23.08.2012
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 23.08.2012

Bereich Suhl

Unbekannte Täter hebelten am 22.08.2012 gegen 1.45 Uhr die Eingangtür eines Unterrichtscontainers am Gymnasium in der Alten Straße in Zella-Mehlis auf und versprühten den gesamten Inhaltes eines Feuerlöschers in den Räumen. Den leeren Feuerlöscher nahmen die Täter mit. An die Tafel schmierten sie mit Kreide noch ein Hakenkreuz von 50 x 50 Zentimeter. In der weiteren Folge Betätigten sie einen Feuer-Alarmknopf und lösten damit einen Feuerwehreinsatz aus. Der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl sucht dringend Zeugen, die Angaben zur Tat selbst, zu möglichen Tätern oder zum Verbleib des leeren Feuerlöschers machen können. Hinweise bitte an folgende Telefonnummer 03681 369-0.

Ein Ladendetektiv beobachtete am 22.08.2012 gegen 16.00 Uhr zwei junge Männer im Minipreis in Zella-Mehlis, als sie Tabakwaren in einen Rucksack steckten und den Markt verließen, ohne zu bezahlen. Der Detektiv nahm, nachdem er die Polizei gerufen hatte, die Verfolgung auf. Die beiden 17 und 20- Jährigen konnten wenig später in der Talstraße durch die Polizeibeamten des Inspektionsdienstes der Landespolizeiinspektion Suhl gestellt werden. Der Wert der entwendeten Tabakwaren beläuft sich auf ca. 160 Euro.

Die Fahrerin eines PKW Toyota wartete am 22.08.2012 gegen 13.35 Uhr an der Ampel an der Kreuzung Große Beerbergstraße/ Gothaer Straße bei Rot. Der Fahrer eines PKW VW wollte hinter dem Toyota anhalten, rutschte vom Bremspedal und fuhr auf den Toyota auf. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Unbekannte Täter schlugen in der Zeit vom 21.08.2012, 18.00 Uhr bis zum 22.08.2012, 7.45 Uhr bei einem PKW VW in der Carl-Fiedler-Straße in Suhl die Heckscheibe und zwei Scheiben auf der Beifahrerseite ein. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

Unbekannte Täter entwendeten am 22.08.2012 in der Zeit von 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr auf noch unbekannte Weise die Geldbörse einer Frau. In dieser befanden sich neben Bargeld mehrere Kreditkarten und Visitenkarten. Der Schaden wird auf ca. 150 Euro geschätzt.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ein weißes Mountainbike 26“ der Marke „Hai Bike/Edition SL“ im Wert von ca. 950 Euro wurde am 19.08.2012 zwischen 17.00 Uhr und 20.30 Uhr in Wernshausen von unbekannten Tätern entwendet. Das Rad war abgeschlossen und stand vor einem Wohnblock in der Rudolf-Breitscheid-Straße.

Am 22.08.2012 gegen 6.50 Uhr entwendeten unbekannte Täter in der Wollwebergasse in Schmalkalden einen grauen, dreieckigen Einträgerrucksack mit einem auffallend breiten Reißverschluss. Der Geschädigte war mit Gartenbauarbeiten auf dem dortigen Parkplatz beschäftigt und hatte ihn kurzzeitig auf dem Boden abgestellt. Der Schaden beträgt ca. 50 Euro.

Vier bekannte Täter schlugen einen 22-jährigen Meininger mehrfach mit einem Zollstock auf die Hand und das Handgelenk, so dass er Prellungen erlitt. Die Tat ereignete sich am 21.08.2012 zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr in Meiningen/Dreißigacker. Anzeige wegen Körperverletzung wurde erstattet.

Im Rahmen einer Großübung der Rettungskräfte am 22.08.2012 hatten sie den Auftrag, einen verletzten Kameraden aus dem Klinikum Meiningen abzuholen. Die als Feuerwehrleute erkennbaren Männer wiesen vor dem Klinikum den Fahrer eines PKW Mitsubishi darauf hin, dass er im Halteverbot steht und die Einfahrt zum Hauptportal des Krankenhauses behindert. Daraufhin beleidigte er die Kameraden mehrfach verbal. Gegen den 51-jährigen Mann aus Meiningen wurde Anzeige wegen Beleidigung erstattet.

Die Fahrerin eines PKW Skoda Fabia befuhr am 22.08.2012 gegen 16.50 Uhr die Bundesstraße 89 von Vachdorf in Richtung Belrieth. Plötzlich bekam sie Probleme mit ihrer linken Hand und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. In der Folge kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier kollidierte sie mit einem Gartenzaun, entwurzelte eine Hecke, fuhr in den Rasen und blieb im angrenzenden Garten stehen. Die 61-jährige Frau blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Sachschaden am Grundstück beträgt ca. 900 Euro.

Am 22.08.2012 gegen 15.00 Uhr kam der Fahrer eines PKW in einer langgezogenen Rechtskurve in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Wernshausen auf Grund von Unaufmerksamkeit nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über den Gehweg und stieß in der weiteren Folge gegen das Hoftor des dortigen Wohnhauses. Durch den Aufprall entstand ein Sachschaden am Gebäude von ca. 3.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. Am PKW entstand Sachschaden von ca. 6.000 Euro.


Bereich Bad Salzungen

Am 22.08.2012 um 11.00 Uhr wurde ein Anwohner Zeuge einer Verkehrsunfallflucht. In der Straße An der Suhl in Kupferstuhl befand sich ein LKW der Müllabfuhr, welcher Sperrmüll auflud. Aus der Gegenrichtung kam ein Sattelzug gefahren. Aufgrund der geringen Straßenbreite kam der Sattelzug nicht an dem Müllfahrzeug vorbei, so dass der Fahrer des Entsorgungsdienstes ca. 15 bis 20 Meter rückwärts fuhr um den Sattelzug vorbeifahren zu lassen. Der Fahrer des Sattelzuges berührte beim Vorbeifahren mit dem Planenaufbau des Aufliegers die Dachrinne an einem Wohnhaus, so dass diese nicht unerheblich beschädigt wurde. Der Fahrer des Sattelzuges setzte seine Fahrt ungehindert fort, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Am Wohnhaus entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Sachdienliche Hinweise die zur Ermittlung des Unfallverursachers dienen, nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen führten am 22.08.2012 in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr Geschwindigkeitskontrollen in Witzelroda und Bad Liebenstein durch. Dabei wurden insgesamt acht Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Ein 31-jähriger Fahrzeugführer eines PKW war bei erlaubten 50 km/h in der Treoner Straße in Bad Liebenstein mit 79 km/h durch die Polizeibeamten gemessen worden.

Unbekannte Täter versuchten vermutlich am 22.08.2012 in der Zeit zwischen 8.00 Uhr und 15.30 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Lengsfelder Straße in Dorndorf zu gelangen. Die Hauseigentümer stellten Beschädigung an der Haustür fest. Da sie diese am morgen beim Verlassen des Hauses verschlossen und nicht nur geschlossen hatten, gelang es den Tätern nicht, diese zu öffnen und so in das Innere des Hauses zu gelangen.


Bereich Hildburghausen

In der Zeit vom 21.08.2012, 17.45 Uhr bis 22.08.2012, 9.50 Uhr drangen unbekannte Täter in die Grundschule in Hellingen ein. Ein Fenster wurde gewaltsam geöffnet. Im Inneren des Gebäudes wurden verschiedene Schränke durchsucht. Es wurden acht Computer, ein Flachbildfernseher, ein Drucker und ein Beamer entwendet. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 7.600 Euro.

Am 23.08.2012 befuhr gegen 5.30 Uhr eine 61-Jährige mit ihrem PKW Renault die Marienstraße in Hildburghausen und hatte die Absicht an einer Kreuzung nach links in die Coburger Straße abzubiegen. Nach der Freischaltung der Ampel fuhr sie los und beachtete den geradeaus fahrenden Kradfahrer nicht. Im Kreuzungsbereich kam es zu Kollision. Durch den Zusammenstoß stürzte der Kradfahrer mit seiner Kawasaki und rutschte auf der Fahrbahn ca. 3,5 Meter entlang. Dabei zog er sich Verletzungen zu. Er und die unter Schock stehende Twingofahrerin wurden ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Schaden wird auf ca. 4.500 Euro geschätzt.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen