18.07.2012
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 18.07.2012

Bereich Suhl

Beamte des Inspektionsdienstes der Landespolizeiinspektion Suhl führten aufgrund von Bürgerbeschwerden in den letzten Tagen verstärkte Geschwindigkeitskontrollen in der Schmückestraße in Suhl durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 30 km/h. Am 16.07.2012 wurden innerhalb einer Stunde 14 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Weiterhin hatten drei Verkehrsteilnehmer keinen Sicherheitsgurt angelegt. Am 17.07.2012 kontrollierten die Beamten gleich zwei mal eine Stunde. Nachmittags fuhren 13 Verkehrsteilnehmer zu schnell und am Abend weitere 14 Fahrzeugführer. Auch in den nächsten Tagen führen die Beamten in dem Bereich verstärkt Kontrollen durch.

Ein 23-Jähriger befuhr am 17.07.2012 gegen 22.35 Uhr mit seinem PKW VW Polo die ausgeschaltete Ampelkreuzung Am Fröhlichen Mann in Suhl. Eine 21-Jähriger befand sich bereits mit seinem PKW Opel auf der Kreuzung. Dies beachtete der Polofahrer nicht und es kam zur Kollision. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Blechschaden wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt.

Am 17.07.2012 gegen 17.15 Uhr kollidierte ein 39-jähriger Suhler mit seinem Quad mit einem verkehrsbedingt haltenden PKW Skoda Am Himmelreich in Suhl. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass das Quad nicht versichert und nicht zugelassen war. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Der Fahrer eines unbekannten Fahrzeuges fuhr am 17.07.2012 gegen 16.40 Uhr auf dem Parkplatz der Gaststätte Sterngrund zwischen Oberhof und Zella-Mehlis beim rückwärts Ausparken gegen einen PKW Ford. Eine Zeugin konnte als Verursacherfahrzeug einen silbergrauen PKW mit Gothaer Kennzeichen erkennen. Der oder die Unfallverursacherin verließ die Unfallstelle pflichtwidrig und wird jetzt ermittelt. Der verursachte Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

In der Talstraße in Zella-Mehlis stieß am 17.07.2012 gegen 16.15 Uhr die 52-jährige PKW-Fahrerin beim Abbiegen gegen eine Ampelanlage. Ursächlich war, dass Abkommen des Chevrolets auf regennasser Fahrbahn nach rechts. Die Fahrerin blieb unverletzt. An der Ampel und am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro.

Auf der Bundesstraße 62 kurz hinter dem Bahnviadukt zwischen Benshausen und Zella-Mehlis stießen am 17.07.2012 gegen 10.35 Uhr zwei PKW aus bisher ungeklärter Ursache frontal zusammen. Dabei wurde eine 72-jährige Frau aus Schmalkalden verletzt und ins Klinikum Suhl gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

Eine 63-jährige Frau befuhr am 17.07.2012 gegen 10.25 Uhr mit ihrem PKW Mercedes die Hauptstraße in Hirschbach in Richtung Erlau. Nach dem Befahren einer Rechtskurve bemerkte sie einen auf die Straße ragenden umgestürzten Baum zu spät und kollidierte mit diesem. Die Frau blieb unverletzt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

In der Zeit vom 16.07.2012, 21.15 Uhr bis 17.07.2012, 6.25 Uhr schlugen unbekannte Täter die Fahrerscheibe eines PKW Skoda ein und entwendeten aus dem Handschuhfach das Bordbuch. Die Besitzerin hatte ihr Fahrzeug in der Rudolf-Virchow-Straße abgestellt. Der Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 17.07.2012 gegen 17.20 Uhr befand sich ein Patient in der Cafeteria im Klinikum Meiningen und wollte sich hier ein Stück Kuchen kaufen. Während er zum Ausgabefenster ging, ließ er am Verkaufsfenster sein Handy kurz liegen. Er nahm den Kuchen in Empfang und wollte dann das Handy nehmen. Hier stellte er fest, dass es durch Unbekannte entwendet wurde.

In der Berufsschule für Gesundheit und Soziales in Schwallungen wurde am 16.07.2012 in der Zeit von 12.15 Uhr bis 12.30 Uhr aus einer unbeaufsichtigten abgelegten Handtasche im Flur, eine Geldbörse entwendet. Eine Auszubildende hatte die Handtasche vor dem Prüfungsraum während der mündlichen Prüfung abgestellt. Erst zu Hause stellte sie fest, dass die Geldbörse entwendet wurde.

In der Nougatallee in Schmalkalden entwendeten unbekannte Täter von der Baustelle VIBA-Spielplatz eine Schmutzwasserpumpe, welche sich 1,60 Meter tief in der Erde befand und mit einer Abdeckplane verdeckt war. Die Tatzeit liegt in der Nacht zum Dienstag. Es entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

Unbekannte Täter entwendeten aus einem Schuppen in der Blumenstraße in Meiningen ein weißes, 26-Zoll Damenfahrrad „Diamant“. Der Schuppen wurde zwischen dem 10.07.2012 und 14.07.2012 aufgebrochen. Der Schaden wird auf ca. 545 Euro.

Zutritt in den Kindergarten in Herpf versuchten sich in der Nacht zum Dienstag unbekannte Täter zu verschaffen. Dazu wurde versucht, ein Fenster neben der Eingangstür, ein Fenster neben der Balkontür und die Balkontür selbst aufzu-hebeln, was jedoch nicht gelang. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro.

Eine Garagenwand in der Berliner Straße in Meiningen besprühten unbekannte Täter zwischen dem 13.07.2012 und dem 17.07.2012 mit roter Farbe in einer Höhe von 60 bis 80 Zentimeter und auf einer Länge von ca. 2 Metern. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro.

In der Rippershäuser Straße in Melkers schlugen unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag die Frontscheibe eines PKW ein. Die Scheibe splitterte total, blieb aber im Rahmen haften. Der verursachte Schaden beläuft sich auf ca. 300 Euro.

In der Zeit vom 14.07.2012, 13.30 Uhr bis 16.07.2012, 10.15 Uhr wurde im Flugsweg in Dillstädt ein vor einem Wohnhaus geparkter PKW durch ein unbekanntes Fahrzeug beim Vorbeifahren gestreift und am hinteren linken Stoßfänger sowie am Kotflügel beschädigt. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle pflichtwidrig, ohne sich um den Schaden von rund 500 Euro zu kümmern.

Am 17.07.2012 um 13.25 Uhr befuhr der Fahrer eines LKW mit Anhänger die Ortslage Herpf von Bettenhausen kommend in Richtung Walldorf. In einer Engstelle stieß der Aufbau des Anhängers an eine Dachrinne, welche dadurch beschädigt wurde. Der Fahrer des LKW verließ die Unfallstelle pflichtwidrig, ohne sich um den Schaden von ca. 200 Euro zu kümmern.


Bereich Bad Salzungen

Durch unbekannte Täter wurde in der Zeit vom 14.07.2012 bis zum 17.07.2012 die Leuchtreklame an der Außenfassade des AWG Modecenters in der Rhönstraße in Bad Salzungen beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich dabei auf ca. 1.000 Euro. Hinweise zum Tathergang und den möglichen Tätern nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0 entgegen.

Unbekannte Täter drangen am 17.07.2012 in der Zeit zwischen 13.00 Uhr und 19.45 Uhr auf bisher noch unbekannte Weise, in das Innere einer Wohnung am Unteren Beete in Bad Salzungen ein und entwendeten aus dieser Bargeld und einen Laptop. Hinweise zum Tathergang und den möglichen Tätern nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0 entgegen.

Am 18.07.2012 in der Zeit von 1.15 Uhr bis 5.30 Uhr zerstachen unbekannte Täter alle vier Fahrzeugreifen eines auf dem Parkplatz Untere Beete in Bad Salzungen abgestellten PKW. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 200 Euro.


Bereich Hildburghausen

Gegen 18.45 Uhr meldete am 17.07.2012 ein 50-Jähriger einen Brand auf dem Gelände des Campingplatzes am Bergsee Ratscher im Landkreis Hildburghausen. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich ein in einer Blechhütte installierter Kühlschrank vermutlich durch einen Defekt an der elektrischen Zuleitung entzündet. Die Flammen zerstörten die Blechhütte, griffen auf zwei stationäre Toilettenanlagen (Holzbungalows) über und beschädigten diese stark. Durch die Hitze des Feuers wurde zudem der in unmittelbarer Nähe stehende Wohnwagen des 64-jährigen Kühlschrankbesitzers beschädigt. Personen wurden nicht verletzt, der Gesamtschaden wird auf etwa 45.000 Euro geschätzt.

Der Fahrer eines PKW VW Golf wollte am 17.07.2012, kurz vor 13.00 Uhr auf Höhe der Firma Mittel in der Römhilder Straße in Hildburghausen nach links auf das Firmengelände auffahren. Der 19-jährige Fahrer eines PKW VW Golf, der hinter ihm fuhr, bemerkte dies zu spät. Durch den Aufprall wurde der erste Golf ca. 20 Meter weitergeschleudert. Beide Fahrzeugführer wurden verletzt in das Hildburghäuser Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 8.000 Euro.

Die Fahrerin eines PKW Renault befuhr am 17.07.2012 gegen 13.00 Uhr die neue Umgehungsstraße aus Richtung Rappelsdorf kommend und fuhr an der Einmündung zur Landstraße auf diese auf, ohne auf einen PKW Ford Fiesta zu achten, der aus Richtung Schleusingen kam. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden beide Fahrzeuge herumgeschleudert. Beide Fahrerinnen wurden schwer verletzt in das Hildburghäuser Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 5.500 Euro.

Die Fahrerin eines PKW BMW stellte am 16.07.2012 ihr Fahrzeug auf Höhe der Buchhandlung in der Unteren Allee in Hildburghausen ab. Als sie wieder zum Fahrzeug kam, stellte sie Beschädigungen an der Fahrertür fest. Das unfallverursachende Fahrzeug muss weiß lackiert gewesen sein, da am beschädigten BMW weiße Farbreste gesichert werden konnten. Hier entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Am 16.07.2012 in der Zeit von 9.30 Uhr bis 19.00 Uhr beschädigte auf dem Parkplatz des ehemaligen Landwirtschaftsamtes, gegenüber der Augenärztin in der Oberen Allee in Hildburghausen der Fahrer eines unbekannten Fahrzeuges einen PKW VW Golf Variant am vorderen rechten Kotflügel. Der Schaden wird mit ca. 500 Euro beziffert.

Die Fahrerin eines PKW VW Polo musste am 17.07.2012 gegen 9.15 Uhr in der Schleusinger Straße in Hildburghausen an der Ampelkreuzung verkehrsbedingt anhalten, was der Fahrer eines PKW VW Passat zu spät bemerkte und auffuhr. Dadurch entstand ein Schaden von insgesamt ca. 2.000 Euro.

Ein Wildschwein überquerte am 17.07.2012, kurz nach 7.00 Uhr die Ortsverbindungsstraße zwischen Gleichamberg und Linden. Dabei kam es zur Kollision mit einem PKW VW Golf. Dabei entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro.

In Hildburghausen entwendeten unbekannte Täter in der Zeit vom 13.07.2012 bis zum 16.07.2012 von einem PKW VW Caddy, welcher auf einem umfriedeten Firmengelände im Kaltenbronner Weg abgestellt war, beide amtlichen Kennzeichen „BB-MC 363“.

In Hinternah wurden durch unbekannte Täter in der Zeit vom 09.07.2012 bis zum 12.07.2012 von einem, auf dem Firmengelände in der Alten Hauptstraße, abgestellten Kleintransporter beide amtlichen Kennzeichen „HBN-B 967“ entwendet.

Unbekannte Täter zerkratzen am 16.07.2012, in der Zeit von 6.00 Uhr bis 15.00 Uhr in der Eisfelder Straße in Brattendorf einen PKW VW Lupo, indem sie die Motorhaube, den linken hinteren Kotflügel und die Heckklappe zerkratzten. Hierdurch ist ein Schaden von ca. 1.000 Euro entstanden.

Unbekannte Täter beschädigten in der Zeit vom 14.07.2012, 21.00 Uhr bis zum 16.07.2012, 4.30 Uhr eine am Rewe-Markt in der Hildburghäuser Straße in Schleusingen aufgestellte Säule. Diese Hinweissäule mit dem Logo vom Rewe-Markt ist ca. 1,5 Meter breit und ca. 4 Meter hoch. Der Schaden beträgt ca. 2.300 Euro.

Im Waldgebiet Am Groschenberg bei Biberschlag haben unbekannte Täter in der Zeit vom 26.06.2012 bis zum 15.07.2012 zwei Grenzsteine, welche durch den Feldgeschworenen erst kürzlich neu gesetzt wurden, ausgegraben und entwendet. Hier liegt eine „Veränderung einer Grenzbezeichnung“ vor, die auch unter Strafe steht, wenn sie von Personen illegal und ohne Genehmigung begangen werden.
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen