16.08.2012
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 15.08.2012

Bereich Suhl

Beamte des Inspektionsdienstes ermitteln zu einer Diebstahlshandlung, welche bereits am Nachmittag des 31.07.2012 stattfand und bitten nun um Mithilfe der Suhler Bürger. Ein bislang unbekannter Mann im Alter von ca. 30 bis 35 Jahren bot an einer Wohnungstür in der Friedrich-König-Straße 58 dem 71-jährigen Bewohner einen Stromvertrag an. Der Mieter ließ den Mann in die Wohnung und suchte seinen aktuellen Stromvertrag. Währenddessen war der Werber für wenige Minuten allein im Zimmer. Offenbar nutzte er die Zeit, um die Geldbörse des Geschädigten zu entwenden. Den Diebstahl bemerkte der 71-Jährige jedoch erst am frühen Abend des gleichen Tages. Da kein Stromvertrag geschlossen wurde, verabschiedete sich der Mann und ging zu einem Nebeneingang. Da er vermutlich noch weiteren Mietern Verträge anbot, erhofft sich die Polizei Hinweise zur Person. Der schlanke, etwa 1,80 - 1,85 Meter große und dunkelgekleidete Mann sprach hochdeutsch und hatte schwarze, hochstehende gegelte Haare.
Hinweise zu der beschriebenen Person (Name, Telefonnummer, Aufenthalt) nimmt der Schichtführer des Inspektionsdienstes Suhl unter der Rufnummer 03681 369-224 entgegen.

Eine Opel-Fahrerin befuhr am 14.08.2012 gegen15.40 Uhr die Judithstraße in Suhl (Einbahnstraße) entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung und kollidierte an der Kreuzung zur Wertherstraße mit einem PKW VW. Verletzt wurde niemand, der Schaden an den Fahrzeugen beträgt jeweils 6.000 Euro.

Tiefstehende Sonne blendete am 14.08.2012 gegen 7.30 Uhr den Fahrer eines PKW VW Passat in der Bahnhofstraße in Suhl. So übersah er einen 45-jährigen Fußgänger. Dieser stürzte über die Motorhaube des Wagens und schlug auf der Frontscheibe auf. Mit Kopfverletzungen wurde er im Rettungswagen notärztlich versorgt. Am Passat entstand Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Um 9.20 Uhr alarmierte am 15.08.2012 eine 23-jährige Angestellte der Volks- und Raiffeisenbank Südthüringen e.G., Filiale Kühndorf im Landkreis Schmalkalden-Meiningen, die Polizei in Meiningen.
Wenige Minuten zuvor hatte eine unbekannte Frau die Filiale in der Christeser Straße betreten und unter Vorhaltung einer Kurzwaffe Geld gefordert. Mit mehreren Tausend Euro, welche in einer schwarzen Plastiktüte transportiert wurden, verließ die Frau das Gebäude in unbekannte Richtung. Während der Tatausführung verbarg die Täterin ihr Gesicht hinter einem Tuch und trug eine große Sonnenbrille. Die 1,60 bis 1,65 Meter große, schlanke Frau war komplett dunkel gekleidet und hatte schulterlanges schwarzes Haar. Es ist nicht ausgeschlossen, dass es sich hier um eine Perücke handelte.
Weitere Hinweise zur Person konnte die Angestellte, welche mit dem Schrecken davon kam, nicht geben.
Die Polizei bittet um Hinweise zu Personen und Fahrzeugen, welche am 15.08.2012 in der Zeit von 9.00 Uhr bis 9.30 Uhr im Ort auffielen.
Der Kriminaldauerdienst der Kripo Suhl nimmt unter der Rufnummer 03681 32-1466 Hinweise entgegen.
 

Unbekannte Täter drangen in der Nacht zum 14.08.2012 in ein Gewächshaus in der Meininger Straße in Wasungen ein. Sie entfernten eine Glasscheibe, welche dabei zu Bruch ging. Aus dem Inneren wurden ein Laptop und Bargeld im Wert von ca. 500 Euro gestohlen. Der Sachschaden wird mit ca. 200 Euro angegeben.

An einem PKW Renault Laguna, der in Mittelschmalkalden auf dem Freigelände eines Autohauses stand, schlugen unbekannte Täter in der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch die Scheibe der Fahrertür ein und verursachten so einen Schaden von ca. 230 Euro.

Schwer verletzt wurde ein 5j-ähriges Kind bei einem Unfall am 14.08.2012 gegen 18.10 Uhr in Wasungen. Der Fahrer eines PKW Opel Corsa befuhr den Gräfentaler Weg in Richtung „Am Räschen“ und übersah das radfahrende Kind, welches von rechts gefahren kam. Der Junge wurde mit einer Platzwunde und Prellungen ins Klinikum Meiningen gebracht und zur Überwachung stationär aufgenommen. Am PKW entstand Sachschaden von ca. 800 Euro.

Zu einem Wildunfall kam es am 14.08.2012 gegen 7.15 Uhr zwischen Ruhla und Brotterode. Ein Reh lief auf die Fahrbahn und ein Kradfahrer musste diesem ausweichen. Dabei kam der Mann von der Fahrbahn ab, fuhr in den Straßengraben und gegen eine Böschung. Der 46-Jährige wurde leicht verletzt und zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Am Krad entstand Totalschaden.


Bereich Bad Salzungen

Am 14.08.2012 um 15.10 Uhr befuhr eine 53-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW Skoda die Langenfelder Straße in Bad Salzungen. In Höhe des Fußgängerüberweges überquerte ein Radfahrer diesen, welcher zuvor auf dem Gehweg gefahren war. Den Fußgängerüberweg passierte er in voller Fahrt, ohne sich vorher vom Verkehr auf der Straße zu vergewissern. So kam es zur Kollision, wobei der Radfahrer in die Beifahrertür des Skodas fuhr. Ohne anzuhalten setzte er seine Fahrt fort. Am PKW entstand ein Schaden von ca.1.000 Euro.
Sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung des unfallbeteiligten Radfahrers dienen, nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter Telefon 03695 551-0 entgegen.

Am 14.08.2012 um 6.30 Uhr ereignete sich in der Hersfelder Straße in Bad Salzungen ein Verkehrsunfall, bei dem eine 53-jährige Fahrzeugführerin schwer verletzt wurde. Die Frau kam mit ihrem PKW Citroen aus bisher noch ungeklärter Ursache einer 90 Grad Linkskurve von der Fahrbahn ab, überschlug sich und fuhr eine Böschung hoch. Hier kam sie mit dem Fahrzeug zum Stillstand. Die Frau musste schwer verletzt im Klinikum versorgt werden.

Am 14.08.2012 um 15.50 Uhr befuhr ein 37-jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW VW Golf die Altensteiner Straße in Schweina und kam plötzlich, vermutlich auf Grund von Sekundenschlaf, nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Gartenzaun. Durch den Verkehrsunfall wurden der Fahrer selbst, sowie zwei weitere Insassen leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro und am Gartenzaun in Höhe von 2.000 Euro.


Bereich Hildburghausen

Am 14.08.2012 befuhr ein 33jähriger gegen 20.30 Uhr mit seinen Fahrrad in Hildburghausen freihändig die Kurve Puschkinplatz aus Richtung Arbeitsamt kommend, und versuchte dabei aus seiner Bierflasche zu trinken. Dabei kam er zu Fall. Durch die zerbrochene Bierflasche verletzte er sich erheblich am rechten Oberarm. Eine Blutentnahme wurde veranlasst.

In der Zeit vom 09.08.2012, 09:00 Uhr bis 10.08.2012, 10:00 Uhr zerkratzten unbekannte Täter in Römhild an einem PKW BMW die gesamte rechte Fahrzeugseite. Weiterhin war eine Eindellung am hinteren rechten Radlauf in der Karosserie zu sehen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

In der Nacht zum14.08.2012 entwendeten unbekannte Täter in der Hildburghäuser Straße in Eisfeld von 3 PKW die Räder. Diese standen zur Tatzeit auf dem umfriedeten und überdachten Außengelände eines Autohauses. Von zwei weiteren PKW wurden sämtliche Radbolzen abgeschraubt. Vor der Tatbegehung hebelten die Täter unmittelbar neben den angegriffenen Fahrzeugen Pflastersteine aus der gepflasterten Stellfläche und verwendeten diese zum Abstützen der PKW. Zutritt verschafften sich die Täter über die Rückseite des Autohausgeländes. Dort wurde von einem Maschendrahtzaunfeld der untere Spanndraht durchtrennt und das Zaunfeld anschließend nach außen/oben gebogen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 8.700 Euro.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen