24.09.2012
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 24.09.2012

Bereich Suhl

Am 23.09.2012 befuhren gegen 16.20 Uhr ein 38-Jähriger und eine 20-Jährige mit ihren Fahrzeugen die Industriestraße in Zella-Mehlis vom TOOM-Markt kommend in Richtung Suhl. Der 38-Jährige musste seinen PKW Skoda verkehrsbedingt abbremsen, was die 20-Jährige mit ihrem PKW Mazda zu spät erkannte und auffuhr. Dabei entstand an den Fahrzeugen geringer Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum vom 21.09.2012, 12.00 Uhr bis 23.09.2012, 11.00 Uhr auf noch unbekannte Art und Weise aus dem Führerhaus eines LKW einen Fernseher, einen Receiver, eine Sat-Schüssel und ca. 100 CD’s. Das Fahrzeug war auf Höhe des Schrotthandels an der Schönen Aussicht in Zella-Mehlis abgestellt. Aufbruchspuren waren nicht erkennbar. Der Entwendungsschaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

In der Nacht zum 21.09.2012 wurde in der Meininger Georgstraße die Schaufensterscheibe einer Buchhandlung beschädigt. Bislang unbekannte Täter hatten offenbar mit einer Schreckschusswaffe auf eine Bierflasche geschossen, welche sie vor dem Schaufenster auf dem Sims aufgestellt hatten. Dadurch entstand eine einschussförmige Beschädigung mit zahlreichen Rissen in der Glassscheibe, welche nun ausgewechselt werden muss. Der entstandene Schaden beträgt ca. 1.500 Euro. Die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen bittet Personen, die sachdienliche Angaben machen können, sich umgehend mit der Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Ein 18-jähriger Gymnasiast befuhr am 21.09.2012 gegen 7.00 Uhr mit seinem Fahrrad die Leipziger Straße in Richtung Stadtmitte in Meiningen, als auf Höhe „Wasunger Tor“ ein PKW-Fahrer von rechts aus dem Defertshäuser Weg auf die Leipziger Straße auffuhr und dabei dem Radfahrer die Vorfahrt nahm. Dieser musste deshalb stark abbremsen, wodurch er zu Fall kam und sich leicht verletzte. Außerdem wurde das Fahrrad bei dem Unfall beschädigt. Der PKW-Fahrer setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um den Verunfallten zu kümmern. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 in Verbindung zu setzen.

Am 24.09.2012 gegen 4.15 Uhr kam es auf der Bundesstraße 19 zwischen Wasungen und Walldorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Fahrer eines PKW Renault Clio kam in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, fuhr auf den Grünstreifen, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Der 21-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. Sein 22-jähriger Beifahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Walldorfer Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Er wurde schwer verletzt ins Meininger Klinikum gebracht. Die Straße war bis gegen 6.00 Uhr voll gesperrt.


Bereich Bad Salzungen

In der Zeit vom 20.09.2012 bis 21.09.2012, 2.00 Uhr befuhr der Fahrer eines noch unbekannten Fahrzeuges die Dorfstraße von Brunnhardtshausen und beschädigte einen weißer PKW Audi, welcher in der Dorfstraße parkte. Der entstandene Schaden wird auf ca. 800 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Der Fahrer eines PKW VW befuhr am 21.09.2012 gegen 15.10 Uhr die Landstraße von Tann in Richtung Zella/Rhön und wollte nach links in Richtung Brunnhardtshausen abbiegen. Hinter dem PKW VW fuhr ein weiterer PKW. Der Fahrer des PKW VW verringerte die Geschwindigkeit und betätigte den Fahrtrichtungsanzeiger. Als er nach links abbiegen wollte, bemerkte er im Rückspiegel einen weißen Kleintransporter, der beide PKW überholte. Der VW-Fahrer machte eine Vollbremsung, um einen Zusammenstoß mit dem Transporter zu vermeiden. Der nachfolgende PKW fuhr auf den VW auf. Der Transporter setzte seine Fahrt in Richtung Zella/Rhön fort. Hinweise von Zeugen, die Angaben zum weißen Transporter machen können, bitte an die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Am 15.09.2012 im Zeitraum von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr wurde an einem PKW Mazda der linke Spiegel durch einen unbekannten Fahrzeugführer beim Vorbeifahren in der Herzog-Georg-Straße in Bad Liebenstein beschädigt. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle.

Der Fahrer eines Kleinkraftrades kam am 21.09.2012 gegen 21.45 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen Meimers und Bairodea in einer Kurve ca. 400 Meter vor Bairoda von der Fahrbahn ab und streifte auf ca. 50 Meter Länge die Leitplanke. Das Kleinkraftrad wurde dabei beschädigt. Der Fahrer setzte seine Fahrt mit dem Kleinkraftrad ohne Auspuff in Richtung Bairoda fort.

Wer sachdienliche Hinweise zu den beiden geschilderten Verkehrsunfallfluchten machen kann, meldet sich bitte in der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Unbekannte Täter warfen am 23.09.2012 in der Zeit von 0.00 bis 9.30 Uhr in der Eisenacher Straße in Bad Salzungen ein Bierglas gegen eine Hauseingangstür, so dass ein Schaden an der Tür in Höhe von ca. 800 Euro entstand.

In der Nacht zum 23.09.2012 entwendeten unbekannte Täter aus dem Jugendclub Allendorf einen Flachbildfernseher der Marke Panasonic im Wert von 400 Euro. Durch die unbekannten Täter wurde eine Fensterscheibe des Jugendclubs eingeschlagen, um so in das Innere zu gelangen. Der Sachschaden im Gebäude beläuft sich auf ca. 500 Euro. Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der näheren Tatumstände und zur Ermittlung der Täter dienen, nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Nachdem die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Übelrodaer Straße in Immelborn aus einem Kurzurlaub zurück kamen, stellten sie am 23.09.2012 um 21.30 Uhr Hebelspuren an der Haustür und an einem Fenster fest. In das Innere des Hauses gelangten die unbekannten Täter nicht. Nach Angaben der Hauseigentümer hatten diese während ihrer Abwesenheit alle Türen verschlossen. Der Sachschaden an der Haustür und am Fenster beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.


Bereich Hildburghausen

Der Fahrer eines PKW Ford Ka hielt am 23.09.2012 gegen 14.30 Uhr in der Hauptstraße in Sachsenbrunn an, um dort zu parken. Dies bemerkte der Fahrer eines PKW VW Bora zu spät und fuhr auf den Ford auf. Durch den Zusammenstoß verletzte sich der Ford-Fahrer leicht. Der Schaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt.

Der 43-jährige Fahrer einer Kawasaki fuhr am 23.09.2012 gegen 18.30 Uhr mit dem nicht zugelassenen Motorrad auf einem Maisfeld in der Gemarkung Käßlitz und kam dort aus noch ungeklärter Ursache zu Fall. Dabei verletzte sich der Motocrossfahrer so schwer, dass er mit dem Rettungshubschrauber nach Bad Berka in die dortige Klinik gebracht wurde. An der Crossmaschine entstand ein Schaden von ca. 150 Euro. In diesem Zusammenhang bittet die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 um Hinweise, um die Unfallursache eindeutig klären zu können.

Am 24.09.2012 gegen 1.00 Uhr kam der Fahrer eines PKW Ford Escort auf der Landstraße zwischen Hildburghausen und Leimrieth nach links von der Straße ab. Dabei entstand einen Schaden von ca. 250 Euro. Nach eigenen Angaben sei er einer Katze ausgewichen und habe deshalb die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Zu einer Berührung mit der Katze soll es nicht gekommen sein.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen