28.09.2017
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Dreister Dieb in Suhl unterwegs

Bereich Suhl

Gleich vier Mal innerhalb kürzester Zeit versuchte am späten Mittwochnachmittag ein 31-jähriger Mann in einem Einkaufscenter in der Friedrich-König-Straße in Suhl Waren aus verschiedenen Geschäften zu entwenden. Erst wollte er eine gegen Diebstahl gesicherte Uhr aus einem Tabakladen stehlen, wurde aber durch das Personal daran gehindert. Im Anschluss begab sich der Mann in ein Schuhgeschäft, entnahm einen Schuhkarton und trug diesen über dem Kopf hinaus aus dem Geschäft, um so die Diebstahlwarnanlage zu umgehen, was allerdings nicht funktionierte. Die Angestellte holte sich die Schuhe zurück. Weiter ging sein Streifzug in einem Bekleidungsgeschäft, aus welchem er sich zwei Jacken nahm und, ohne zu bezahlen den Laden verließ. Auch hier eilte die Angestellte hinterher und konnte dem Dieb die Jacken abnehmen. Allerdings endete sein Tatendrang noch immer nicht und so begab er sich in ein weiteres Geschäft für Bekleidung. Hier angekommen nahm er mehrere Teile vom Warenträger und versuchte den Laden, ohne zu bezahlen zu verlassen. Eine Mitarbeiterin lief ihm hinterher und es gelang auch ihr, dem 31-Jährigen zumindest einige Teile zu entreißen. Er hielt einige Kleidungsstücke jedoch so fest, dass die Angestellte diese dann zurücklassen musste. Die inzwischen alarmierten Polizeibeamten des Suhler Inspektionsdienstes nahmen den Dieb in Gewahrsam. Während der polizeilichen Maßnahme zeigte er sich erneut von seiner besten Seite und versuchte einen der Beamten zu bespucken. Dazu beleidigte er diesen und rief zu allem Übel verfassungsfeindliche Parolen. Auch bedrohte er einen Wachmann. Der 31-Jährige verbrachte die Nacht im Gewahrsam des Inspektionsdienstes. Die Ermittlungen dauern an.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ein 33-jähriger Schmalkaldener schlug am 27.09.2017 gegen 21.00 Uhr eine Glastür in der Allendestraße in Schmalkalden ein und verursachte einen Sachschaden von ca. 500 Euro. Der Mann war stark alkoholisiert. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,09 Promille.

Zwischen Brotterode und Trusetal kam am 27.09.2017 ein 23-jähriger Opel-Fahrer in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in die Böschung. Am PKW entstand Totalschaden. Der Fahrer blieb unverletzt.


Bereich Bad Salzungen

Am 27.09.2017 wurden in der Polizeiinspektion Bad Salzungen drei Fahrraddiebstähle angezeigt. Aus einem Abstellraum eines Mehrfamilienhauses in der Vachaer Straße in Kaiseroda entwendeten unbekannte Täter in der Zeit vom 22.09.2017, 19.30 Uhr, bis 27.09.2017, 6.50 Uhr, ein schwarz-gelbes Mountainbike der Marke „Bulls“ im Wert von 250 Euro.

Aus dem Abstellraum eines Mehrfamilienhauses in der Schillerstraße in Leimbach wurde in Zeit vom 20.09.2017, 17.00 Uhr, bis 27.09.2017, 13.00 Uhr, erneut ein Fahrrad entwendet. Diesmal stahlen unbekannte Täter ein weiß-rotes Fahrrad der Marke „Cobra“ im Wert von 500 Euro.

Am 27.09.2017 in der Zeit von 5.45 Uhr bis 14.45 Uhr wurde vom Parkplatz eines Betriebes in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen ein schwarz-grünes Fahrrad der Marke Cube entwendet. Personen, die zu diesen Diebstählen oder zum Verbleib der Fahrräder sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

In der Zeit vom 26.09.2017, 22.45 Uhr, bis 27.09.2017, 12.20 Uhr, ereignete sich in der Theo-Neubauer-Straße in Bad Salzungen ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Ein 30-jähriger Mann parkte seinen PKW in der Theodor-Neubauer-Straße. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass die hintere Stoßstange auf der linken Seite beschädigt war. Der Schaden wurde von einem unbekannten Fahrzeug verursacht. Anhand der vorgefunden Spuren könnte es sich um ein weißes Fahrzeug gehandelt haben. Der Fahrzeugführer des unbekannten Autos setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Schadenshöhe betrug ca. 500 Euro. Personen, die zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

In der Gartenstraße in Stadtlengsfeld kam es am 27.09.2017, 17.00 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 49-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades fuhr auf einen PKW Mercedes auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 900 Euro. Beide Unfallbeteiligten machten zum Unfallhergang widersprüchliche Angaben. Während der Unfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Polizeibeamten bei dem Mopedfahrer Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,05 Promille. Der 49-Jährige hatte keine Fahrerlaubnis und das Moped war nicht versichert. Im Klinikum Bad Salzungen wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Mehrere Anzeigen waren die Folge.

Bei einem Verkehrsunfall am 27.09.2017, 17.30 Uhr, auf dem Markt in Tiefenort wurde eine 15-jährige Mopedfahrerin leicht verletzt. Die 15-Jährige befuhr mit einem Moped S51 den Markt in Richtung Werrator. Sie verlor aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Zweirad, kollidierte mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW und kam zu Fall. Bei dem Sturz verletzte sie sich leicht und wurde ins Klinikum Bad Salzungen gebracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.500 Euro.


Bereich Hildburghausen

Am 27.09.2017 erschien gegen 16.10 Uhr ein 41-Jährige bei der Polizei in Hildburghausen und wollte eine Verkehrsunfallflucht an ihrem Dienstfahrzeug, einem PKW Seat, anzeigen. Bei der Anzeigenaufnahme mussten die Beamten jedoch feststellen, dass die Frau unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest verlief positiv. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt. Anzeige wegen Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetzes wurde erstattet.

Auf der Umgehungsstraße von Schleusingen ereignete sich am 27.09.2017 gegen 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Traktors mit zwei Hängern befuhr den ersten Kreisel, als einer der Hänger mit samt des geladenen Maises umkippte. Das Ladegut verteilte sich über die gesamte Fahrbahn. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Jedoch beschädigte der umgekippte Hänger ca. zehn Meter Leitplanke. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen