18.06.2013
Landespolizeiinspektion Nordhausen

Medieninformation 18.06.2013

Aus unseren Dienststellen

 

Inspektionsdienst Nordhausen

Forellen gestohlen

In der Nordhäuser Fischzuchtanlage sind erneut Fische gestohlen worden. In der Nacht zum Dienstag suchten die Diebe die Anlage am Holungsbügel auf uns zerschnitten den Maschendrahtzaun. Aus einem Aufzuchtbecken fischten die Täter etwa 100 kg Lachsforellen im Wert von rund 1.000 Euro.

Die Fischzuchtanlage ist in der Vergangenheit bereits mehrfach von Dieben heimgesucht worden.

Bauunternehmer bestohlen

Unbekannte haben von der Baustelle am Gondelteich im Nordhäuser Stadtpark eine Rüttelplatte gestohlen. Zunächst hatten die Diebe einen Bauzaun geöffnet und beiseite geschoben. Anschließend zogen sie den 200 kg schweren Bodenverdichter von der Baustelle in den Stadtpark, wo er dann offensichtlich auf ein Fahrzeug verladen wurde. Aufgrund des Gewichtes der Rüttelplatte geht die Polizei von mehreren Tätern aus. Wer in der Nacht zum Dienstag am Gondelteich etwas verdächtiges bemerkt hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Nordhausen zu melden.

Zu hastig reagiert

Als ihm ein Rettungswagen mit Sondersignal entgegen kam, reagierte ein Autofahrer zu hastig und verursachte einen Verkehrsunfall. Der 31-Jährige war mit seinem Transporter auf der Helmestraße in Richtung Stadtmitte unterwegs, als ihm aus der Bahnunterführung das Rettungsfahrzeug entgegen kam. Da es an dieser Stelle aufgrund der Bauarbeiten oft recht eng zugeht, stoppte der Mann seinen Transporter, legte sofort den Rückwärtsgang ein und schob zurück. Dabei übersah er den hinter ihm angestauten Verkehr und rammte den PKW hinter sich. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Pietätloser Dieb

In Wipperdorfer Ortsteil Pustleben ist eine 72-jährige Frau auf dem Friedhof bestohlen worden. Die Frau war am Montag kurz vor Mittag auf dem Friedhof, um die Gräber der Eltern und Schwiegereltern zu pflegen. Dabei stellte sie ihre Handtasche an einem der Gräber ab und kümmerte sich nur wenige Meter weiter um das andere Grab. Dabei bemerkte sie nicht, dass sie nicht allein auf dem Friedhof war. Als sie nur wenige Minuten später, um 11.15 Uhr, zu dem Grab zurück kam, war die Handtasche verschwunden.  In der Handtasche befanden sich neben der Geldbörse und einer Kreditkarte auch der Ausweis, der Führerschein, das Mobiltelefon und die Brille des Opfers.

Auch in diesem Fall wird um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten.

 

 

Polizeiinspektion Eichsfeld

Bordstein war im Weg

Ein 16jähriger Mopedfahrer fuhr gestern gegen 22:45 Uhr in Heiligenstadt auf der Rudolf-Diesel-Straße in Richtung Stelzenberg (Gewerbegebiet). Auf Höhe der Leinebrücke kam er in einer Linkskurve zu weit nach rechts und stieß gegen die Bordsteinkante. Er kam zu Fall und verletzte sich. Am Moped entstanden ca. 50 Euro Sachschaden.

Kind verletzt

Leicht verletzt hat sich gestern Nachmittag kurz nach 14:00 Uhr auch ein 11jähriges Kind bei einem kleineren Unfall in Heiligenstadt, Liebermannstraße. Der 55jährige Fahrer eines Seat Ibiza parkte auf einer Parkfläche in der Liebermannstraße aus und wollte von dort dann nach links in Richtung Leineberg wegfahren. Aus der Straße am Spielplatz kam das Mädchen mit ihrem Fahrrad, bemerkte den Pkw und wollte noch ausweichen, was aber nicht gelang. Sie stieß gegen das Fahrzeug und kam zu Fall. Sachschaden: ca. 500 Euro

Hoher Schaden bei Verkehrsunfall

Am 18.06. gegen 10:30 Uhr befuhr ein 75jähriger Fahrer eines Opel Corsa die Landstraße von Küllstedt in Richtung Dingelstädt. Bei einer Überführung einer ehemaligen Gleisanlage verengt sich die Fahrbahn. Kurz vor Verlassen der Verengung kam ihm aus einer scharfen Linkskurve heraus ein 42jähriger Fahrer eines Ford Mustang entgegen, der „wie ein Wilder um die Kurve geschossen kam“. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung des Corsa-Fahrers und eines weiteren Pkw-Fahrers hinter ihm kam es zur seitlichen Berührung zwischen dem Mustang und dem Corsa. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. Die Straße musste kurzzeitig voll gesperrt werden. Sachschaden: ca. 6.500 Euro

An der Scheibe gescheitert

Um kurz vor 03:00 Uhr in der letzten Nacht wurden wir vom Geschädigten informiert, dass die Alarmanlage seines Schmuck- und Uhrengeschäftes in Heiligenstadt, untere Wilhelmstraße ausgelöst wurde. Eine Überprüfung ergab, dass Unbekannte versucht haben, eine Schaufensterscheibe aus Sicherheitsglas einzuwerfen. Dies gelang nicht, so dass es bei einem Einbruchsversuch blieb. Schaden: ca. 6.000 Euro

Geldbörse gestohlen

Gestern zwischen 16:25 und 16:50 Uhr befand sich eine ältere Dame mit ihrer Tochter in Leinefelde im Kaufland um einzukaufen. Sie trennten sich im Verbrauchermarkt und trafen erst wieder im Kassenbereich zusammen. Die Seniorin bemerkte dort den Verlust ihrer Geldbörse mit persönlichen Papieren und etwa 180 Euro Bargeld. Sie hatte ihre Handtasche, in der das Portmonee deponiert war, am Einkaufswagen und nach ihren Angaben auch immer im Blickfeld. Trotzdem kam der Dieb zum Zug.

 

 

Polizeiinspektion Unstrut-Hainich

Starkstromkabel von Baustelle entwendet

In der Zeit vom 14.06.13, 17.00 Uhr bis 17.06.13, 06.30 Uhr nutzen Unbekannte das Wochenende, um von einer Baustelle Am Neuen Ufer in Mühlhausen 120 m Starkstromkabel zu entwenden. Die Baustelle war mittels Bauzaun gesichert, was die Diebe von ihrem Tun jedoch nicht abhielt. Der Wert des Diebesgutes wird mit ca. 1200,- € beziffert.

Cabrio-Aufbruch am Parkplatz An der Burg

Ein auf dem Parkplatz an der Burg, neben der Telecom abgestelltes schwarzes Audi-Cabrio mit Eichsfelder Kennzeichen wurde am Montagabend in der Zeit von 22.00 Uhr bis 23.40 Uhr durch Unbekannte ausgeschlachtet. Die Diebe beschädigten das Cabriodach sowie die Heckscheibe und konnten so in das Fahrzeug eindringen. Hier bauten sie das Radio-Navigationssystem, die darunter befindliche Bedieneinheit der Klimaanlage, das sogenannte Windschott und die Blinker sowie Nebelscheinwerfer aus der vorderen Stoßstange aus. Der Schaden am Fahrzeug wird mit ca. 1.000,- € angegeben, der Wert der entwendeten Fahrzeugteile mit ca. 800,- €.

 

 

Polizeiinspektion Kyffhäuser

Sturz auf Ölspur

Am 17.06.2013 gegen 12:50 Uhr befuhr eine Kradfahrerin die L1034 aus Richtung Berka in Richtung Bendeleben. Beim Durchfahren mehrerer nacheinander folgender Kurven kam sie auf Grund einer Ölspur zu Fall und landete im Straßengraben. Die Kradfahrerin wurde bei dem Unfall zum Glück nicht verletzt. Am Krad entstand eine Sachschaden in Höhe von ca. 1500,- Euro.

Wildunfall

Mit einem Reh kollidierte der Fahrer eines PKW VW am 17.06.2013 gegen 05:00 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße Oberspier-Hohenebra. Am PKW entstand ein Sachschaden von ca. 500,- Euro. Das Reh konnte in dem angrenzenden Feld unerkannt entkommen.

Aufgefahren

Am 17.06.2013 gegen 06:00 Uhr befuhr der Fahrer eines VW Caddy die Straße Am Bahnhof in Heldrungen in Richtung Sachsenburg. Als er nach links abbiegen wollte, musste er verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte der nachfolgende Fahrer eines PKW Rover nicht und fuhr auf.

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen