15.10.2012
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 15.10.2012

Bereich Suhl

Zeugen gesucht!

Nachdem sich eine 77-jährige Suhlerin am 12.10.2012 ein neues Handy „Samsung Galaxy S II“ gekauft hatte, gönnte sie sich gegen 15.30 Uhr eine kleine Stärkung im Cafe „Wiener Feinbäckerei“ im Shopping-Center „Am Steinweg“ in Suhl. Hier stellte sie ihre grüne Stoff-Umhängetasche neben ihren Stuhl. Gegen 16.20 Uhr beendete die Frau ihre Pause und begab sich auf den Heimweg. Kurz vor der Wohnung bemerkte sie, dass sie die Umhängetasche im Cafe offenbar stehengelassen hatte und kehrte um. Zurück im Cafe fand sie jedoch keine Tasche mehr vor, auch bei der Bedienung war sie nicht abgegeben worden. Neben dem schwarzen Samsung-Handy befanden sich noch eine schwarze und eine braune Geldbörse mit Bargeld, der Wohnungsschlüssel, Krankenkassen- und EC-Karte, ein Personalausweis sowie ein schwarzes Motorola-Handy in der Tasche. Der Entwendungsschaden wird auf etwa 750 Euro geschätzt.
Hinweise zum Verbleib der Tasche, insbesondere zum Verbleib des fabrikneuen „Galaxy S II“ nimmt der Inspektionsdienst in Suhl rund um die Uhr unter der Rufnummer 03681 369-224 entgegen.

Eine 21-Jährige kam am 14.10.2012 gegen 19.40 Uhr von Benshausen kommen ca. 200 Meter nach dem Abzweig Bermbach in Richtung Viernau mit ihrem VW Polo aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Böschung. Die Frau blieb unverletzt, der Polo hatte vor dem Unfall noch einen Wert von ca. 6.000 Euro (Totalschaden).

Auf regennasser Fahrbahn schleuderte eine 46-Jährige mit einem Renault Trafic am 14.10.2012 gegen 19.10 Uhr in ein Absperrgeländer an der Viadukt-Kreuzung in Suhl. Die Frau kam aus Richtung Meiningen und verunfallte, nachdem sie in Richtung Zella-Mehlis eigentlich schon abgebogen war. Am Geländer entstand Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro, an der Front des Renaults in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Die Motorhaube eines schwarzen PKW Skoda Fabia dellten Unbekannte in der Zeit vom 13.10.2012, 16.00 Uhr, bis 14.10.2012,13.00 Uhr, mehrfach mit einem unbekannten Gegenstand ein. Das Fahrzeug stand in der Tatzeit auf dem Parkplatz des Hotels „Panorama“ in Oberhof. Der Schaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro entstand an einem in der Schmückestraße in Suhl geparkten PKW Mercedes. Unbekannte Täter zerstörten mit einem Stein die Frontscheibe und beschädigten den Wagen am Dach. Die Tat ereignete sich in der Nacht zum 14.10.2012.

Beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer auf einer Parkfläche am „Neuen Friedberg“ in Suhl einen dort abgestellten silberfarbenen Seat Ibiza. Der Eigentümer hatte das Fahrzeug am Nachmittag des 12.10.2012 abgestellt und am 14.10.2012 gegen 9.00 Uhr Beschädigungen an Stoßstange und Kotflügel hinten links festgestellt.

Unbekannte Täter schlugen am 14.10.2012 in der Zeit von 0.20 Uhr bis 2.00 Uhr die Heckscheibe eines PKW Suzuki ein. Das Fahrzeug war durch seinen Besitzer zum Tatzeitpunkt in der Friedrich-König-Straße in Suhl abgestellt worden. An dem Suzuki entstand ein Schaden von ca. 750 Euro. Der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder zu möglichen Tätern unter der Telefonnummer 03681 369-0 machen können.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

In Schwallungen wurden im Tatzeitraum vom 03.10.2012 bis 11.10.2012 durch unbekannte Täter von einem im Rohbau befindlichem Wohnhaus 20 Gasbetonsteine entwendet. Außerdem warfen die Unbekannten einen im Haus abgestellten Kinderwagen aus dem Fenster und verbogen die Scheibenwischer von mehreren Fahrzeugen, welche im Hof abgestellt waren. Die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 03693 591-0.

Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am 14.10.2012 gegen 19.20 Uhr in Meiningen. Die Fahrerin eines PKW Opel Corsa wollte aus der Straße „Am Stein“ nach links auf die Leipziger Straße auffahren und übersah dabei den dort fahrenden, vorfahrtsberechtigten PKW Ford Fiesta. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Auf der Landstraße 1026 zwischen Rosa und Georgenzell geriet am 14.10.2012 gegen 19.20 Uhr der Fahrer eines PKW Skoda Octavia aufgrund unangepasster Geschwindigkeit ausgangs einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn, stieß mit einem entgegenkommenden PKW Seat EXEO zusammen, schleuderte dann in den rechten Straßengraben und kam dort zum Stehen. Der entstandene Sachschaden beträgt insgesamt ca. 5.300 Euro. Personen wurden nicht verletzt.


Bereich Bad Salzungen

Am 14.10.2012 gegen 2.50 Uhr beschädigte eine stark angetrunkene Person am Busbahnhof in der Bahnhofstraße in Bad Liebenstein einen geparkten PKW Audi A4. Polizeibeamte stellten vor Ort einen 27-jährigen Mann aus Schweina fest, der gegen beide hintere Fahrzeugtüren sowie gegen die Heckklappe und Rücklichter getreten hatte. Am Fahrzeug entstand durch die Gewalteinwirkung ein Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Ein freiwilliger Atemalkoholtest beim Tatverdächtigen ergab einen Wert von 1,86 Promille. Bei dem jungen Mann wurde eine Blutentnahme angeordnet und es erwartet ihn nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung.
 

 

Bereich Hildburghausen

Am 14.10.2012 fuhr der 41-jährige Fahrer eines Kraftrades KTM gegen 17.30 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Veilsdorf und Eishausen. Plötzlich überquerte ein Wildschwein die Straße und es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Kradfahrer stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Am Krad entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Der 20-jährige Fahrer eines PKW Toyota Celica beachtete am 14.10.2012, gegen 22.00 Uhr den in der Hildburghäuser Straße in Brünn fahrenden vorfahrtsberechtigten PKW VW Golf nicht und verursachte dadurch einen Schaden von ca. 1.800 Euro. Nach Angaben des Unfallverursachers hätten seine Bremsen so gut wie keine Bremswirkung gezeigt.

Auf Höhe des Rindermannhofes auf der Landstraße zwischen Hinternah und Schleusingen wechselte am 15.10.2012 gegen 3.30 Uhr ein Wildschwein die Fahrbahn, so dass der Fahrer eines VW-Kleintransporters nicht mehr ausweichen konnte. Bei der Kollision entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro.

Unbekannte Täter nahmen in der Zeit vom 13.10.2012, 17.00 Uhr bis zum 14.10.2012, 10.00 Uhr in der Meininger Straße in Römhild einen Hund aus seinem Hundezwinger. Bei diesem Hund handelt es sich um einen Labrador-Rottweiler-Mischling, der 2 Jahre alt ist und eine Schulterhöhe von ca. 50 Zentimetern hat. Er ist ohne Chip und wurde vom jetzigen Besitzer vor ca. 3 Monaten gekauft. Das Vorhängeschloss wurde vermutlich mit einem Bolzenschneider geöffnet und unbrauchbar gemacht. Der Hund hat einen Wert von ca. 50 Euro und es wurde ein Sachschaden von ca. 15 Euro verursacht.

In Gellershausen warfen in der Zeit vom 13.10.2012, 22.00 Uhr bis zum 14.10.2012, 10.30 Uhr unbekannte Täter die Fensterscheibe einer Garage, im Hellinger Weg ein. Dabei entstand ein Schaden von ca. 250 Euro.

Ein, der Polizei bekannter Täter hat am 14.10.2012, kurz vor 13.00 Uhr in Hildburghausen die Türscheibe am HAGE-Baumarkt beschädigt. Dazu entnahm er von der Ausstellungsfläche einen Granitpflasterstein und schlug mehrfach an die Haupteingangstür. Er flüchtete anschließend in Richtung Wallrabser Kreuz und konnte durch die Polizeibeamten in der Oberen Marktstraße aufgegriffen werden. Der 50-jährige Tatverdächtige aus Hildburghausen hatte während er vorläufig festgenommen wurde, einen Atemalkohol von 3,15 Promille. Hinzu kam, dass gegen ihn ein Haftbefehl vom Amtsgericht Erfurt besteht und dieser nun vollzogen werden konnte.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen