18.09.2012
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 18.09.2012

Bereich Suhl

Am 17.09.2012 entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von 6.15 Uhr bis 17.00 Uhr das hintere amtliche Kennzeichen SHL-JH 261 eines PKW. Das Fahrzeug war in der Magnus-Poser-Straße in Zella-Mehlis abgestellt.

Eine 23-Jährige wollte mit ihrem PKW Honda am 17.09.2012 gegen 9.20 Uhr vom Mc-Donalds-Parkplatz auf die Industriestraße in Zella-Mehlis auffahren. Vor ihr befand sich ein PKW VW. Der Fahrer des VW’s fuhr kurz los und setzte wenig später wieder zurück. In der Folge fuhr er auf den Honda auf. Dadurch entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle pflichtwidrig.

Der Fahrer eines noch unbekannten PKW fuhr am 17.09.2012 in der Zeit von 8.45 Uhr bis 10.45 Uhr rückwärts aus einer Parklücke auf dem Parkplatz des Klinikums in Suhl und beschädigte dabei den PKW Audi der Geschädigten. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Er konnte jedoch durch die Beamten des Inspektionsdienstes der Landespolizeiinspektion Suhl kurze Zeit später ermittelt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 2.900 Euro geschätzt.

Unbekannte Täter durchtrennten am 15.09.2012 in der Zeit von 14.45 Uhr bis 15.05 Uhr das Fahrradschloss eines Mountainbikes und entwendeten dieses. Das Rad hat einen Wert von ca. 1.200 Euro und war an einer Treppe Am Grenzadler in Oberhof mit dem Schloss gesichert.

Viel zu schnell war nach ersten Erkenntnissen am 17.09.2012 ein 21-Jähriger mit dem PKW Seat seiner Mutter in eine leichte Rechtskurve in der Industriestraße in Zella-Mehlis gefahren. Er kam mit dem Wagen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort seitlich mit einem entgegenkommenden BMW. Dessen 52-jähriger Fahrer und der Unfallverursacher selbst verletzten sich beim Zusammenstoß zum Glück nur leicht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der Wert des BMW lag vor dem Unfall bei 85.000, der des Seat bei 10.000 Euro.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Unbekannte Täter überstiegen in der Zeit vom 14.09.2012 bis 17.09.2012 die Umzäunung eines Firmengeländes im Gewerbegebiet Rippershausen, entnahmen Leergutkästen mit Inhalt und warfen diese über den Zaun. Anschließend verließen die Täter das Firmengelände und entwendeten ca. 500 PET Flaschen. Die Kästen wurden zurückgelassen und in das angrenzende Gebüsch geworfen. Das Leergut hat einen Wert von ca. 125 Euro.

Am Montagnachmittag kam es im Kreuzungsbereich Drachenbergstraße / Robert-Koch-Straße in Meiningen zum Zusammenstoß zwischen zwei PKW, bei dem Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4.000 Euro an beiden Fahrzeugen entstand. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer eines LKW-Kleintransporters VW Caddy rutschte am 17.09.2012 gegen 16.35 Uhr in der Schwarzaer Straße in Rohr beim Bremsen von der Kupplung und fuhr auf den vor ihm verkehrsbedingt haltenden PKW Suzuki auf. Die Fahrzeugführer blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 4.500 Euro.

Die Fahrerin eines PKW Skoda Fabia befuhr am 17.09.2012 die Meininger Straße in Wasungen und musste verkehrsbedingt anhalten. Die dahinter fahrende Fahrerin eines PKW Opel Corsa bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Der Sachschaden beträgt ca. 2.200 Euro. Verletzt wurde niemand.

Weil er sich in die falsche Abbiegespur an der Kreuzung Landsberger Straße / Bernhardstraße in Meiningen eingeordnet hatte, wollte der Fahrer eines PKW VW Golf am 17.09.2012 gegen 13.20 Uhr die Spur wechseln. Dazu setzte er sein Fahrzeug etwas zurück und übersah dabei den hinter ihm stehenden PKW Peugeot 206. Es kam zur Kollision mit geringem Sachschaden von ca. 310 Euro.


Bereich Bad Salzungen

Die Polizeiinspektion Bad Salzungen wurde am 17.09.2012 informiert, dass vermutlich auf einem Balkon eines Mehrfamilienwohnhauses in Bad Liebenstein unerlaubt Cannabispflanzen angebaut werden. Bei einer Abprüfung der Adresse durch die Polizeibeamten, konnten mehrere Hanfpflanzen fest- und polizeilich sichergestellt werden. Den 29-jährigen Eigentümer erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Am 17.09.2012 gegen 17.35 Uhr befuhr eine 54-jährige Frau mit ihrem Sohn den Radweg zwischen Witzelroda und Gumpelstadt. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein Fahrzeugführer diesen Weg sehr zügig, so dass die beiden Radfahrer ausweichen mussten. Die 54-jährige Radfahrerin rief daraufhin dem Fahrzeugführer hinterher, dass er langsamer fahren soll. Daraufhin hielt dieser sein Fahrzeug an, fuhr rückwärts wieder auf die Radfahrer zu und stellte sein Fahrzeug quer, so dass die beiden Radfahrer anhalten mussten. Er stieg aus dem Fahrzeug und es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung. Anschließend setzte er seine Fahrt fort.

Am 17.09.2012 um 20.55 Uhr informierte ein Anwohner aus der Straße der Einheit in Bad Salzungen die Polizei darüber, dass es vor seinem Wohnblock zu ruhestörendem Lärm durch mehrere Personen kam. Außerdem sei eine Bekannte, die auf seinem Balkon eine Zigarette geraucht hatte, mit einer Bierflasche beworfen worden. Allerdings habe man sie nicht getroffen, so dass sie nicht verletzt wurde. Bei Eintreffen der Polizeibeamten vor Ort, konnten vor dem Wohnblock mehrere Personen festgestellt werden, sowie auf dem Balkon des Mitteilers. Zwischen beiden Parteien gab es eine lautstarke Auseinandersetzung. Durch die Polizeibeamten wurden die Personalien aller Beteiligten erfasst und die Personen vor dem Wohnblock des Platzes verwiesen. Zu den näheren Tatumständen wurden die Ermittlungen aufgenommen.


Bereich Hildburghausen

Am 17.09.2012 gegen 10.30 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße zwischen Crock und Brünn ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein Verkehrsteilnehmer leicht verletzte. Der Fahrer eines Traktors mit Anhänger wollte nach links abbiegen, ohne sich ausreichend vom nachfolgenden Verkehr zu überzeugen. Gerade, als dieser im Abbiegen war, überholte der 80-jährige Fahrer eines PKW Audi den Traktor und es kam zur seitlichen Kollision. Dabei entstand ein Schaden von ca. 6.500 Euro. Der Audi-Fahrer klagte über leichte Schmerzen im Brustbereich, lehnte jedoch eine sofortige ärztliche Behandlung ab.

Die Fahrerin eines PKW VW Polo wollte am 17.09.2012 gegen 8.45 Uhr vom Parkplatz am Einkaufscenter in der Suhler Straße in Schleusingen ausparken und beachtet nicht den vorfahrtsberechtigten PKW Audi A6. Durch den Zusammenstoß entstand einen Schaden von ca. 5.500 Euro.

In der Zeit vom 16.09.2012 bis zum 17.09.2012 zerstachen unbekannte Täter in Hinternah an einem dort abgestellten PKW Audi alle vier Reifen mit einem spitzen Gegenstand. Dadurch entstand ein Schaden von ca. 350 Euro.

Von einer Wiese in Hohes Roth in Schlechtsart haben unbekannte Täter eine dreiteilige Aluminiumleiter im Wert von ca. 150 Euro gestohlen. Der Diebstahl ereignete sich in der Zeit vom 15.09.2012, 13.00 Uhr bis zum 17.09.2012, 16.00 Uhr.

Am 17.09.2012 zeigte ein Bewohner von Adelhausen den Verlust eines amtlichen Kennzeichen „HBN-HT 78“ an. Dieses gehört an seinen PKW-Anhänger, der im Schulweg abgestellt war. Der Besitzer des Anhängers schließt eine Diebstahlshandlung nicht aus.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen