.30 Uhr eine 18-jährige Fahrerin eines PKW VW Golf und kam in einer übersichtlichen Linkskurve nach rechts von der Straße ab. Sie kollidierte mit der Leitplanke, wurde nach links geschleudert und stieß so noch gegen die gegenüberliegende Leitplanke. Insgesamt wurde ein Schaden von ca. 4.500 Euro verursacht. Zum Glück wurde von den drei Fahrzeuginsassen keiner verletzt.

Unbekannte Täter beschädigten in der Zeit vom 20.10.2012, 18.30 Uhr, bis zum 22.10.2012, 8.30 Uhr, den Bauzaun am OBI-Baumarkt in Schleusingen, um so auf das Außenlager des Marktes zu kommen. Ob etwas entwendet wurde, ist noch nicht bekannt.

Am 22.10.2012 zeigte eine 16-jährige Schülerin den Diebstahl ihrer Jacke an. Die schwarze Jacke mit der Aufschrift „Wind-breaker“ war durch bislang Unbekannte am Vormittag des 17.10.2012 aus einem Klassenraum der Joloit-Curie-Regelschule in Hildburghausen gestohlen worden. Zudem erbeuteten sie eine Geldbörse mit einem geringen Bargeldbetrag und der Jahreskarte für den Schulbus. Der Gesamtschaden wird auf ca. 70 Euro geschätzt.

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum 21.10.2012 ein verzinktes Gartentor einer Zahnarztpraxis in der Unteren Allee in Hildburghausen. Dem Grundstückseigentümer entstand ein Schaden in Höhe von ca. 50 Euro.


 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen