03.04.2013
Landespolizeiinspektion Nordhausen

Medieninformation 03.04.2013

Aus unseren Dienststellen

Inspektionsdienst Nordhausen

Einkauf ausgenutzt – Fahrrad weg

Das Fahrrad einer Kundin wurde heute Mittag gegen 11:20 Uhr in der Bochumer Straße gestohlen. Die Frau befand sich gerade in dem Blumenladen, als ein ca. 18-19 Jahre alter Mann mit ihrem Fahrrad davonfuhr. Er war ca. 1,90 m groß, schlank und trug eine Brille. Bekleidet war der junge Mann mit einer dunklen Sweatjacke, einer petrolfarbenen Hose, schwarzen Sportschuhen. Aufgefallen sind die neongrünen Schnürsenkel. Bei dem gestohlenen Fahrrad handelt es sich um ein weißes Damenfahrrad mit aufgedruckten lila Blüten.

Drogentest war positiv

Gegen 21.25 Uhr kontrollierten gestern Abend Beamte den Fahrer eines Renault Clio in Bielen. Ein Drogentest mit dem 26-Jährigen aus Nordhausen verlief positiv. Dem Mann, der als Drogenkonsument bekannt ist, wurde Blut abgenommen. Dessen Auswertung muss zeigen, wie viel Drogen und welche Drogen er zum Zeitpunkt der Autofahrt konsumiert hatte.

Ablehnung folgt Frust

Weil ihm das Haareschneiden verwehrt wurde, rastete gestern, gegen 17:00 Uhr, in Wipperdorf ein 29-jähriger Mann aus. Nachdem ihm die Inhaberin des Frisörladens mitgeteilt hatte, dass sie ihn nicht bedienen könne verließ er den Laden und schlug wutentbrannt gegen die Schaufensterscheibe des Geschäftes. Nicht genug, dann trat er den Außenspiegel am Auto der Frisörchefin ab und beschädigte dabei die Beifahrertür. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro.

Ungebremst aufgefahren, Frau leicht verletzt

Leicht verletzt wurde heute Morgen eine 27-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall in der Kasseler Landstraße. Der 25-jährige Fahrer eines Kleintransporters war aus Richtung Werther in Richtung Nordhausen unterwegs. Am Ortseingang fuhr er ungebremst auf den verkehrsbedingt vor ihm haltenden VW Golf auf. Der Golf wurde in den Einmündungsbereich geschoben. Dessen 26-jähriger Fahrer und der Fahrer des Transporters blieben unverletzt, die Beifahrerin musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beträgt mindestens 5000 Euro.  

 

Polizeiinspektion Eichsfeld

Zusammenstoß mit anderen Auto

Am 02.04. gegen 15:05 Uhr fuhr eine 26jährige VW-Fahrerin in Leinefelde entlang der Käthe-Kollwitz-Straße. Sie gab an, dass ihr ein anderer Pkw auf Fahrbahnmitte entgegen kam. Sie zog etwas nach rechts und stieß mit einem Pkw Audi zusammen, dessen 25jährige Fahrerin gerade einen Parkplatz verlassen wollte. Ein Pkw Renault, der neben dem Audi stand, wurde dabei ebenfalls beschädigt. Sachschaden: ca. 4.300 Euro

Einparken mit Folgen

Der 64jähriger Fahrer eines Pkw DaimlerChrysler wollte gestern gegen 13:40 Uhr in Leinefelde, Heinrich-Werner-Straße, rückwärts in eine Parklücke fahren und rangierte dabei etwas vor und zurück. Dabei stieß er mit einer 59jährigen Opel-Fahrerin zusammen. Sachschaden: ca. 1.500 Euro

Auto übersehen

Beim Ausfahren von einem Parkplatz (Milchhof) in Leinefelde auf die Birkunger Straße übersah gestern gegen 13:25 Uhr eine 18jährige Polo-Fahrerin den 55jährigen Fahrer eines Ford Mondeo. Er befuhr die Birkunger Straße von links kommend. Sachschaden: ca. 1.500 Euro

 

Polizeiinspektion Unstrut-Hainich

Mühlhausen

Kein „Dummejungenstreich“ sondern eine Körperverletzung

Am Dienstag ging kurz nach 18.00 Uhr der Hilferuf eines 15-jährigen Jungen ein. Er rief von seinem Handy aus an und war in Angst. Er würde gerade in Mühlhausen in Richtung Höngeda flüchten und von drei Jungen verfolgt, die ihn angreifen wollen.

Drei Funkstreifenwagen kamen sofort zum Einsatz. Auf einem Feldweg in der Nähe von Höngeda wurden die drei Jugendlichen gesichtet, welches die möglichen Täter sein konnten. Sie wurden zur Klärung des Sachverhaltes mit zur Dienststelle genommen. Die drei Mühlhäuser Jungen (12, 13 und 16 Jahre alt) hatten auf den 15-Jährigen eingeschlagen, ihn aber nur leicht verletzt. Der Geschädigte wurde auf einem angrenzenden Feld gefunden und zur Versorgung in das Krankenhaus gebracht.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden die drei Beschuldigten von ihren Eltern abgeholt. Eine Anzeige wurde aufgenommen. Die Ermittlungen hierzu laufen noch.

Mühlhausen

Handtaschendiebstahl

Eine 73-jährige Frau kaufte am Dienstag gegen Mittag in einem Markt im Papiermühlenweg in Mühlhausen ein. Ihre Handtasche legte sie im Einkaufswagen ab. An der Kasse bemerkte sie, dass der Reißverschluss ihrer Handtasche geöffnet und aus der Tasche die Geldbörse verschwunden war. Im Nachhinein war ihr ein junger Mann mit südeuropäischem Aussehen aufgefallen, der sich ungewöhnlich nah an ihrem Korb aufhielt und sich dann schnell entfernte.

In der Geldbörse befanden sich mehrere EC-Karten und leider auch nicht wenig Bargeld.

Mühlhausen

Buntmetalldiebstahl

Unbekannte Täter stahlen in der Zeit vom 28.03. bis 02.04.13 aus einem verschlossenen Muldencontainer Buntmetall im Wert von ca. 100 €. Der Container stand auf dem Gelände eines Fahrzeugmarktes in der Wendewehrstraße, war aufgebrochen und es wurden verschiedene Fahrzeugteile entwendet.

Bad Langensalza

Weitere Körperverletzung

Gegen 20.30 Uhr kam es zu einer Schlägerei vor dem Eingang zum Kaufland in Bad Langensalza.

Ein 18-jähriger Mann wurde durch einen 16-Jährigen an der Kasse des Marktes angepöbelt und provoziert. Beim Verlassen des Marktes schlug der 16-Jährige ihn grundlos und mehrfach mit beiden Fäusten gegen den Kopf. Ein Kumpel des 16-Jährigen kam hinzu  schlug und trat ebenfalls auf den Mann mit ein. Eine vierte unbeteiligte Person griff schließlich ein und trennte die Parteien. So gelang dem Geschädigten die Flucht.

Die zwischenzeitlich herbeigerufenen Polizisten trafen den 16-Jährigen auf dem Parkplatzgelände des Marktes und nahmen ihn vorläufig fest. Er widersetzte sich auch den Handlungen der Polizeibeamten. Deshalb wurde er wurde zur Dienststelle gebracht und später über den Notarzt in das ÖHK eingewiesen.

Bad Langensalza

Ladendiebstahl

In Bad Langensalza, Am Riedsgraben stellten am Dienstag gegen 15.15 Uhr Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes einen Ladendieb. Ein 54-jähriger Mann randalierte, warf Ware umher und steckte ein Päckchen Kaffee ein. Die herbeigerufenen Polizeibeamten nahmen den Mann zur Identifizierung mit zur Dienststelle. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,38 Promille. Der Mann wurde belehrt, die Anzeige aufgenommen und wieder entlassen.

Gemeinde Südeichsfeld

Fußstreife

In Heyerode stellte der Kontaktbereichsbeamte in der Hauptstraße vier Pkw fest, die im eingeschränkten Halteverbot parkten. Zwei Fahrzeugführer fuhren gleich weiter, zwei Fahrzeuge parkten. Die Nutzer konnten nicht angetroffen werden. Diese beiden Verkehrsteilnehmer könnten mit einem Verwarngeld in Höhe von 15 € rechnen.

Gemeinde Südeichsfeld

Havarie

In der Biogasanlage in Diedorf hat sich am Mittwoch morgen eine Havarie ereignet. Aus der Anlage drang Schlamm und ergoss sich über das Gelände und die angrenzende Straße in einen dortigen Bach.

Zur Unterstützung der Feuerwehr, die eine Sperre im Bach (fließt Richtung Werra) legte, kam der örtliche Kontaktbereichsbeamte umgehend zum Einsatz. Das Umweltamt wurde informiert, kam vor Ort und entnahm die notwendigen Proben und setzte die Behörden des Wartburgkreises in Kenntnis. Durch den Betreiber wurde gemeinsam mit Feuerwehr und Landwirten das Abpumpen der aufgefangen Rückstände und die Verbringung auf die umliegenden Felder organisiert.

Nach derzeitigen Erkenntnissen kam es zum Entweichen von etwa 40 m³ Schlamm.

 

Polizeiinspektion Kyffhäuser

Eisscholle beschädigt Lkw Zeugen gesucht

Am 02.04.2013  /  06:10 Uhr befuhr der Fahrer eines LKW Daimler mit Anhänger die B 4 von Oberspier kommend in Richtung Westerengel. Im Gegenverkehr kam ihm ein unbekannter Sattelzug entgegen. Am km 4,4 löste sich bei diesem unbekannten Sattelzug eine Eisscholle vom Dach und fiel gegen die Frontscheibe des LKW. Dabei wurde ein Sachschaden von ca. 1000 EUR verursacht. Personenschaden entstand nicht.

Ohne sich um den eingetretenen Schaden zu kümmern, fuhr der Unfall verursachende Sattelzug weiter in Richtung Sondershausen.  Als Zeugen werden andere Verkehrsteilnehmer gesucht, welchen zum Unfallzeitpunkt ( davor und danach )  genannter Sattelzug eventuell auf der B 4  zwischen den beiden genannten Orten aufgefallen ist. Informationen an die PI Kyffhäuser  03632/ 6610.

Autofahrerin erlitt nach Unfall Schock

Am 02.04.2013  /  10:35 Uhr verursachte die Fahrerin eines PKW Ford/ Kuga in Göllingen, Am Schacht, einen Verkehrsunfall. Sie fuhr ungebremst gegen einen  geparkten  PKW  Mazda 6. Die Unfallverursacherin erlitt hierbei einen Schock,  in deren Folge sie ärztlich versorgt werden musste. An beiden Autos  entstand ein Sachschaden von  ca. 15 000 EUR. Sie mussten hiernach abgeschleppt werden.

Beim Rangieren mit Auto kollidiert

Am 02.04.2013  / 12:42 Uhr  rangierte die Fahrerin eines   BMW 320 I  in Greußen, in der Nordhäuser Straße, rückwärts in eine Grundstückseinfahrt. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Ford KA. Personen wurden nicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 2500 EUR.

Masten am Verkehrszeichen beschädigt, Feuerwehr kam zum Einsatz

Am 02.04.2013  / 16:19 Uhr befuhr die Fahrerin eines  Daewoo die LIIO 290 in Hachelbich in Richtung Ortsmitte. Beim links abbiegen in Höhe Hauptstraße / Landesstraße Nr. 2290 beachtete sie einen im Gegenverkehr sich nährenden  VW  Passat nicht. Es kam zum Zusammenstoß beider Autos  und  der Beschädigung eines Haltemasten eines dort befindlichen Verkehrszeichens.  Dabei entstand  ein Sachschaden von 5030 EUR. Zusätzlich musste die FFW Hachelbich zur Beseitigung auslaufender Betriebsflüssigkeiten aus beiden Autos informiert werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Ohne Führerschein unterwegs…

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am 02.04.2013  / 19:45 Uhr der Fahrer eines Kleinkraftrades Simson S 50  in Greußen in der Robert-Koch-Straße einer Kontrolle unterzogen.  Er hatte keinen Schutzhelm getragen. Bei der Kontrolle konnte weiterhin festgestellt werden, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und das Kleinkraftrad nicht pflichtversichert ist.

Gegen den Fahrer wurde Anzeige erstattet und eine weitere Nutzung des Kleinkraftrades untersagt.

Nach Einbruch Zeugen gesucht

In der Zeitspanne vom 01.04. 2013  /  16:00  bis   02.04.2013  /  16:15 Uhr brachen Unbekannte in Trebra, in der Hauptstraße, in zwei Schiffscontainer, die neben dem ehemaligen Schafstall stehen, ein. Konkret wurden die an den Containern angebrachten Vorhängeschlösser der Zugangstüren gewaltsam geöffnet. Aus den beiden Containern wurden  eine Vielzahl von eingelagerten Werkzeugen bzw. andere Gerätschaften im Gesamtwert von ca. 1400 EUR gestohlen. Wem sind  verdächtige  Fahrzeug- oder Personenbewegungen im Tatzeitraum oder auch eher aufgefallen? Informationen bitte an die PI Kyffhäuser unter 03632/ 6610.

 Diebstahl auf Baustelle

In der Zeit vom 28.03.13, 16:15 Uhr bis 02.04.13, 07:00 Uhr  überstiegen unbekannte Täter in Bad Frankenhausen einen Bauzaun im Baustellenbereich der Schlossstraße und entwendeten hier 3 Kunststoffschächte im Wert von 150 Euro.

 

 

 

 

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen