12.12.2017
Landespolizeiinspektion Saalfeld

Medieninformation 12.12.2017

Rucksack geraubt – Zeugen gesucht!

Ein noch unbekannter Täter raubte am Dienstagmorgen einer jungen Frau in Pößneck deren Rucksack und verletzte sie dabei im Gesicht. Die 20-Jährige war gegen 06.20 Uhr zu Fuß in der Jüdeweiner Straße in Richtung des unteren Bahnhofes unterwegs. Im Bereich der Lieferzufahrt des dortigen NORMA-Marktes trat nach ihren Schilderungen plötzlich ein unbekannter Mann an sie heran und zog mit Gewalt an ihrem Rucksack. Außerdem soll der Unbekannte die junge Frau ins Gesicht geschlagen und im Anschluss den schwarzen Rucksack erbeutet haben. In diesem befanden sich unter anderem die Ausweispapiere sowie ein geringer Bargeldbetrag. Nach jetzigen Informationen der Polizei wurde die Frau leicht verletzt und erlitt Hämatome im Gesicht. Die Kripo Saalfeld ermittelt jetzt wegen des Verdachts des Raubes und sucht Zeugen, die Hinweise zur Identität des Täters liefern können. Der Mann soll ca. 172cm groß und schlank sein. Er trug dunkle Kleidung und verbarg sein Gesicht hinter einer schwarzen Wintermütze und einem schwarzen Schal. Informationen zur Aufklärung der genannten Tat nehmen die Ermittler der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 03672/417-1464 entgegen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen