15.03.2013
Landespolizeiinspektion Nordhausen

Medieninformation 15.03.2013

Aus unseren Dienststellen

 

Inspektionsdienst Nordhausen

Verletzter in Wohnung

Rätsel geben der Nordhäuser Polizei die Verletzungen eines 29-Jährigen auf. Er hatte gestern Abend, gegen 22.00 Uhr, in einer SMS mitgeteilt, dass er geschlagen wurde und am Kopf blute. Der Kumpel fand den Mann wenig später mit Gesichtsverletzungen (Platzwunde und Hämatomen) und stark angetrunken, der Test ergab einen Wert von 3,84 Promille, in seiner Wohnung. Die Wohnungstür war beschädigt, sie wurde vermutlich gewaltsam geöffnet. Was sich genau in der Wohnung abgespielt hat, müssen nun die weiteren Ermittlungen zeigen. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht.

Mit Messer gedroht

Mit einem Küchenmesser drohte gestern Abend, gegen 18:00 Uhr, ein 20-Jähriger. Er kehrte, nachdem ihm wenige Stunden zuvor Hausverbot erteilt worden war, in seine ehemalige „Bleibe“ in der Vater-Jahn-Straße zurück, um noch persönliche Sachen zu holen. Von den Mitbewohnern war ihm hierfür eine Zeit von zwei Stunden eingeräumt worden. Als er diese überschritten hatte, machte ihn ein 49-jähriger Bewohner darauf aufmerksam. Da nahm sich der 20-Jährige das Küchenmesser und drohte ihn „abzustechen“. Der Bedrohte konnte sich zu einem anderen Mitbewohner „retten“ und informierte die Polizei.  Der junge Mann wurde erneut des Hauses verwiesen, das Messer sichergestellt. Gegen ihn wird nun ermittelt. Hintergründe des Rauswurfes am Nachmittag waren Handgreiflichkeiten des 20-Jährigen beim Kochen, wo eine Tür beschädigt wurde.

 

 

Polizeiinspektion Eichsfeld

Sachschaden nach Zusammenstoß mit Wildschein

Ein 38jähriger Pkw-Fahrer stieß am 14.03. gegen 21:45 Uhr mit einem Wildschwein zusammen, als er die B 80 (Autobahnzubringer) in Richtung A 38 (Gemarkung Marth) befuhr. Das Tier verendete am Unfallort. Sachschaden: ca. 1.000 Euro

Auf Gegenfahrbahn geraten, Sachschaden

Eine 48jährige Seat-Fahrerin befuhr am 15.03., 08:00 Uhr die Verbindungsstraße von Rüdigershagen in Richtung Hüpstedt. In der letzten Rechtskurve vor dem Waldausgang kam sie auf die linke Fahrbahnseite und stieß mit einem entgegenkommenden 41jährigen Passat-Fahrer zusammen. Personen wurden nicht verletzt, jedoch waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit. Sachschaden: ca. 2.500 Euro

Hoher Sachschaden nach Unfall

Hoher Sachschaden entstand bei einem Unfall am 12.03. gegen 12:45 Uhr in Leinefelde, An der Schwellenbeize. Ein 62jähriger Lkw-Fahrer befuhr die Birkunger Straße in Richtung Kreisel (Bahnhofstraße). Dabei übersah er eine 22jährige Ford-Fahrerin, die sich mit ihrem Fahrzeug im Kreisel befand. Durch den Aufprall wurde der Ford noch gegen einen Pkw BMW geschleudert. Verletzt wurde niemand. Sachschaden: ca. 10.200 Euro

Jugendliche Ladendiebe

Gestern Nachmittag kurz nach 17:00 Uhr wurden durch den Ladendetektiv im Rewe-Mark Heiligenstadt, Sperberwiese zwei 14Jährige Jungs beobachtet, wie sie verschiedene Nahrungs- und Genussmittel an sich nahmen und den Markt ohne zu bezahlen durch die Gemüseabteilung verlassen wollten. Sie handelten unabhängig voneinander und gehörten nicht zusammen. Auf Vorhalt gestanden sie die Tat und gaben die Ware zurück. Die Eltern wurden verständigt. Der Wert des vorgesehenen Diebesgutes war in beiden Fällen gering.

Wachsame Anwohnerin

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte zwischen 00:50 und 01:00 Uhr versucht, mit einem Stein das Fenster einer Garage in Uder, Straße der Einheit einzuschmeißen. Die Besitzerin hörte dieses und schaltete die Außenbeleuchtung ein. Daraufhin sind die Täter geflüchtet. Sachschaden: ca. 100 Euro  

 

 

Polizeiinspektion Unstrut-Hainich

Straßenverkehrsunfälle

Am Donnerstag befuhr gegen 21.20 Uhr ein Lkw mit Anhänger die B 247 aus Richtung Gotha in Richtung Bad Langensalza. Die Straße war aufgrund starken Schneefalls glatt. Kurz vor dem Ortseingang Bad Langensalza wollte der Lkw-Fahrer in den 1. Kreisverkehr aus Richtung Gotha einfahren. Der Fahrer bremste, der Lkw geriet ins Rutschen und rutsche frontal gegen die mit Natursteinen besetzte Mitteleinfassung des Kreisverkehrs. Durch die Wucht des Aufpralls geriet der Lkw nach rechts, wodurch das Heck des Lkw wieder an die Mitteleinfassung stieß. Der 30-jährige Fahrer blieb unverletzt. Am Lkw entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 €. Er musste abgeschleppt werden. Die Strecke war bis ca. 00.30 Uhr voll gesperrt.

Der Sachschaden am Kreisel wurde auf ca. 1.000 € geschätzt.

 

Auf einem Parkplatz in der  Thomas-Müntzer-Straße in Mühlhausen parkte am Freitag gegen 07.35 Uhr eine Frau mit keinem Kleintransporter rückwärts aus. Dabei übersah sie einen hinter ihr fahrenden Pkw. Bei den Unfall wurden keine Personen verletzt. Der Gesamtsachschaden an beiden Fahrzeugen wurde auf ca. 6.000 € geschätzt.

 

Eine Trunkenheitsfahrt wurde am Freitag gegen 10.00 Uhr aufgenommen. Ein Zeuge informierte die Polizei, dass ein VW Touran in Höngeda in Richtung Mühlhausen in Schlangenlinien fährt. Das Fahrzeug wurde gestoppt und der Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Die Blutentnahme wurde angeordnet. Dem Zeugen vielen Dank.

 

 

Polizeiinspektion Kyffhäuser

Wildwechsel mit Folgen

Am 14.03.2013 gegen 19:40 Uhr befuhr ein 56 - Jähriger mit seinem PKW Daimler Benz die Landstraße  1040 aus Richtung Badra kommend in Richtung Sondershausen. Auf Höhe des Kilometers 8,3 wechselte ein Reh die  Fahrbahn von rechts nach links. Die Kollision mit dem Reh konnte der 56 -Jährige nicht verhindern. Am Daimler entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

Fußgänger bei Unfall verletzt

Am 14.03.2013 gegen 07:40 Uhr befuhr ein 72- Jähriger mit seinem PKW Opel in Artern die Rudolf- Breitscheid- Straße in Richtung Querfurt.

Am Fußgängerüberweg in Höhe Bergstraße übersah der Autofahrer einen Fußgänger, der gerade den Fußgängerüberweg passieren wollte.

Durch den Zusammenstoß mit dem PKW kam er zu Fall und verletzte sich leicht Eine zufällig im Gegenverkehr fahrende 

Rettungswagenbesatzung übernahm die Erstversorgung und den Transport in das Krankenhaus.

Crossmaschine bei Einbruch gestohlen

Unbekannte Täter drangen in der Zeit vom 13.03.2013 bis 14.03.2013 in eine Garage in der Unstrutstraße in Artern ein. Das Garagentor wurde gewaltsam aufgebrochen und eine darin befindliche Crossmaschine gestohlen. Bei der Crossmaschine handelt es sich um eine

Suzuki/RMZ 250.

Barometer Eigent _mer Gesucht
Zum Vergrößern bitte anklicken!

Wem gehört das Barometer?

Die Polizeistation Artern sucht den Eigentümer dieses Barometers. Wer das Barometer als sein Eigentum erkennt, möchte sich Bitte mit

der Polizeistation Artern Tel. 03466/3610 in Verbindung setzen.

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen