26.07.2012
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 26.07.2012

Bereich Suhl

Vor dem ehemaligen Jugendclub in der Adlersbergstraße in Suhl kam es am 25.07.2012 gegen 20.45 Uhr zu einer tätlichen Auseinandersetzung mehrerer Personen. Drei Jugendliche im Alter von 19 bis 23 Jahren schubsten einen 61-jährigen Mann und traten nach ihm. Dadurch wurde er leicht am Bein verletzt.

Eine 76-jährige Frau kollidierte am 25.07.2012 mit ihrem PKW Nissan gegen 10.00 Uhr in der Wertherstraße in Suhl beim Rückwärtsfahren mit einem LKW. Verletzt wurde niemand. Am Nissan entstand Totalschaden. Der gesamte Schaden wird auf ca. 10.300 Euro geschätzt.

Der Fahrer eines noch unbekannten LKW befuhr am 25.07.2012 gegen 6.00 Uhr den Rennsteigtunnel auf der Bundesautobahn 71 und nötigte mit Lichtzeichen, Hupe und zu dichtem Auffahren den Fahrer eines PKW Subaru mit Ilmenauer Kennzeichen. Eine Anzeige des Geschädigten wurde aufgenommen.

Am 25.07.2012 befuhr eine 32-jährige Frau gegen 8.50 Uhr mit ihrem PKW VW Caddy die Heinrich-Ehrhardt-Straße in Zella-Mehlis und wollte in die Amtsstraße einbiegen. Dabei beachtete sie den vorfahrtsberechtigten PKW Dacia nicht und es kam im Kreuzungsbereich zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3.500 Euro geschätzt.

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Unbekannte Täter drangen im Zeitraum von September 2011 bis zum 25.07.2012 in Wasungen, Hümburg durch ein Fenster in eine Gartenlaube ein. Aus dieser wurden ein Kühlschrank und drei Polsterstühle aus Massivholz entwendet. Außerdem wurden an der Außenwand eines Schuppens, auf einem Wasserfass und im Inneren eines unverschlossen abgestellten Wohnwagens mehrere Graffitis angebracht. Die Höhe der Schäden steht derzeit noch nicht fest.

In der Herrengasse in Schmalkalden wurde in der Nacht zum 25.07.2012 ein geparkter PKW am hinteren Stoßfänger auf der rechten Seite beschädigt. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle pflichtwidrig, ohne sich um den Schaden von ca. 500 Euro zu kümmern. Wer kann Hinweise zur Aufklärung der Verkehrsunfallflucht geben. Diese nimmt die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen.

Am 25.07.2012 gegen 16.55 Uhr standen an der Ampel Stiller Tor/Näherstiller Straße in Schmalkalden zwei PKW hintereinander. Eine nahende PKW-Fahrerin hatte eine Wespe im Auto und wurde so abgelenkt, dass sie auf den stehenden PKW auffuhr und diesen auf das davorstehende Fahrzeug geschoben wurde. Die unfallverursachende PKW-Fahrerin wurde leicht verletzt. Der Schaden beträgt ca. 7.500 Euro insgesamt.

Während einer Verkehrskontrolle in Brotterode-Trusetal wurde am Mittwoch um 13.46 Uhr in der Brotteroder Strasse, ein PKW-Fahrer festgestellt, welcher sein Fahrzeug unter Einwirkung von Betäubungsmitteln im öffentlichen Straßenverkehr führte. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeige erstattet.


Bereich Bad Salzungen

Am 25.07.2012 gegen 9.40 Uhr kam es in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Bad Salzungen bei der Ausfahrt vom Goetheparkcenter zu einem Verkehrsunfall, an dem ein PKW und ein Radfahrer beteiligt waren. Beim Verlassen des Parkplatzes übersah der 72-jährige Mazda-Fahrer den auf der Hauptstraße fahrenden 34-jährigen Radfahrer. In der Folge kam es zum Zusammenstoß. Der Radfahrer wurde dabei verletzt und in das Klinikum Bad Salzungen gebracht.

Während einer Streifenfahrt am 25.07.2012 gegen 14.30 Uhr wurde ein 28-jähriger PKW-Fahrer in Immelborn kontrolliert. Den Beamten war bereits bekannt, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der Fahrzeugführer wurde einer Kontrolle unterzogen, bei der er lediglich einen tschechischen Führerschein vorweisen konnte. Während der Kontrolle wurde außerdem Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Alcomatentest ergab einen Wert von 0,63 Promille. Der Fahrer hatte zudem noch Ausfallerscheinungen. Deshalb wurde zusätzlich ein Drogentest durchgeführt, welcher positiv verlief. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges fanden die Beamten mehrere Mengen Betäubungsmittel sowie Utensilien für den Gebrauch als auch für den Verkauf von Drogen. Weitere Ermittlungen werden derzeit geführt.

Am 25.07.2012 gegen 10.15 Uhr ging eine Brandmeldung in der Polizeiinspektion ein. Im Recyclingpark Dorndorf kam es zum Brand eines Baggers, der nach Baggerarbeiten abgestellt wurde. Zum Einsatz kam die FFw Dorndorf und Dietlas mit 16 Kameraden. Der Bagger wurde durch den Brand vollständig zerstört. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf ca. 100.000 Euro. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizeiinspektion Suhl.


Bereich Hildburghausen

Der Fahrer eines PKW Hyundai mit Anhänger kam am 25.07.2012 gegen 18.00 Uhr auf Grund unangepasster Geschwindigkeit auf der Landstraße zwischen Leimrieth und Zeilfeld ins Schleudern und nach links von der Straße ab. Dadurch entstand am PKW und am Anhänger insgesamt ein Schaden von ca. 3.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.


In der Burgstraße in Schleusingen hielt am 25.07.2012 der Fahrer eines PKW Audi A4 gegen 10.30 Uhr in Höhe des Marktes sein Fahrzeug an, um einen anderen Verkehrsteilnehmer ausparken zu lassen. Dies bemerkte die 19-jährige Fahrerin eines PKW VW Polo zu spät und fuhr auf den Audi auf. Insgesamt wurde ein Schaden von ca. 1.000 Euro verursacht.

In Römhild drangen unbekannte Täter in der Nacht zum 25.07.2012 in das Gebäude des Getränkemarktes in der Meininger Straße ein und entwendeten Zigaretten und Bargeld. Zuerst versuchten die Täter beide Eingangstüren aufzuhebeln, was ihnen nicht gelang. An der Seitenfront warfen sie anschließend eine Fensterscheibe ein und stiegen dort ein. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Der Entwendungsschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen