20.06.2014
Landespolizeiinspektion Saalfeld

Medieninformation 20.06.2014

Stromleitung entzündet Heu

Remda-Teichel, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Glück im Unglück besaß ein Traktorfahrer am Donnerstagabend in Remda. Der 57jährige war gerade mit dem Heueinfahren beschäftigt, als er gegen 17.30 Uhr mit seinem Anhänger rückwärts gegen einen Strommast stieß. In der Folge rissen zwei Stromleitungen, fielen auf den Anhänger und entzündeten das dortige Heu. Gerade noch rechtzeitig konnte der Mann den brennenden Anhänger abkoppeln und den Traktor über die Dorfstraße auf eine benachbarte Wiese retten. Heu und Anhänger wurden jedoch durch die Flammen zerstört. Die beschädigten Leitungen wurden im Anschluss durch den zuständigen Energieversorger repariert. Die genaue Höhe der entstandenen Sachschäden ist derzeit noch nicht bekannt. Der Fahrer der Zugmaschine blieb nach aktuellen Erkenntnissen der Polizei unverletzt.


Im Straßengraben gelandet

L2659, Spechtsbrunn, Landkreis Sonneberg: Mit über 400PS landete ein Autofahrer am Donnerstagabend bei Spechtsbrunn im Straßengraben. Der Mann befuhr gegen 22.30 Uhr die Landstraße von Spechtsbrunn in Richtung Steinbach am Wald. Nach den jetzigen Informationen der Polizei verlor der 29jährige kurz nach dem Abzweig Tettau, in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen hochmotorisierten Ford. Der Mustang GT kam auf nasser Straße ins Schleudern, drehte sich und rutschte mit dem Heck voran in den Straßengraben. Dort kam das Fahrzeug nach ca. 20 Metern mit wirtschaftlichem Totalschaden zum Stehen. Zum Glück blieb der Fahrer unverletzt. Sein erst wenige Wochen alter Ford musste jedoch durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf ca. 43 000 Euro geschätzt.


Unbelehrbaren ohne Fahrerlaubnis und mit Drogen erwischt

Saalfeld. Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Am Mittwoch Abend wurde ein 19Jähriger einer Verkehrskontrolle im Bereich der Weichwitzer Kurve unterzogen. Dem jungen Mann war bereits die Fahrerlaubnis entzogen worden. Dies hatte ihn aber nicht davon abgehalten, sich ans Steuer seines BMW zu setzen. Zudem erbrachte ein Drogenvortest bei dem 19Jährigen ein positives Ergebnis. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeuges fanden die Polizisten geringe Mengen Marihuana. Die Drogen wurden sichergestellt und die entsprechende Anzeige erstattet. Zudem wurden weitere Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Verkehr gegen den 19Jährigen eingeleitet.


Fluchtversuch auf Motorrad gescheitert

Gräfenthal. Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Gleich mehrere Anzeigen handelte sich ein 31Jähriger ein, als er am Donnerstag Nachmittag mit seinem Motorrad vor der Polizei geflüchtet war. Bei der Fahndung im Nahbereich konnte das Kraftrad in Gräfenthal festgestellt und anschließend auch der Fahrer ausfindig gemacht werden. Der besitzt keine gültige Fahrerlaubnis und war mit einem stillgelegten Motorrad unterwegs. Zudem befanden sich an der Maschine Kennzeichen, die für ein anderes Kraftrad ausgegeben waren.


Hinweise zu Gefährlicher Körperverletzung erbeten

Rudolstadt. Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Von vier unbekannten Tätern wurde am Donnerstag Abend ein 31Jähriger angegriffen und verletzt, nachdem er die Gruppe aufgefordert hatte, sich leiser zu verhalten. Der 31Jährige war gegen 19:50 Uhr in Begleitung eines 41Jährigen von der Trommsdorffstraße in Richtung Erich-Correns-Ring gelaufen. Bei einem Mehrfamilienhauses habe er dann die lärmenden Jugendlichen bemerkt, die sich zu dem Zeitpunkt auf einem Balkon aufgehalten haben sollen. Nachdem er sie zur Ruhe aufgefordert hatte, gab es zunächst Streit, der darin mündete, dass die Männer zu den beiden anderen auf die Straße kamen. Dabei sollen die vier den 31Jährigen angegriffen und dabei am Kopf verletzt haben. Die Ermittler des Saalfelder Inspektionsdienstes nehmen Hinweise weiterer Zeugen unter Tel. 03671/56-0 entgegen.


Unverletzt nach Zusammenstoß mit Baum

Gräfenthal: Ein 54Jähriger hatte am Donnerstag gegen 22:10 Uhr die Kontrolle über seinen Pkw verloren und war gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer war glücklicherweise unverletzt geblieben. Der Mann war auf einer Landstraße von Gräfenthal nach Lippelsdorf gefahren. In der Ortstraße Höhe Hausnummer 86 war der Mann mit seinem Skoda aus Unachtsamkeit von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das Fahrzeug musste anschließend abgeschleppt werden und auch der Baum wurde stark beschädigt.



Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen