21.09.2012
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 21.09.2012

Bereich Suhl

Der 71-jährige Fahrer eines Kleinbusses befuhr am 21.09.2012 gegen 5.00 Uhr in Suhl die Gothaer Straße aus Richtung Ilmenauer Straße kommend und hatte die Absicht, am Ende der Straße nach rechts in Richtung Zella-Mehlis abzubiegen. Der Mann nutzte die rechte Spur und lenkte beim Abbiegen offenbar zu weit nach links. Hierbei stieß er mit dem Bus an den PKW Toyota einer 26-Jährigen, welche in der linken der beiden Rechtsabbiegerspuren fuhr und ebenfalls in Richtung Zella-Mehlis abbiegen wollte. Personen wurden nicht verletzt, der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt.

Polizeilich verwarnt wurde ein 35-Jähriger am 20.09.2012 gegen 21.00 Uhr. Der Mann hatte als Fahrer eines PKW VW eine an der Viaduktkreuzung bei roter Ampel wartende 44-jährige Fiat-Fahrerin übersehen und war auf deren Wagen aufgefahren. Die Beteiligten blieben unverletzt, der Schaden am VW beträgt 1.000, am Fiat 500 Euro.

Zwischen 15.45 Uhr und 16.00 Uhr beschädigte am 20.09.2012 ein unbekanntes Fahrzeug einen grauen PKW VW Sharan, welcher im Stadtzentrum von Suhl auf dem Parkplatz am „Unteren Straßenmarkt“ abgestellt war. Die Beschädigungen, die ca. 300 Euro Reparaturkosten nach sich ziehen, lassen auf einen Geländewagen als Verursacherfahrzeug schließen.

Beim gleichzeitigen Rückwärtsfahren aus ihren jeweiligen Parkflächen stießen am 20.09.2012 gegen 14.25 Uhr zwei Opel-Fahrer auf einem Parkplatz in der Pfarrstraße in Suhl zusammen.
Gesamtschaden: 400 Euro.

Lediglich geringer Sachschaden entstand am 20.09.2012 gegen 14.15 Uhr, als der Fahrer eines PKW Ford mit seinem Fahrzeug aus der Tiefgarage des Lauterbogen-Centers in Suhl kommend leicht an einen Linienbus der Suhler Nahverkehrsgesellschaft anstieß. Im Bus befanden sich keine Fahrgäste.

Weil ein vor ihm fahrender Linienbus in der Engstelle an der Zellaer Kirche in Zella-Mehlis verkehrsbedingt anhalten musste, bremste am 20.09.2012 um 7.15 Uhr ein 34-jähriger KIA-Fahrer seinen Wagen ebenfalls ab. Nach eigenen Angaben rutschte der Mann mit dem Fuß vom Bremspedal, so dass der KIA an den Linienbus stieß. 15 Fahrgäste, der Busfahrer und der Unfallverursacher blieben unverletzt. Der Schaden wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Betrunken, keinen Führerschein, Auto Schrott und Verursacher verletzt, könnte man als Resümee aus der Bewertung eines Verkehrsunfalls in der Nacht zum 21.09.2012 auf der Straße zwischen Wohlmutshausen und Helmershausen ziehen. Hier war ein 27-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Toyota auf gerader Strecke mit einem Leitpfosten kollidiert und anschließend frontal gegen die Einfassung eines Wasserdurchlasses geprallt. Letztendlich kam das Fahrzeug seitlich auf der Straße zum liegen. Eine Blutentnahme im Klinikum war die Folge, die Strafanzeige durch die Polizei folgte postwendend.

Zu einem Auffahrunfall mit geschätztem Gesamtschaden von ca. 4.000 Euro kam es am 20.09.2012 gegen 18.00 Uhr in Schmalkalden auf der Zufahrt zum Parkdeck des Kauflandes, verletzt wurde niemand.

Ein unsachgemäßes Wiedereinordnen nach einem abgebrochenen Überholvorgang auf der Straße zwischen Rohr und Ellingshausen führte am 20.09.2012 gegen 8.45 Uhr zu Schäden an beiden beteiligten PKW in Höhe von ca. 1.000 Euro. Der Verursacher hatte Gegenverkehr bekommen, so dass es beim Wiedereinordnungen zu Kollision mit einem anderen PKW kam.

Am 20.09.2012 fand eine gemeinsame Verkehrskontrolle der Meininger Polizeiinspektion mit dem Bildungszentrum der Thüringer Polizei auf dem Parkplatz am Volkshaus in Meiningen und anschließend auf dem Parkplatz Großmutterwiese statt. Es wurden insgesamt 53 Fahrzeuge einer Kontrolle unterzogen, in deren Ergebnis 13 Fahrzeugführer zur Verantwortung gezogen werden mussten. Gravierende Verstöße wurden nicht festgestellt.


Bereich Bad Salzungen

Am 20.09.2012 wurde gegen 19.55 Uhr ein 20-jähriger PKW-Fahrer bei einer Verkehrskontrolle in Immelborn angehalten. Bei der Kontrolle wurden Hinweise auf Fahren unter Einwirkung von Betäubungsmitteln festgestellt. Ein durchgeführter Test dazu verlief positiv.

Am 20.09.2012 zwischen 15.00 Uhr und 15.20 Uhr parkte ein PKW-Fahrer seinen PKW Mazda Xedos auf dem Parkplatz des Möbelhauses in Leimbach. Durch ein unbekanntes Fahrzeug wurde dieses an der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 400 Euro geschätzt.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter
Telefon 03695 551-0 entgegen.


Bereich Hildburghausen

Am 20.09.2012:30 Uhr fuhr gegen 9.30 Uhr der Fahrer eines PKW Ford auf der Straße zwischen Schmeheim und Dietzhausen auf einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden PKW Citroen auf. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 5.000 Euro.

Gegen 6.30 Uhr stieß die Fahrerin eines PKW VW-Bus auf der Kreisstraße zwischen Heid und Katzberg ma 20.09.2012 mit einem Reh zusammen. Am VW entstand Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen