10.10.2013
Landespolizeiinspektion Nordhausen

Medieninformation 10.10.2013

Aus unseren Dienststellen

 

Inspektionsdienst Nordhausen

Feuerwehr und Straßenbahn

In Nordhausen sind am Donnerstagvormittag eine Straßenbahn und ein Feuerwehrauto zusammengestoßen. Die Feuerwehr war auf dem Rückweg von einem Einsatz die Stollberger Straße bergab unterwegs. Auf Höhe der Friedrich-Naumann-Straße passierte es. Der Rückspiegel des Einsatzwagens prallte mit dem Rückspiegel einer entgegenkommenden Straßenbahn zusammen. Obwohl „nur“ die Spiegel zu Bruch gingen, entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.300 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

 

Gefährliches Überholen

Glimpflich ausgegangen ist ein Verkehrsunfall auf der B 243 bei Mackenrode. Ein 43-Jähriger war am Donnerstagmorgen in seinem Auto in Richtung Mackenrode unterwegs und wollte kurz vor dem Ort einen LKW überholen. Als er bereits neben dem LKW fuhr bemerkte er ein entgegenkommendes Auto und wollte sich wieder hinter dem LKW einordnen. Während er abbremste touchierte das Auto den hinteren Reifen des LKW und blieb an der Begrenzungsleuchte hängen. Dabei wurde der PKW erheblich beschädigt. Am LKW hinterblieben lediglich Kratzspuren an der Felge.  Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

 

Ampel zerstört

Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Donnerstag in Werther eine Ampel zerstört und ist anschließend geflüchtet. Den Spuren nach muss vermutlich ein LKW zu weit rechts gefahren sein. Auf der Kreuzung vor der Raststätte blieb das Fahrzeug an einer Fußgängerampel hängen. Dabei wurde ein Schutzgitter abgerissen, der Mast verbogen und Teile der Ampel fielen zu Boden. Wie teuer die Reparatur der Ampel sein wird ist noch nicht bekannt.

 

 

 

 

Polizeiinspektion Eichsfeld

Kind von Auto erfasst

Die 47-jährige Fahrerin eines Skoda Fabia befuhr heute Morgen gegen 07:55 Uhr in Silkerode die Dorfstraße von der Wendeschleife her kommend. Gegenüber der Bushaltestelle stand ein Lkw der Eichsfeldentsorgung zum Entladen des dort deponierten Glascontainers. Ein 8-jähriges Mädchen war auf dem Schulweg in Richtung Bushaltestelle unterwegs und musste dazu die Fahrbahnseite wechseln. Das Kind lief vor dem Lkw auf die Straße und wurde trotz sofort eingeleitetem Bremsvorgang von der Skoda-Fahrerin erfasst. Das Kind kam durch den Anstoß zu Fall, jedoch hat vermutlich der Schulranzen schlimmeres verhindert. Die Mutter des Kindes wurde verständigt und sie fuhr dann mit dem Kind vorsorglich in das Krankenhaus Duderstadt. Am Pkw entstand ca. 500 Euro Sachschaden.

 

Auto gerammt

Gestern um kurz vor 18:00 Uhr wollte ein 40-jähriger Fahrer eines Kleintransporters in Uder von der Einmündung Hochrieth rückwärts über die Thalwender Straße in die gegenüberliegende Grundstückseinfahrt fahren. Dabei übersah er eine 51-jährige Mercedes-Fahrerin, die von der Hauptstraße kam und in Richtung Thalwenden fuhr. Der Sprinter stieß mit seiner Anhängekupplung gegen die Fahrertür des Pkw, so dass nur am Mercedes Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

 

An der Ampel aufgefahren

Eine 39-jährige Mercedes-Fahrerin stand gestern gegen 14:15 Uhr in Worbis, Dr.-August-Hübenthal-Straße an der Ampel. Bei grün fuhr sie los und wollte nach rechts in die Bahnhofstraße abbiegen. Da sie aber eine Fußgängerin passieren lassen musste, hielt sie kurz an. Der sah ein nachfolgender 54-jähriger Fahrer eines Krankentransportfahrzeuges zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Personen wurden nicht verletzt. Sachschaden: ca. 7.000 Euro

 

Plötzlich abgebogen

Ca. 1.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall heute Morgen gegen 10:55 Uhr. Eine 61-jährige Audi-Fahrerin befuhr von Leinefelde kommend die Breitenhölzer Straße. Auf Höhe der Einmündung zur BAB 38 ordnete sie sich nicht rechtzeitig ein und bog plötzlich nach links ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden 51jährigen VW Caddy-Fahrer. Verletzt wurde niemand.

 

 

 

 

Polizeiinspektion Unstrut-Hainich

Brand

Unbekannte Täter steckten in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag einen Pkw BMW in Brand. Das Fahrzeug stand in der Franz-Schröter-Straße in Mühlhausen. Durch den Brand wurde ein Gitterzaun in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden hier wurde auf ca. 400 € geschätzt.

Der entstandene Sachschaden am Pkw wurde auf ca. 30.000 € geschätzt.

 

Handtaschendiebstahl

Eine 47-jährige Frau begab sich am Donnerstag Vormittag in einen Markt am Papiermühlenweg zum Einkaufen. Sie hängte ihre Handtasche an den Einkaufswagen und ließ diesen auch teilweise unbeaufsichtigt stehen. An der Kasse bemerkte die Frau, dass ihr Tasche geöffnet war und die Geldbörse fehlte. In ihr waren Bargeld und wichtige Papiere.

Wir weisen wiederholt darauf hin, dass man doch bitte keine Taschen an den Einkaufskörben hängen lassen sollte.

 

Dieseldiebstahl

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag stahlen unbekannte Täter aus einem abgestellten Bagger vom Windpark in Kirchheilingen Diesel im Wert von ca. 280 €.

 

 

 

 

Polizeiinspektion Kyffhäuser

Spiegel abgefahren

In Sondershausen, S.-Bachstr. vor der Hausnummer 10 hatte eine VW Fahrerin ihren PKW geparkt. Zwischen dem 08.10.2013 und 09.10.2013, 07.00 Uhr hat ein unbekannter Fahrzeugführer den linken Außenspiegel abgefahren. Schaden c.300€.

 

Autoradio gestohlen

In Sondershausen auf dem Planplatz wurde seit Ende September ein nicht zugelassener VW Golf abgestellt. Das Ordnungsamt hatte ihn schon mit einem roten Punkt versehen. Aus diesem PKW wurde das Autoradio im Wert von 100€ entwendet. Eine Zeugin sah zwei Personen am 09.10.2013 zwischen gegen 15.45 Uhr, wie sie sich am Auto zu schaffen machten.

 

Fahrrad gesucht, Drogenfahrer gefunden

In Sondershausen am Planplatz vor der Spielothek hatte ein junger Mann gestern Abend gegen 23.40 Uhr, für fünf Minuten sein Mountainbike abgestellt. Als er wieder raus kam, war das 1.300 € teure Gefährt weg. Die Polizei nahm die Anzeige auf und suchte im Stadtgebiet nach mutmaßlichen Tätern. Dabei viel einer Streife ein PKW in der Güntherstr. auf. Vom Elisabethplatz fuhr der PKW in die F.-Schlufterstr. und parkte auf einem Parkplatz. Hier wurde der Fahrzeugführer durch die Streife kontrolliert. Im Ergebnis steht er im Verdacht unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Blutentnahme wurde durchgeführt.

 

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen