15.01.2014
Landespolizeiinspektion Nordhausen

Medieninformation 15.01.2014

Aus unseren Dienststellen

 

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Duncan führt Ermittler zu Diebesgut und Tätern

Bad Frankenhausen

Am Mittwochmorgen hatten Arbeiter zu Arbeitsbeginn auf der Baustelle an der Kyffhäusertherme festgestellt, dass eine Rüttelplatte gestohlen wurde. Den Spuren nach zu urteilen hatten die Täter ihre Beute auf eine Schubkarre geladen und weggefahren.

Zur Unterstützung der Beamten kam Polizeiobermeister Lars Telemann mit seinem Diensthund Duncan zum Einsatz. Der Deutsche Schäferhund nahm auf der Baustelle die Fährte auf, lief über eine Wiese und durch eine angrenzende Straße bis in die Poststraße. Dort verwies er an einem Tor und legte sich ab.

Bei der weiteren Überprüfung wurden auf dem Grundstück die Schubkarre, die Rüttelplatte und eine ebenfalls gestohlene Baggerschaufel gefunden. Als Tatverdächtige sind drei Männer im Alter von 34, 37 und 39 Jahren ermittelt worden. Sie stammen aus Bad Frankenhausen, Querfurt und Halle.

 

 

 

 

Inspektionsdienst Nordhausen

Rückwärts in die Fahrerseite

Bei einem Verkehrsunfall in der Straße der Genossenschaften ist am Mittwochmorgen ein Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro verursacht worden.

Ein 21-jähriger Schüler war mit seinem Auto auf den Parkplatz des Berufsschulzentrums gefahren und links abgebogen. Danach setzte er sofort zurück, um rückwärts in eine Parklücke zu fahren. Dabei übersah er ein anderes Auto, das in diesem Augenblick hinter ihm vorbei fuhr und rammte mit seinem Heck in dessen Fahrerseite.

 

In Salza randaliert

In der Nacht zum Mittwoch randalierte ein bislang Unbekannter in der Nordhäuser Grenzstraße. Kurz nach drei Uhr informierten zwei Passanten die Polizei. Sie hatten aus rund 100 Meter Entfernung beobachtet, wie der unbekannte Mann Mülltonnen umwarf und mehrfach gegen Hausfassaden und Grundstückstore trat. Als sie ihm zuriefen das zu unterlassen, zerkratzte der Randalierer provokativ den Lack eines neben ihm stehenden Autos. Anschließend flüchtete er sofort in Richtung Northeimer Straße. Der verursachte Schaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Ein weiteres Auto ist in der Hohensteiner Straße beschädigt worden. Dort wurde ebenfalls der Lack eines geparkten Autos zerkratzt. Ob ein Zusammenhang zu der anderen Tat besteht ist noch unklar.

 

Handbremse vergessen

Ein 61-Jähriger hat am Dienstagnachmittag beim Parken vergessen die Handbremse seines Autos anzuziehen. Er stellte seinen Wagen auf einem Parkplatz in der Emil-Reichert-Straße ab. Da der Parkplatz etwas abschüssig ist, setzte sich das Auto wenig später in Bewegung und rollte gegen ein anderes Auto. Dabei entstand Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

 

 

 

 

Polizeiinspektion Eichsfeld

Betonmischer gestohlen

Der Diebstahl eines Lkw (Betonmischer) wurde uns durch die Baufirma angezeigt. Unbekannte verschafften sich in der vergangenen Nacht Zugang zum Gelände des Schotterbruchs bei Rengelrode, entwendeten aus einer abgestellten Raupe ca. 150 l Diesel, füllten diesen dann in den Lkw und entwendeten den Betonmischer. Das Tor wurde nach der Tat wieder verschlossen. Anhand von Aufzeichnungen aus einer Videoanlage waren die Täter kurz nach 23:00 Uhr zu Gange. Der Wert des Fahrzeuges wird mit 130.000 Euro angegeben.

 

Radkappen weg, Lack zerkratzt

Einem Opel-Besitzer wurden in der Nacht vom 08. zum 09.01. alle vier Radkappen entwendet, als er in Heiligenstadt, Gewerbepark am Gaußring parkte. Schaden: ca. 40 Euro

Demselben Geschädigten wurde bei seinem Opel Astra der Lack an der Beifahrerseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt, als er vom 10. bis 13.01. in Worbis, Goethestraße parkte. Schaden: ca. 600 Euro

Gestern erstattete der junge Mann nun Anzeige wegen beiden Delikten.

 

 

 

 

Polizeiinspektion Unstrut-Hainich

Unfallflucht aufgeklärt

Im Zusammenhang mit der Pressemitteilung vom 10.01.14 kam es zu einem entscheidenen Hinweis zum Unfallverursacher.

Gesucht wurde ein BMW Bj. 2002, was die sichergestellten Fremdteile am Unfallort verrieten. Der Verursacher konnte ermittelt werden und dessen Führerschein wurde sichergestellt. Er gab die Unfallflucht zu.

Der am 05.01.14 in Schlotheim angerichtete Sachschaden an einem geparkten Ford Mondeo liegt bei über 2400 €.

 

Straßenverkehrsunfall

Die Fahrerin eines Pkw VW befuhr am Dienstag gegen 15.20 Uhr die Bonatstraße in Mühlhausen und wollte nach links in die Rechenbachstraße einbiegen. Vor ihr stand am rechten Fahrbahnrand ein größeres Fahrzeug, so dass die Sicht leicht eingeschränkt war. Beim Linksabbiegen übersah sie ein entgegen kommendes Moped. Der 41-jährige Mopedfahrer stürzte und wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 5.500 €.

 

Trickbetrüger

In der Marktstraße in Bad Langensalza sprachen am Dienstag gegen 15.40 Uhr südländische Kinder einen 78-jährigen Mann an und baten um eine Spende. Als der Mann den  Kindern Geld gab, wurde ihm eine Liste übergeben. In diese trug er seinen Namen ein. Wenig später bemerkte er, dass ihm 120 € Bargeld gestohlen wurden und zeigte den Diebstahl bei der Polizei an.

 

 

 

 

Polizeiinspektion Kyffhäuser

Vorfahrt nicht beachtet

Am 14.01.14 gegen 12:00 Uhr befuhr die Fahrerin eines VW Transporters die Borxlebener Straße im Gewerbegebiet Ringleben. Einen vorfahrtsberechtigten PKW Skoda übersah sie und stieß mit diesen zusammen. Durch den Aufprall wurde der Transporter auf eine dort befindliche Verkehrsinsel geschoben, wo er noch ein Verkehrszeichen beschädigte. Durch den Aufprall entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden von insg. 35000 Euro. Verletzt wurde niemand.

 

Ein weiterer Unfall ereignete sich gegen 14:45 Uhr in Roßleben, Am Schlifter (Kreuzung Pfaffenrainweg). Auch hier wurde die Vorfahrt durch eine Fahrerin eines VW missachtet, wobei diese mit einem Fahrer eines Renault zusammen stieß. Der Sachschaden beider Fahrzeuge liegt bei 5000 Euro. Verletzt wurde niemand.

 

Mit Moped kollidiert

Irrtum führte zum Unfall. Am Dienstag gegen 09.10 Uhr fuhr ein Citroenfahrer von einem Grundstück auf die Güntherstr. gegenüber dem Busbahnhof  in Sondershausen auf. Da durch parkende Fahrzeuge die Sicht versperrt war, schaute er zur nahegelegenen Ampel und wartete auf Rot. In der Annahme, dass nun nichts mehr kommen kann, fuhr er auf die Güntherstr. auf. Zwischenzeitlich war jedoch ein Mopedfahrer aus der Nebenstr., dieser hatte Grün, in die Güntherstr. eingefahren. Beide stießen zusammen. Der Mopedfahrer wurde leicht verletzt. Schaden ca. 550€.

 

Diesel gestohlen

Zwischen dem 20.12.2013 und dem 14.01.2014 wurde der Diesel aus einem Bagger am Windpark Immenrode entwendet. Der Werkzeugkasten wurde aufgebrochen und die zum Bagger gehörende Dieselpumpe geklaut. Schaden ca. 1200€.

 

Diebe nehmen Holz mit

Zwischen dem 20.12.2013 und dem 13.01.2014 versuchten Unbekannte in das Rassegeflügelvereinshaus in Bendeleben einzubrechen. Vorhängeschlösser wurden beschädigt. Im Haus waren die Täter nicht, aber aus dem Carport hinter dem Vereinshaus wurde 3 Raummeter geschnittenes Nadelholz entwendet. Man konnte noch Reifenspuren in der Breite von 15-17 cm feststellen. Schaden ca. 280€.

 

 

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen