01.10.2013
Landespolizeiinspektion Nordhausen

Medieninformation 01.10.2013

Aus unseren Dienststellen

Absolventen
Zum Vergrößern bitte anklicken!

 

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Verstärkung für die Dienststellen

Die Dienststellen der Landespolizeiinspektion Nordhausen haben Verstärkung erhalten. Am Dienstag haben 23 neue Polizistinnen und Polizisten in Nordthüringen ihren Dienst aufgenommen.

Polizeidirektor Michael Köster, Leiter der Führungsgruppe, konnte am Vormittag 21 frischgebackene Absolventen des Bildungszentrums und der Verwaltungsfachhochschule begrüßen. Darunter befinden sich 13 Beamte des gehobenen Polizeivollzugsdienstes.

Außerdem traten der neue Leiter der Polizeiinspektion Unstrut-Hainich und ein Beamter nach dem Aufstieg in die nächsthöhere Laufbahn ihren Dienst an.

Der Dienststelle mit dem höchsten Altersdurchschnitt, der Polizeiinspektion Eichsfeld, sind sieben junge Beamte zugeordnet worden. Eine Zuweisung von sieben Beamten ging an die Polizeiinspektion Unstrut-Hainich. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Inspektionsdienstes Nordhausen können sich über fünf neue Mitarbeiter freuen, ihre Kollegen im Kyffhäuserkreis über drei. Zwei weitere Beamte werden ab sofort ihren Dienst im Einsatzzug der Einsatzunterstützung in Nordhausen versehen.

Nach der offiziellen Begrüßung und der Erledigung der notwendigen Formalitäten sind die Neuankömmlinge von ihren neuen Dienststellenleitern zu ersten Gesprächen empfangen worden.

 

Transporter gestohlen

In Heiligenstadt ist am Dienstagvormittag einer Firma ein Kleintransporter gestohlen worden. Der Eigentümer hatte den VW T5 gegen 08.00 Uhr auf dem Firmengelände in der Bahnhofstraße abgestellt. Eine Stunde später wurde festgestellt, dass das Auto verschwunden ist.

Es handelt sich um einen blauen VW-Transporter in Pritschenausführung mit einem kurzen Fahrerhaus. Auf den Türen und der Motorhaube befindet sich die auffällige schwarz-rote Werbeaufschrift „Schabacker Bedachung“. Der Klein-LKW mit dem amtlichen Kennzeichen EIC-HS 95 wurde bundesweit zur Fahndung ausgeschrieben. Hinweise zum Verbleib des Fahrzeuges nimmt die Polizei in Heiligenstadt oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

 

 

 

Inspektionsdienst Nordhausen

Immer wieder Fahrraddiebstähle

Täglich muss die Polizei darüber berichten, dass in der Kreisstadt Fahrräder gestohlen wurden. Die Serie scheint nicht abzureißen.

In der Paul-Urban-Siedlung verschwanden nun von einem Grundstück zwei Fahrräder. Neben einem orangefarbenen Rad der Marke Felt Q 720 wurde auch ein weißes Carbonrad „Specialized-Epic FSR Expert“ im Wert von mehr als 4.000 Euro gestohlen. Beide Räder waren in einem Carport neben einem Einfamilienhaus abgestellt.

Aus einem Gartenhaus im Sachsenhof sind ebenfalls zwei Fahrräder gestohlen worden. Neben einem älteren Damenfahrrad stahlen die Diebe ein rotes Rad der Marke Ghost Sez. Edition.

Die Polizei bittet darum Fahrräder besser vor Diebstahl zu schützen. Die Räder sollten möglichst in verschlossenen Räumen abgestellt und zusätzlich mit Schlössern mit der Bausubstanz oder anderen geeigneten Vorrichtungen verbunden werden. Ein Schloss, das nur ein Rad mit dem Rahmen verbindet lässt Dieben immer noch die Möglichkeit das Fahrrad wegzutragen.

 

Automatenknacker gescheitert

In Nordhausen sind in der Nacht zum Dienstag zwei junge Männer geschnappt worden, die kurz zuvor versucht hatten Zigarettenautomaten aufzubrechen. Gegen zwei Uhr entdeckte eine Streife die beiden 17 und 19-Jährigen, als sie aus der Hesseröder Straße in die Grimmelallee liefen. Sie hatten Arbeitshandschuhe und ein kleines Brecheisen bei sich. Nach kurzem Leugnen gaben sie gegenüber den Polizeibeamten zu, vergeblich versucht zu haben Zigarettenautomaten zu öffnen. An den beschriebenen Automaten in der Neanderstraße, der Emil-Reichardt-Straße und der Uferstraße konnten tatsächlich Aufbruchspuren festgestellt werden. Die Diebe waren aber an den Schlössern gescheitert. Anzeigen wegen mehrfachem versuchten Diebstahls wurden aufgenommen.

 

 

 

Polizeiinspektion Eichsfeld

An Wohnungstür gehebelt

Gestern gegen 14:40 Uhr haben sich drei Unbekannte an einer Wohnungstür im ersten Stockwerk eines Wohn- und Geschäftsgebäudes in Heiligenstadt, Windische Gasse zu schaffen gemacht. Sie wollten mit einem Kuhfuß die Tür gewaltsam öffnen. Eine Bewohnerin war jedoch zu Hause und hörte die Geräusche. Als sie die Tür öffnete, waren die schwarz gekleideten und maskierten Täter überrascht und flüchteten dann in Richtung Krankenhaus-Parkplatz in der Robert-Koch-Straße. An der Tür entstanden ca. 200 Euro Sachschaden.

 

Golf aufgebrochen

Der Geschädigte stellte seinen VW Golf verschlossen in der letzten Nacht um 00:30 Uhr in Heiligenstadt, Im Grunde auf einer Parkfläche ab. Als er um 10:00 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, waren beide Türen offen und das Fahrzeug wurde durchwühlt. Es fehlte nach seinen Angaben nur der Fahrzeugschein. Schaden: ca. 20 Euro

 

Diesel abgezapft

In der vergangenen Nacht waren wieder Kraftstoffdiebe unterwegs. So haben sie bei einem in Helmsdorf, Pfaffenstieg abgestellten Lkw etwa 300 l Diesel abgezapft. Der Tankdeckel wurde dabei zerstört. Bei einem anderen Lkw daneben wurden ebenfalls ca. 300 l abgezapft und ein Tankdeckel zerstört. Schaden gesamt: ca. 1.120 Euro.

 

 

 

 

Polizeiinspektion Unstrut-Hainich

Studenten finden Munition

In enger Zusammenarbeit zwischen der Ordnungsbehörde und dem Munitionsbergungsdienst konnte gestern zweifelsfrei Entwarnung gegeben werden.

Bei den verdächtigen gefundenen Gegenständen handelt es sich um Scheinwerfereinfassungen eines PKW Trabant.

Die PI wird sich telefonisch noch einmal auf diesem Weg bei der aufmerksamen Wanderin aus Köln und bei Frau Preiß von der Ordnungsbehörde der Gemeinde Südeichsfeld bedanken.

 

Sachbeschädigung

Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht von Freitag zu Sonnabend ein Fenster an der Westseite der Jugendkirche (Martinikirche) in Mühlhausen, indem sie eine Bierflasche dagegen warfen. Da es sich bei dem Fenster um eine Spezialanfertigung handelt, wurde der Sachschaden auf ca. 1.000 € geschätzt. Diese Straftat wurde erst gestern angezeigt.

 

Einbruch

In das Frederickenschlösschen in Bad Langensalza wurde in der Nacht von Sonntag zu Montag versucht einzubrechen.

Der oder die unbekannten Täter wollten die Terrassentür des Wintergartens der Gaststätte aufhebeln, was misslang. Auch der Versuch, die Eingangstür zur Küche aufzuhebeln, misslang. Schließlich entdeckten die Diebe einen außerhalb des Gebäudes versteckt aufgestellten Getränkekühlschrank. Aus diesem wurden Lebensmittel im Wert von 100 € entwendet. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 500 € geschätzt.

 

 

 

 

Polizeiinspektion Kyffhäuser

Auto gerammt und geflüchtet

In der Zeit vom 27.09.2013 bis zum 30.09.2013 parkte eine 30-Jährige ihren PKW BMW in der Ferdinand- Schlufter- Straße in Sondershausen. Als sie am 30.09.2013 gegen 11:30 Uhr zu ihrem PKW kam stellte sie fest ,dass ein unbekanntes Fahrzeug gegen die vordere Stoßstange gefahren ist und die Unfallstelle pflichtwidrig verlassen hat. Der Schaden beträgt 50 Euro.

 

Zusammenstoß

Am 30.09.13 gegen 06:40 Uhr befuhr eine 56-Jährige mit ihrem PKW Opel die Hermann- Franke-Straße in Artern und wollte in die Karl –Hühnerbein-Straße nach rechts einbiegen. Die Fahrerin eines Ford befuhr die Karl- Hühnerbeinstraße und hatte die Absicht nach rechts in die Hermann- Franke- Straße abzubiegen. An der Einmündung kam es zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt 2000 Euro.

 

Monat des Lichttestes

Gutes Licht am Fahrzeug ist im Herbstfahrverkehr schon fast wie eine Lebensversicherung. Es gilt sehen und gesehen werden. In dem Zeitraum  vom 01.10.2013 bis zum 31.10.2013 werden die Beamten der Polizeiinspektion Kyffhäuser eine  Beleuchtungskontrolle durchführen. Seien sie über die Kontrollen nicht verärgert. So mancher Fahrzeugführer hat gar nicht gemerkt , dass sein Fahrlicht nicht richtig eingestellt und wegen verschmutzter Scheinwerfer zu dunkel ist oder wegen defekten

 „Glühbirne“ nur auf einem Auge strahlt. Ein helfender Hinweis ist wichtig für den Fahrzeugführer und dient der Verkehrssicherheit. Bitte prüfen sie vor jedem Fahrtantritt die Scheinwerfer , Rückleuchten ,Stopplicht , Rückfahrscheinwerfer und Nebelschlussleuchte auf ihre Funktion.

Erhöhte Vorsicht und Rücksichtnahme besonders im Herbstfahrverkehr hilft Unfälle vermeiden, Gesundheit und Leben zu schützen; das der Andern wie auch das eigene.

 

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen