12.06.2014
Landespolizeiinspektion Saalfeld

Medieninformation 12.06.2014

Einbruch in Fleischerei

Königsee-Rottenbach, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: In der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte in eine Fleischerei in Rottenbach ein. Die Diebe verschafften sich gewaltsam über ein Fenster Zugang zu dem Gebäude im Rottenbacher Industrie- und Gewerbegebiet. Im Inneren brachen Sie mehrere Türen auf und durchsuchten sämtliche Räume. Da sie offenbar keine Wertgegenstände fanden, zogen sie nach jetzigen Erkenntnissen der Polizei ohne Diebesbeute ab. Jedoch hinterließen die Einbrecher Sachschäden in Höhe von ca. 800 Euro. Die Kriminalpolizei Saalfeld ermittelt nun wegen besonders schweren Diebstahls und sucht Zeugen, die in der Nacht zum Mittwoch verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Rottenbach bemerkten. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 03672/417-1464 entgegen.


Gasleitung beschädigt

Cursdorf, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Eine Gasleitung wurde am Mittwochnachmittag bei Bauarbeiten in Cursdorf beschädigt. Nach den aktuellen Informationen erfasste die Baggerschaufel eine Kleinbaggers gegen 16.00 Uhr die Hausgasleitung auf einem Privatgrundstück in der Bahnhofstraße. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr und des zuständigen Gasversorgers konnte das Leck in der Leitung jedoch zunächst abgedeckt und anschließend geschlossen werden, sodass keine weiteren Schäden entstanden und auch niemand verletzt wurde. Für den Zeitraum der Reparaturarbeiten sperrte die Feuerwehr den Gefahrenbereich weiträumig ab.


Rentnerin mit Fahrrad gestürzt

Rudolstadt, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Eine Fahrradfahrerin stürzte am Mittwochnachmittag in Rudolstadt. Laut ersten Zeugenaussagen befuhr die 76jährige gegen 13.15 Uhr den Gehweg in der Oststraße. Aus noch ungeklärter Ursache verlor sie hierbei die Kontrolle über ihr Fahrrad, stürzte zu Boden und zog sich Handverletzungen zu. Passanten kümmerten sich umgehend um die Dame und forderten den Rettungsdienst an. Zur weiteren Behandlung ihrer Verletzungen kam die Frau mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Die Saalfelder Polizei ermittelt nun zum genauen Unfallablauf.


Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Saalfeld, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Die Polizei sucht derzeit Zeugen zu einer Unfallflucht, die sich bereits Pfingstsonntag in Saalfeld ereignete. Zwischen 12.00 Uhr und 13.30 Uhr beschädigte ein noch unbekanntes Fahrzeug einen in der Langenschader Straße abgestellten VW Polo. Der Volkswagen war am Straßenrand in Fahrtrichtung Stadtzentrum abgestellt. Als der Fahrzeugeigentümer gegen 13.30 Uhr zu seinem PKW kam, bemerkte er frische Beschädigungen auf der Fahrerseite. Nach ersten Schätzungen entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 500 Euro. Neben deutlichem Reifenabrieb befanden sich an den Beschädigungen auch grüne Farbreste. Erster Zeugenbefragungen ergaben, dass zur Tatzeit zwei Pferdekutschen mit Personenanhängern die benannte Unfallstelle in Richtung Kulm passierten. Jetzt werden Zeugen gesucht, die Hinweise zum Unfallverursacher liefern können. Insbesondere werden die Kutscher sowie die Fahrgäste der Kutschen gesucht, da sie unter Umständen zur Aufklärung des Unfalls beitragen könnten. Hinweise nimmt die Saalfelder Polizei unter der Telefonnummer 03671/560 entgegen.


Unfallverursacher in Königsee gesucht

Königsee-Rottenbach, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Einen weiteren Unfallverursacher sucht die Saalfelder Polizei zu einem Verkehrsunfall in Königsee. Am Montag, dem 26.05.2014, ereignete sich am Kümmelbrunnen ein Verkehrsunfall, bei dem ein BMW stark beschädigt wurde. Zwischen 14.25 Uhr und 15.00 Uhr stand der blaue 1er BMW einer jungen Frau in der Einbahnstraße Am Kümmelbrunnen Nr. 24. Als die Dame von einem Arztbesuch zurück zu ihrem Fahrzeug kam, war die gesamte Fahrerseite ihres Wagens beschädigt. Von dem Verursacher fehlte jedoch jede Spur. Eine namentlich noch unbekannte Zeugin äußerte vor Ort, dass sie einen Transporter sah, der die Schäden verursachte. Leider entfernte sich die Zeugin nach ihrer Aussage und konnte seitdem nicht ausfindig gemacht werden. Die Saalfelder Polizei bittet deshalb die Dame, welche am Unfalltag mit einem Rollator unterwegs war, sich zu melden. Hinweise zur Zeugin und zum Unfallverursacher nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 03671/560 entgegen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen