19.07.2012
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 19.07.2012

Bereich Suhl

Zum wiederholten Male brachen unbekannte Täter in den Kellerverschlag des 54-jährigen Geschädigten in einem Mehrfamilienhaus in der Auenstraße in Suhl ein. Am 18.07.2012, in der Zeit von 12.00 Uhr bis 20.15 Uhr, meißelte der oder die Täter die Verriegelung mit noch unbekanntem Werkzeug auf und entwendeten aus dem Inneren eine Kasten Bier im Wert von ca. 15 Euro. Nach ersten Erkenntnissen müssen der oder die Täter in Besitz eines Haustürschlüssels sein, da ohne Schlüssel kein Zutritt zum Keller möglich ist.

An der Bushaltestelle in der Bahnhofstraße in Zella-Mehlis randalierten am 18.07.2012 gegen 18.30 Uhr 7 bis 8 Jugendliche. Ein 23-Jähriger schlug mit der Faust mehrmals durch einen Zaun und einer Scheibe hindurch. Dadurch ging die Scheibe zu Bruch. Der entstandene Schaden wird auf ca. 50 Euro geschätzt. Den Jugendlichen wurde durch die Beamten ein Platzverweis ausgesprochen.

Unbekannte Täter durchtrennten in der Zeit vom 06.07.2012, 22.00 Uhr bis 13.07.2012, 18.00 Uhr mit einem unbekannten Schneidewerkzeug den Gummischlauch vom Einfüllstutzen zum Benzintankes eines PKW Toyota. Der Besitzer hatte den Yaris in der Adam-Riese-Straße in Suhl am Neuen Friedberg abgestellt. Der Schaden wird mit ca. 50 Euro beziffert.

Ein 71-Jähriger aus Zella-Mehlis befuhr am 18.07.2012 gegen 11.00 Uhr die Aschenhofstraße aus Richtung Benshausen in Richtung Aschenhof mit seinem PKW Peugeot. Ihm entgegen kam ein PKW Opel und es kam zu einer seitlichen Berührung der Außenspiegel beider Fahrzeuge. Personen kamen nicht zu Schaden. Der entstandene Schaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt.

Am 18.07.2012 wurde gegen 6.40 Uhr in der Robert-Koch-Straße in Suhl ein PKW VW Tiguan von der Polizei angehalten. Bei der Kontrolle von Fahrer und Fahrzeug stellten die Beamten bei dem 51-jährigen Fahrer Atemalkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,6 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und Anzeige erstattet.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

In Oberweid hebelten in der Zeit vom 17.07.2012, 22.00 Uhr bis 18.07.2012, 15.40 Uhr unbekannte Täter ein Fenster des Gemeindesaals in der Hauptstrasse auf und drangen so in das Innere des Gebäudes ein. Im Inneren wurden drei Türen gewaltsam geöffnet und dadurch beschädigt. Anschließend wurden die Räumlichkeiten und Schränke durchwühlt. Nach ersten Prüfungen wurde nichts entwendet. Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 1.500 Euro.

Zwischen dem 15.07.2012 und 18.07.2012 verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einem umfriedeten Grundstück in Schmalkalden, Ecke Waldhausstraße/Teichstraße. Dort befinden sich zwei ehemalige Schulgebäude, welche nicht mehr genutzt werden. Aus einem dieser Gebäude wurden verschiedene dort gelagerte Werkzeuge sowie ein Fahrzeugschlüssel für einen auf dem Gelände abgestellten LKW entwendet. Des Weiteren wurden ein Benzinkanister und ein Korb mit Arbeitshandschuhen und Handtüchern entwendet. Bei einem auf dem Hof abgestellten Wohnwagen hebelten der oder die Täter die Fenster auf und konnten so die Tür des Wohnwagens öffnen. Aus dem Wohnwagen wurde eine Batterie entwendet. Von dem abgestellten, nicht zugelassenen LKW wurde der Tankdeckel entwendet und vermutlich auch Kraftstoff. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt, jedoch entstand ein Beuteschaden von ca. 1.000 Euro.

Ein PKW-Fahrer befuhr am 18.07.2012 gegen 17.10 Uhr die Straße am Neutor in Wasungen und wollte auf die Bundesstraße 19 auffahren. Dabei kollidierte er mit einem vorfahrtsberechtigten Fahrzeug, welches sich auf der Bundesstraße befand. Verletzt wurde hierbei niemand. Es entstand ein Schaden von rund 16.000 Euro.

Der Fahrer eines LKW befuhr am 18.07.2012 die Straße von Schnellbach kommend in Richtung Tambach-Dietharz. Ein weiterer LKW kam aus der Gegenrichtung. Ca. 300 Meter vor der Ortschaft Nesselhof kam es zum seitlichen Anstoß beider Fahrzeuge. Dabei wurde bei einem LKW der Außenspiegel abgerissen, wobei sich der andere LKW-Fahrer von der Unfallstelle pflichtwidrig, ohne sich um den Schaden von ca. 500 Euro zu kümmern, entfernte.

In Breitungen, vor der Apotheke in der Petersberger Straße, parkte eine PKW-Fahrerin am 18.07.2012 gegen 9.00 Uhr ihr Fahrzeug auf dem dortigen Parkplatz. Eine Mitfahrerin verblieb im Fahrzeug. Der Fahrer eines anderen PKW fuhr rückwärts aus einer Parklücke und stieß gegen den parkenden PKW. Die im PKW verbliebene Mitfahrerin notierte sich das Kennzeichen, da der Unfallverursacher die Unfallstelle verließ, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Anzeige wegen unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle wurde erstattet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Am 18.07.2012 wurde gegen 14.55 Uhr ein PKW-Fahrer in der Neu-Ulmer-Straße in Meiningen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein dabei durchgeführter Drogenvortest ergab ein positives Ergebnis auf Amphetamine. Anzeige wurde erstattet und eine Blutentnahme durchgeführt.

Während der Ermittlungstätigkeit im Rahmen der Bearbeitung einer Straftat, wurde durch die Polizei ein schwarzes Herrenfahrrad vom Typ Nia Gara ZR 100 sichergestellt. Der Eigentümer kann dieses unter Vorlage eines Eigentumsnachweises in der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen abholen.

 


Bereich Bad Salzungen

Am 18.07.2012 gegen 10.10 Uhr parkte ein 31-jähriger seinen PKW Opel in der Straße der Einheit in Oechsen ab. Aus bisher noch ungeklärter Ursache rollte der PKW auf der abschüssigen Straße los, nachdem der Fahrzeugführer sein Fahrzeug verlassen hatte und stieß in der weiteren Folge gegen einen geparkten PKW VW. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von jeweils 4.000 Euro.

Ein 81-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Fahrzeug am 18.07.2012 um 11.45 Uhr die Otto-Grotewohl-Straße in Bad Salzungen und beabsichtigte an der Einmündung auf die Leimbacher Straße nach links auf diese abzubiegen. Dabei missachtete er jedoch den von links kommenden vorfahrtsberechtigten PKW VW. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, so dass ein Schaden in Höhe von 5.000 Euro entstand.

Ein 28-jähriger Fahrzeugführer befuhr am 18.07.2012 die Fritz- Wagner-Straße in Bad Salzungen aus Richtung Stadion kommend. Dabei stieß er seitlich mit einem aus einer Ausfahrt in der Fritz-Wagner-Straße kommenden PKW zusammen, der sich allerdings schon vollständig auf der Fritz-Wagner-Straße befand. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem 28-jährigen Fahrzeugführer Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,29 Promille. Beim Unfallverursacher wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden.

Am 18.07.2012 um 20.50 Uhr wurde im Rahmen einer freiwilligen Personenkontrolle bei einem 23-jährigen Mann in der Wilprechtrodaer Straße auf dem Parkplatz in Bad Salzungen ein Tütchen mit Betäubungsmitteln aufgefunden. Es erwartet den jungen Mann nun eine Anzeige wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Am 19.07.2012 gegen 0.45 Uhr kam es am Rande einer Feier in der Karl-Marx-Straße in Tiefenort zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Durch den Lärm der Feier belästigt, begab sich ein Anwohner des Mietshauses zu den Feiernden und bat darum, den Lärm etwas einzustellen. Anstatt der Bitte nachzukommen, wurde der Anwohner durch zwei Familienmitglieder tätlich angegriffen, so dass er Verletzungen im Gesicht und Oberkörperbereich erlitt, die ärztlich behandelt werden mussten.


Unbekannte Täter drangen in den Vormittagsstunden des 18.07.2012 in das Wohnhaus einer 53-Jährigen in Weilar ein. Der oder die Täter durchsuchten die Räume und entwendeten aus mehreren Geldkassetten, welche die Geschädigte im Schlafzimmer aufbewahrte, insgesamt fast 20.000 Euro. Da an Türen und Fenstern keine Aufbruchspuren festgestellt wurden, ist noch unklar, auf welche Weise die Täter in die Wohnung kamen. Die Kriminalpolizei Suhl hat die Ermittlungen aufgenommen.


Bereich Hildburghausen

Am 18.07.2012, in der Zeit zwischen 5.45 Uhr und 10.40 Uhr kam es im Kaltenbronner Weg in Hildburghausen zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Fahrerin eines PKW VW Golf parkte ihr Fahrzeug in der Parkbucht gegenüber der Firma „Metop“ ab. Durch ein noch unbekanntes Fahrzeug wurde der Golf an der rechten Fahrzeugseite beschädigt. Es konnten Lackspuren des unfallverursachenden Fahrzeuges festgestellt werden. Durch den Unfall entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

In Eisfeld montierten unbekannte Täter in der Zeit vom 17.07.2012, 18.30 Uhr bis zum 18.07.2012, 6.45 Uhr von mehreren Neuwagen des Opel-Autohauses Am Weihbach alle Räder ab und entwendet sie. Die Fahrzeuge wurden auf Steinen abgestellt, die auf dem Grundstück lagen. Dabei wurden fast alle Fahrzeuge beschädigt. Hier wurde ein Schaden von mehr als 10.000 Euro verursacht.

Am 18.07.2012 gegen 12.30 Uhr rief ein 67-jähriger Bürger aus Gleichamberg in der Rettungsleitstelle Zella-Mehlis an, um den Diebstahl seines PKW Fiat Seicento anzuzeigen. Sein Fahrzeug sei ca. 15 Minuten vorher mit dem Originalschlüssel von seinem Grundstück weggefahren worden. Durch die sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung konnte der als gestohlen gemeldete PKW auf dem Parkplatz des Landgasthauses in Gleichamberg festgestellt werden. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass der Fahrzeugbesitzer am Morgen sein Kind entgegen den sonstigen Gewohnheiten mit dem Fahrzeug zum Kindergarten brachte und ohne sein Fahrzeug wieder nach Hause ging. Stunden später vermisste er den Fiat und dachte nicht mehr an die morgendliche Fahrt.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen