09.09.2013
Landespolizeiinspektion Nordhausen

Medieninformation 09.09.2013

Aus unseren Dienststellen

 

Inspektionsdienst Nordhausen

Alkohol am Steuer

In Nordhausen ist am Sonntagabend ein Autofahrer unter Alkoholeinwirkung erwischt worden. Der Mann war gegen 20 Uhr mit seinem Auto in der Kranichstraße in eine Kontrolle geraten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert in Höhe von 1,59 Promille. Im Krankenhaus wurde ihm eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Mit voller Wucht

Drei Autos sind am Montagmorgen bei einem Unfall in Nordhausen beschädigt worden.

Die Autos fuhren gegen acht Uhr hintereinander die Stolberger Straße hinunter. An einer Straßenbahnhaltestelle mussten die Fahrzeuge an einer haltenden Straßenbahn stoppen. Der 49-Jährige am Steuer des letzten Autos erkannte die Situation zu spät und krachte auf das Auto vor sich. Der Aufprall war so heftig, dass der Wagen auch auf das vorderste Auto aufgeschoben wurde. Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand.

 

 

Polizeiinspektion Eichsfeld

Nach Unfall abgehauen

In der Nacht vom 07. zum 08.09. ist der Fahrer eines unbekannten Fahrzeuges in Leinefelde, Südstraße in Richtung Mühlhäuser Straße in einer Linkskurve gegen einen abgestellten Renault Laguna gefahren. Der Verursacher verließ dann unerlaubt den Schadensort. Vermutlich war es ein roter Pkw (Farbabrieb), der im vorderen rechten Bereich beschädigt sein müsste. Sachschaden: ca. 2.000 Euro

An der Böschung umgekippt

Leicht verletzt wurde die 32-jährige Fahrerin eines VW Passat heute Morgen gegen 10:00 Uhr, als sie die Landstraße aus Richtung Berlingerode kommend in Richtung Günterode befuhr und nach dem Durchfahren einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam. Sie fuhr in der Folge eine etwa 3 Meter hohe Böschung hinauf bis das Fahrzeug umkippte und auf dem Dach zum Liegen kam. Vermutlich war sie zu schnell unterwegs. Sachschaden: ca. 6.000 Euro

Reifen zerstochen

Der Geschädigte parkte seinen VW Passat vom 07.09., 16:00 Uhr bis 08.09., 12:30 Uhr in Heiligenstadt, Ibergstraße auf einen Parkplatz. In diesem Zeitraum haben Unbekannte beide Vorderreifen platt gestochen. Sachschaden: ca. 400 Euro

Lack zerkratzt

Über das vergangene Wochenende hatte der Geschädigte seinen VW Passat in Heiligenstadt auf dem PP Karl-Liebknecht-Platz abgestellt. Heute Morgen bemerkte er, dass beide Türen auf der rechten Seite großflächig mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt waren. Schaden: ca. 500 Euro

Baggerschaufeln gestohlen

Unbekannte montierten am vergangenen Wochenende auf einer Baustelle in Dingelstädt, Gewerbegebiet Auf dem Übel von einem Bagger die Baggerschaufel ab. Weiterhin wurden noch zwei Baggerschaufeln mitgenommen. Aus den beidseitigen Werkzeugfächern des Baggers haben die Täter drei Kettengehänge sowie eine gefüllte Werkzeugkiste entwendet. Zu guter letzt wurden aus dem Tank noch ca. 100 l Diesel abgezapft. Der Gesamtschaden wird mit ca. 7.500 Euro angegeben.

Gabelstapler weg

Ebenfalls im Zeitraum vom 06. bis 09.09. drangen Unbekannte in die Lagerräume einer Firma in Heiligenstadt, Flinsberger Straße ein, öffneten die Rolltore von innen und entwendeten zwei Elektro-Gabelstabler der Marke STILL ein RX60-25 (Wert ca. 42.100 Euro) und ein RX20-20 (Wert: ca. 29.710 Euro) mit Ladegeräten. Die Gabelstabler wurden zur Hofseite aus den Lagerhallen gefahren und vermutlich dort verladen.

 

 

Polizeiinspektion Unstrut-Hainich

Zwei Fliegen mit einer Klappe

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten Polizeibeamte der Polizeistation Bad Langensalza am 07.09.13 gegen 02.25 Uhr einen Radfahrer in der Erfurter Straße in Bad Langensalza fest, der mit einem weißen Dirtbike unterwegs war. Bei der anschließenden Personenkontrolle fanden die Beamten in der Kleidung des 28jährigen Mannes ein Metallkästchen mit einer braunen Substanz sowie drogentypischen Werkzeugen. Bei einem durchgeführten Schnelltest wurden 4 Gramm der Droge Cannabis festgestellt. Nun schauten sich die Beamten auch das mitgeführte Fahrrad näher an. Eine Fahndungsabfrage ergab, dass dieses bereits im  Februar 2013 als gestohlen gemeldet wurde. Weiterführende Ermittlungen wurden eingeleitet.

Kind bei Verkehrsunfall in Oberdorla verletzt

Der 55jährige Fahrer eines Pkw Daimler Chrysler befuhr am Sonntag gegen 15.20 Uhr die Kreuzgasse  in Richtung Ortsausgang. Nach der Einmündung Gartenstraße stand am rechten Fahrbahnrand ein Traktor mit Anhänger, der von mehreren Kindern beladen wurde. Der Pkw-Fahrer konzentrierte sich nun beim Vorbeifahren am Traktor auf diese Kinder, als plötzlich von links ein 11jähriger Junge auf die Straße gerannt kam und vom Pkw erfasst wurde. Zum Glück erlitt er nur leichte Verletzungen. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100,- €.

Verletzung der Fürsorgepflicht

Gestern Abend gegen 19.40 Uhr ging in der PI Unstrut-Hainich ein Notruf ein, dass am Schlotheimer Ring ein Kleinkind auf der Fensterbank im obersten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses gestanden habe. Durch Zureden konnte es dazu bewegt werden, wieder zurück in das Zimmer im 4. Stock zu klettern. Nun schaue es am Fenster und erzähle, dass es allein zu Hause ist und Angst habe. Daraufhin kam die Polizei und die Feuerwehr zum Einsatz. Unmittelbar nach deren Eintreffen kam auch die Mutter des Jungen nach Hause. Nachdem sie die Wohnung geöffnet hatte und die Unversehrtheit des vierjährigen Jungen festgestellt worden war, wurde sie zum Sachverhalt befragt. Nach ihrer Auskunft hatte sie kurz vor halb acht die Wohnung mit ihrem Lebensgefährten und dem 5monatigen Geschwisterchen verlassen, um an der Tankstelle  Saft für das Kind zu holen. Der 4jährige habe zu diesem Zeitpunkt geschlafen. Zur Sicherheit habe sie noch seine Zimmertür abgeschlossen. Auf die Frage, warum nicht nur ein Erwachsener das Haus verlassen habe, wusste sie keine Antwort.

Das Jugendamt wird über den Sachverhalt informiert.

Zeugen gesucht!

Zigaretten aus Einkaufsmarkt entwendet

Aus einem Einkaufsmarkt in der Markstraße in Bad Langensalza entwendeten unbekannte Täter im Zeitraum vom 07.09.13 bis zum 09.09.13   Zigaretten in bisher unbekannter Menge. Über ein Fenster hatten sie sich Zutritt zum Markt verschafft.

Einbruch in Zimmerei-Betrieb in Obermehler

Im Zeitraum vom 08.09.13 bis zum 09.09.13 Uhr hebelten unbekannte Täter ein Fenster der Zimmerei auf und verschafften sich so Zutritt zu den Büroräumen. Diese wurden durchwühlt und mehrere Geldkassetten gewaltsam geöffnet. Insgesamt wurden ca. 400,-€ entwendet. Der angerichtete Sachschaden wurde mit ca. 500,- € beziffert.

Hinweise zu den genannten Einbruchdiebstählen  nimmt die Polizei in Mühlhausen unter Tel. 03601/4510 und in Bad Langensalza unter Tel. 03603/8310 entgegen.

 

 

Polizeiinspektion Kyffhäuser

Unvorsichtig ausgeparkt

Ein 19-Jähriger parkte am 08.09.2013  seinen PKW Ford auf dem Parkplatz des Ferienlagers Feuerkuppe vor der Kegelbahn. Als er gegen 09:00 Uhr aus der Parklücke fuhr streifte er einen rechts neben ihn stehenden PKW. Am Ford entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Am geschädigten Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Im Graben gelandet

Am 08.09.2013 gegen 21:40 Uhr befuhr ein 32-Jähriger mit seinem PKW VW Passat die  Bundesstraße 85 aus Richtung Kelbra kommend in Richtung Abzweig Kyffhäuserdenkmal. In einer Linkskurve kommt er auf das rechte Bankett und in der Folge fährt er in den Straßengraben. Am VW entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro.

Kradfahrer stirbt nach Unfall

Am 07.09.2013 gegen 18:00 Uhr befuhr ein 43-Jähriger mit seinem Krad Aprilia die Bundestrasse 85 von Kelbra kommend in Richtung Kyffhäuser. Nach Angaben von Zeugen fuhr der 43 jährige mit sehr hoher Geschwindigkeit  auf dem Hinterrad.

In einer leichten Rechtskurve verlor er die Gewalt über sein Krad , kam zu Fall und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Hier kam es zur Kollision mit einem PKW Ford Fiesta. Bei der Kollision wurde der Kradfahrer so schwer verletzt das er an den Unfallfolgen an der Unfallstelle verstarb.

Die Bundesstraße war für zwei Stunden gesperrt. Der Verkehr musste Umgeleitet werden. Der Fordfahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 9000 Euro.

Moped gestohlen

Unbekannte drangen am 08.09.2013 in der Nacht auf das Grundstück ,Leipziger Straße in Artern ein und entwendeten ein dort abgestelltes Kleinkraftrad der Marke Simson /S53. Das Kleinkraftrad hatte eine Wert von 800 Euro.

Geräteschuppen ausgeräumt

In der Nacht vom 07.09.2013 zum 08.09.2013 drangen unbekannte in das Schwimmbad von Oldisleben ein. Sie überkletterten den Zaun und brachen die Metalltür des Geräteschuppens auf. Aus dem Schuppen entwendeten sie zwei volle 5 Literkanister mit Kraftstoff. Durch die unbekannten wurde in der weiteren Folge die Tür zum Kiosk aufgehebelt. Aus dem Kiosk wurden vier Tüten Paprika Chips,10 Tüten Käseringe, sechs Bockwürste sowie zwei Dosen Gummibärchen entwendet.  

Auto in Flammen

Am 08.09.2013 gegen 00:10 Uhr brannte in Artern , Talstraße ein PKW Opel Combo. Der PKW hatte am vorderen Stoßfänger eine Kennzeichentafel die nicht zum Fahrzeug gehörte. Die Polizei geht davon aus ,das der der Opel angezündet wurde ,um Spuren zu vernichten.

 

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen