17.09.2012
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 17.09.2012

Bereich Suhl

Am 16.09.2012 fuhr ein 63-Jähriger mit seinem Kraftrad gegen 12.15 Uhr auf der Rotteroder Straße in Steinbach-Hallenberg und musste verkehrsbedingt anhalten. Er nahm den linken Fuß von der Raste seiner Yamaha, blieb jedoch hängen und verlor das Gleichgewicht. In der Folge kippte er mit dem Fahrzeug um und verletzte sich dabei. Er wurde ins Krankenhaus Schmalkalden gebracht. An der Yamaha entstand leichter Sachschaden.

Der Fahrer eines PKW Nissan befuhr am 16.09.2012 gegen 11.55 Uhr die Bundesstraße von Benshausen in Richtung Zella-Mehlis in einer Kolonne. Plötzlich scherte er aus und überholte einen PKW Renault trotz Gegenverkehr. Der Fahrer eines PKW im Gegenverkehr bremste stark ab, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Der Fahrer des dahinter fahrenden PKW VW Golf bremste sein Fahrzeug ebenfalls stark ab. Um ein Auffahren zu verhindern zog er nach rechts, kam von der Straße ab und überschlug sich. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt ungehindert fort, konnte jedoch kurze Zeit später ermittelt werden. Am VW Golf entstand Totalschaden. Der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl sucht weitere Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum Verursacher machen können unter der Telefonnummer 03681 369-0.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Durch ein bisher unbekanntes Fahrzeug wurde am 14.09.2012 zwischen 10.30 Uhr und 13.30 ein auf dem Parkplatz in der Leipziger Straße in Meiningen abgestellter Kleintransporter Renault Trafic im hinteren Fahrzeugbereich beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Zeugen, welche Angaben zur Aufklärung dieser Unfallflucht machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0.

Unbekannte Täter setzten am Sonntagvormittag Abrissholz in Brand, welches in Trusetal, auf einem Grundstück in der Liebensteiner Straße gelagert war.
Es kamen die Feuerwehren Trusetal, Bad Liebenstein und Brotterode zum Einsatz. Der Sachschaden wird mit ca. 100 Euro angegeben.

Bei einer am Werratalradweg gelegenen Holzhütte zwischen Leutersdorf und Henfstädt schlugen unbekannte Täter im Zeitraum vom 09.09.2012 bis 16.09.2012 die Fensterscheiben ein und rissen Holzleisten von den Fensterläden ab. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.

Zwei bekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 10.08.2012 bis 14.09.2012 aus einem Wohnhaus in Rohr Bargeld, eine Bench-Jacke sowie eine Damenarmbanduhr der Marke „Gess“. Der Schaden beträgt ca. 360 Euro.

Zum wiederholten Male wurde in die Gärtnerei in Wasungen eingebrochen. Die unbekannten Täter drangen am 16.09.2012 gegen 5.30 Uhr durch ein bereits zerstörtes Fenster in ein Gewächshaus ein und verschafften sich Zugang zum Laden- und Geschäftsbereich, indem sie zwei weitere Scheiben einschlugen. Durch den Lärm wurde der Inhaber alarmiert und die Täter flüchteten, ohne etwas zu entwenden. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 300 Euro.

Ein silberfarbenes Moutainbike der Marke „Bionicon/Golden willow scandium“ im Wert von ca. 3.000 Euro wurde in der Zeit vom 31.08.2012 bis 07.09.2012 aus dem verschlossenen Kellerraum eines Hauses am Markt in Meiningen entwendet. Das Rad hat Klickpedale und einen schwarzen Terrysattel.

Während einer Musikveranstaltung am 16.09.2012 im Vereinsheim des Motorradclubs „Outback“ am Sportplatz in Wasungen schlug gegen 3.30 Uhr eine 25-jährige Frau aus Stedtlingen eine 20-jährige Frau aus Wahns mit den Fäusten und trat anschließend noch mit den Füßen auf sie ein, als die Geschädigte schon am Boden lag. Diese trug Prellungen im Kopfbereich und an den Beinen davon.

Bei der Auffahrt aus der Ortslage Untermaßfeld auf die Landstraße in Richtung Meiningen missachtete der Fahrer eines PKW Audi A4 am Sonntag gegen 17.20 Uhr die Vorfahrt und es kam zur Kollision mit einem PKW Skoda. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt.

In der Zeit vom 31.08.2012 bis zum 11.09.2012 wurde ein grauer PKW Nissan auf dem unbefestigten Parkplatz in der Melkerser Strasse in Walldorf hinter einem Wohnblock geparkt. Als der Besitzer des Fahrzeuges seinen PKW wieder nutzen wollte, stellte er Beschädigungen am hinteren, rechten Fahrzeugheck fest. Zu diesem Unfall sucht die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen mögliche Hinweise von Anwohnern, die unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen genommen werden.


Bereich Bad Salzungen

In der Nacht zum Samstag vernahm die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Straße „Am Park“ in Bad Salzungen verdächtige Geräusche an ihrer Haustür. Da die Haustür ordnungsgemäß verschlossen war, gelang es nicht in das Haus einzudringen. Als die Hausbewohnerin dann auch noch laut rief, ergriff der Täter die Flucht auf einem Fahrrad. Nach Angaben der Geschädigten handelte es sich um einen jungen mittelgroßen, schlanken Mann, welcher wahrscheinlich schon am Tag zuvor in diesen Bereich unterwegs war. Wer hat eine solche Person im Wohngebiet gesehen und kann nähere Angaben zu dieser machen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

In der Nacht zum 16.09.2012 brachen unbekannte Täter gewaltsam in sieben Garagen im Garagenkomplex An der Betze in Geisa ein. Dabei öffneten sie die Schwing- und Holztore der Garagen gewaltsam, so dass an diesen jeweils Sachschaden entstand. Aus einer der Garagen wurde ein Moped S 51 mit schwarzem Rahmen und silbernen Tank und Seitendeckeln entwendet. Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der näheren Tatumstände und zur Ermittlung der Täter sowie dem Verbleib des Moped S 51 dienen, nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Unbekannte Täter warfen in der Nacht zum 16.09.2012 in der Bahnhofstraße in Höhe des Medimax Marktes in Bad Salzungen Gegenstände auf die Fahrbahn. Um 3.05 Uhr befuhr ein 23-jähriger Fahrzeugführer aus Wernshausen mit seinem PKW die Bahnhofstraße und überfuhr die Hindernisse auf der Fahrbahn, so dass es an seinem Fahrzeug zu einem Sachschaden kam. Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der näheren Tatumstände und zur Ermittlung der Täter dienen, nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Durch Polizeibeamte der Einsatzunterstützung der Landespolizeiinspektion Suhl wurde am 15.09.2012 um 23.00 Uhr ein PKW Renault Twingo in der Dr.-Salvador-Allende-Straße in Bad Salzungen kontrolliert. Während der Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der Beifahrer, ein 23-Jähriger aus Bad Salzungen, Betäubungsmittel mit sich führte. Um 23.35 Uhr wurde der Fahrzeugführer eines PKW Nissan Almera einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 31-jährige Fahrzeugführer unter Einwirkung von Betäubungsmitteln stand. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme angeordnet. Auch hier wurden bei dem 26-jährigen Beifahrer Betäubungsmittel aufgefunden, so dass dieser mit einer Anzeige wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen muss.


Bereich Hildburghausen

Die Fahrerin eines PKW BMW musste am 16.09.2012 gegen 13.15 Uhr auf der Landstraße zwischen Römhild und Waldhaus ihr Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen, da vor ihr ein Fahrradfahrer fuhr. Dies bemerkte die nachfolgende Fahrerin eines PKW Renault Clio zu spät und fuhr auf den BMW auf. Dadurch wurde ein Schaden von ca. 3.500 Euro verursacht.

Eine 72-jährige Fahrradfahrerin befuhr am 16.09.2012 gegen 19.45 Uhr den Technikerweg aus Richtung Krankenhaus kommend und wollte auf die Geschwister-Scholl-Straße in Hildburghausen auffahren. Plötzlich spürte sie einen schmerzhaften Schlag im Gesicht. Beinahe wäre sie vom Rad gefallen. Hier stellte sie fest, dass unbekannte Personen unmittelbar an der Einmündung einen Bindedraht, auf Oberkörperhöhe quer über den Technikerweg gespannt hatten. Zum Glück musste die Radfahrerin dort langsam fahren, da sie die Vorfahrt zu gewähren hatte. Bei diesem Unfall wurde sie leicht verletzt. Jetzt ermittelt die Polizei gegen „Unbekannt“ wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und wäre für Informationen, speziell zu diesem Fall sehr dankbar. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0.

In Eisfeld, Am Oberen Tor beschädigten unbekannte Täter mehrere PKW durch Zerkratzen. In der Zeit vom 15.09.2012, 23.00 Uhr bis zum 16.09.2012, 8.00 Uhr wurden „Am Oberen Tor“ zwei dort abgestellte PKW, ein Opel Vectra und ein Skoda Fabia an der rechten Fahrzeugseite und an der Heckklappe zerkratzt und dadurch ein Schaden von jeweils ca. 500 Euro verursacht. Bei einem abgestellten PKW VW Golf wurde die linke Fahrzeugseite zerkratzt und hier ein Schaden von ca. 500 Euro verursacht.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen