13.03.2013
Landespolizeiinspektion Nordhausen

Medieninformation 13.03.2013

Aus unseren Dienststellen

 

 

Inspektionsdienst Nordhausen

Gartenlauben aufgebrochen

Erneut nutzten Unbekannte die Abwesenheit der Laubenpieper. Drei Gartenlauben wurde in der vergangene Nacht Am Schurzfell beschädigt. Unbekannte hebelten eine Eingangstür auf, bei einer anderen Laube wurde ein Fenster gewaltsam geöffnet. In die dritte Laube gelang das Eindringen nicht. Über gestohlene Gegenstände können noch keine Angaben gemacht werden, der Sachschaden beläuft sich aber auf mindestens 200 Euro.

Totalschaden nach Crash gegen Hausmauer, Fahrerin leicht verletzt

Leicht verletzt wurde gestern Nachmittag, gegen 15:30 Uhr, eine 50-jährige Autofahrerin. Sie befuhr die Motorenstraße aus Richtung Freiher-vom-Stein-Straße, als aus einer Grundstücksausfahrt ein Audi gefahren kam. Die vorfahrtsberechtigte Frau streifte mit ihrem Opel Corsa den Audi, kam von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen eine Hausmauer. Neben dem total zerstörten Opel wurden auch der Audi und die Hausmauer beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 11100 Euro geschätzt.

Nach Unfall einfach weitergefahren

Ohne die Polizei zu verständigen, verließ ein Autofahrer die Unfallstelle im Zuckerweg. Eine Anwohnerin hatte ihren Ford am Montagnachmittag gegen 16:15 Uhr im Zuckerweg gegenüber der Grundstücksnummer 4 geparkt. Gestern Nachmittag stellte sie den Schaden von ca. 100 Euro am Auto fest. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 03631/960 entgegen genommen.  

Mehr Glück hatte eine Frau gestern gegen 18:30 Uhr in der Hohensteiner Straße. Hier war ein 19-Jähriger mit seinem VW Golf beim Ausparken gegen den Golf der jungen Frau gerutscht und war einfach weitergefahren. Nachbarn hatten den Unfall beobachtet und eine Nachricht im Briefkasten hinterlassen. Während der Unfallaufnahme am Abend kam der Flüchtige dazu und schilderte den Unfallhergang. Dennoch wurden Ermittlungen wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen. Immerhin entstand ein Schaden von ca. 200 Euro.

Transporter übersehen

Ein Lkw und ein Kleintransporter sind gestern, gegen 16:45 Uhr, in Bleicherode in der Johann-Sebastian-Bach-Straße zusammengestoßen. Ein 27-Jähriger fuhr rückwärts von der Vienenburger Straße in die Johann-Sebastian-Bach-Straße, als es zum Zusammenstoß mit dem anderen, vorfahrtsberechtigten Kleintransporter kam. Dieser war in Richtung Löwentorstraße unterwegs. Beide Fahrer blieben unverletzt, der Sachschaden beträgt jedoch über 6000 Euro. 

 

 

Polizeiinspektion Eichsfeld

Transporter übersehen

Ein 27jähriger Fahrer eines BMW Mini setzte am 13.03. gegen 07:00 Uhr sein Fahrzeug etwas zurück und übersah dabei einen parkenden Kleintransporter. Der Unfall geschah in Heiligenstadt, Am Jüdenhof. Sachschaden: ca. 1.500 Euro

Wenden mit Hindernissen

In Breitenworbis war heute Morgen gegen 07:15 Uhr ein 62jähriger Traktorfahrer mit entsprechenden Anbaugeräten für den Winterdienst unterwegs. Er befuhr auch die Jägerstraße in Richtung Halle-Kasseler-Straße und wollte im Einmündungsbereich wenden, um die Jägerstraße wieder zurück zu fahren. Bei dem Wendemanöver musste er ein Stück zurück setzen und übersah dabei eine 41jährige Audi-Fahrerin, die die Halle-Kasseler-Straße befuhr. Bei dem Traktor war nur geringer Schaden am Salzstreuer zu sehen, jedoch der Audi wurde erheblich beschädigt. Sachschaden gesamt: ca. 3.550 Euro

Glatte Straßen unterschätzt

Am 12.03., 22:05 Uhr befuhr der 21jährige Fahrer eines Audi A3 in Heiligenstadt von der Nordhäuser Straße kommend die Petristraße. Auf der winterglatten Fahrbahn brach sein Fahrzeug beim Beschleunigen aus. Er versuchte gegenzulenken und kam in der weiteren Folge nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier stieß er gegen einen VW Passat, der in einer Einfahrt geparkt war. Sachschaden: ca. 5.500 Euro

Der 39jährige Fahrer eines Pkw BMW befuhr gestern gegen 19:50 Uhr die Landstraße von Heiligenstadt in Richtung Günterode. Auf Grund unangemessener Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Sachschaden: ca. 1.000 Euro

Auch auf Grund der winterlichen Straßenverhältnisse ist gestern um 16:25 Uhr eine 19jährige Citroen-Fahrerin zwischen Fretterode und Wüstheuterode in den Straßengraben gefahren. Dabei hat sie ein Verkehrsschild umgefahren. Sachschaden: ca. 2.200 Euro

Nicht rechtzeitig zum Anhalten gekommen

Am 12.03., 16:20 Uhr musste eine Audi-Fahrerin auf der B 247 am Ortsausgang Kallmerode in Richtung Beinrode verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 55jährige Fahrer eines Ford Mondeo bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Audi auf. Sachschaden: ca. 3.000 Euro

Vorfahrt missachtet

Die Vorfahrt missachtete am 12.03., 15:40 Uhr ein 45jähriger Passat-Fahrer, als er von Beuren kam und in Beinrode nach links auf die B 247 auffahren wollte. Er stieß mit einem 41jährigen Golf-Fahrer zusammen, der in Richtung Leinefelde fuhr. Sachschaden: ca. 4.000 Euro

Ins Rutschen geraten

Ein wegen Straßenglätte anhaltender Sattelzug behinderte gestern gegen 15:15 Uhr auf der abschüssigen Landstraße von Berlingerode in Richtung Günterode (Am Roten Berg) den Verkehr. Nachfolgende Fahrzeuge fuhren daraufhin an ihm vorbei. Entgegen kam eine VW-Fahrerin, die dies sah und anhielt, da sie einen Zusammenstoß vermeiden wollte. Die nachfolgende 26jährige VW Jetta-Fahrerin wollte ebenfalls anhalten, rutschte aber auf den anderen VW auf. Sachschaden: ca. 3.000 Euro

Gegen Schutzplanke geschleudert

In Heiligenstadt, Eichbach kam es gestern gegen 15:05 Uhr zu einem Unfall. Die 29jährige Fahrerin eines Opel Corsa befuhr die Ortsumfahrung aus Leinefelde kommend und wollte nach links in den Leineberg abbiegen. Sie gewährte dabei einem entgegenkommenden 50jährigen Ford-Fahrer nicht die Vorfahrt. Der Ford wurde in der weiteren Folge gegen die Leitplanke geschleudert. Verletzt wurde niemand. Sachschaden: ca. 5.100 Euro

Renault übersehen

Die 59jährige Fahrerin eines Renault Clio fuhr gestern gegen 13:45 Uhr in Leinefelde, An der Schwellenbeize von einem Grundstück auf die Straße. Dabei übersah sie einen von links kommenden 61jährigen Renault-Fahrer und stieß mit diesem zusammen. Sachschaden: ca. 2.800 Euro

Nach Überschlag leicht verletzt

Nach dem Durchfahren einer leichten Linkskurve auf der Landstraße von Rüdigershagen in Richtung Deuna brach gestern gegen 13:15 Uhr das Heck eines Pkw Smart aus. Der 26jährige Fahrer verlor die Gewalt über den Pkw, schleuderte nach links über die Fahrbahn, streifte einen Obstbaum und rutschte die angrenzende Böschung hinab. Auf dem angrenzenden Feld überschlug er sich. Der junge Mann wurde leicht verletzt. Sachschaden: ca. 5.050 Euro

Drei Autos an Unfall beteiligt

Gestern Mittag (12:50 Uhr) fuhr ein 62jähriger Lkw-Fahrer in Leinefelde, An der Schwellenbeize in den Kreisel ein und übersah dabei eine im Kreise befindliche 22jährige Ford-Fahrerin. Der Ford wurde durch den Aufprall gegen einen Pkw BMW geschleudert. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden, jedoch wurde die Höhe nicht beziffert.

Auto in Flammen

Gestern Nachmittag gegen 16:00 Uhr wollte in Siemerode, Weißenbörner Straße eine Besitzerin ihren Pkw BMW starten. Das Fahrzeug war zuvor zwei Tage unbewegt vor der Tür. Plötzlich gelangte Rauch aus den Lüftungsschlitzen in den Fahrgastraum. Sie hat sofort den Motor wieder abgestellt und ihrem Mann aus dem Haus geholt. Beide mussten dann feststellen, dass sich bereits eine Flamme im Fußraum schnell ausbreitete. Sie setzten den Feuerlöscher ein und die Feuerwehr kam ebenfalls zum Einsatz. Der Pkw brannte im vorderen Fahrgastraum vollständig aus. Zurzeit ist von einem technischen Defekt auszugehen.

  

 

Polizeiinspektion Kyffhäuser

Witterungsbedingte Unfälle

Die Polizei im Kyffhäuserkreis hat am gestrigen Tag 25 Unfälle aufgenommen. Die meisten davon waren sogenannte Glätteunfälle.

Um 08.30 Uhr kommt eine Fordfahrerin zwischen Keula und Friedrichsrode in einer Linkskurve bergab ins Schlingern. Sie kommt von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum. Schaden ca.7000€. Gegen 09.10 Uhr stellt ein Heizölfahrer seinen LKW Am Heg in Thalebra ab und trifft Vorbereitungen zum Tanken. Der LKW macht sich auf glattem Untergrund selbstständig und rutscht auf ein Müllfahrzeug. Schaden ca.4000€.

09.15 Uhr, ein Briefkurierfahrer fährt in Gehofen Neuestr. rückwärts, stößt gegen die nicht sichtbare, verschneite Bordsteinkante, dreht sich und prallt vor die Grundstückumfriedung. 4 m Betonelemente werden beschädigt. Schaden ca. 2300€. Gegen 12.45 Uhr befuhr eine Opelfahrerin die Straße am Hüfler Richtung Steinthaleben. In einer langen Rechtskurve kam sie aufs Bankett und ins Schleudern. Neben der rechten Fahrbahn prallte der Opel mit der Fahrerseite mittig gegen einen Baum. Die Fahrerin wurde eingeklemmt und schwer verletzt. Schaden ca. 800€. Gegen 17.15 Uhr fährt eine Mazdafahrerin von der Possenalle zu eng in die E.Königstr. in Sondershausen ein. Ein entgegenkommender Bus muss bremsen und rutscht schließlich noch ein Stück weiter. Beim Zusammenstoß erlitt die Mazdafahrerin ein Schleudertrauma. Schaden ca. 5000€. Gegen 17.35 Uhr rutscht eine Seatfahrerin in der R.Breitscheidstr. (Höhle) in Sondershausen bergab gegen einen Verkehrsspiegel. Schaden ca. 2000€. Am Ende des Jechaburger Weges zum Lohberg in Sondershausen rutscht gegen 17.35 Uhr eine Opelfahrerin auf die Vorfahrtsstr. auf und stößt mit einem Richtung Stadtmitte fahrenden Renaultfahrer zusammen. Schaden ca. 100€. Gegen 19.15 Uhr kommt eine BMW Fahrerin auf der Landstr. von Berka nach Sondershausen ins Schleudern und prallt mit einer VW Fahrerin im Gegenverkehr zusammen. Schaden ca.14T€. In Seehausen kam ein Opelfahrer gegen 21.55 Uhr in einer Linkskurve Richtung Oldisleben bei Glätte ins Rutschen und prallt letztlich gegen eine Hauswand. Schaden ca. 2000€.

Hinterrad verloren

Seit 04.00 Uhr war im  Auftrag des Bauhofes Sondershausen ein Mitarbeiter mit einem Multicar unterwegs und räumte Schnee im Stadtgebiet. Im Schersental verlor er plötzlich das linke Hinterrad. Die Radmuttern und –bolzen flogen weg und prallten gegen 2 vorbeifahrende PKW, einem Opel und einem Ford. Schaden 1900€.

Reh angefahren

Gegen 06.30 Uhr stieß ein Mazdafahrer zwischen Großfurra und Sondershausen mit einem Reh zusammen. Das verschwand. Schaden 2500€.

Hindernis verursacht Schaden

Als Unfallflucht deklariert wurde ein Unfall gegen 15.30 Uhr auf der B 4 Ortsumfahrung Sondershausen Richtung Nordhausen. Ein Fordfahrer stieß mit dem Stoßfänger gegen ein Metallteil von einem Ständer. Der nachfolgende BMW Fahrer überfuhr das Teil und beschädigte sich den Unterboden. Auf der Beifahrerseite lösten zwei Airbag aus. Wer das Teil verloren hat ist nicht bekannt. Schaden ca. 3100€.

Vandalen unterwegs -Hauswände beschmiert

Unbekannte Täter haben in der Nacht vom 12.03.2013 bis zum 13.03.2013, in der Stadt Artern in der Poststr., Wasserstr., Ritterstr., Kirchstr., Johannissstr., Leipzigerstr. und Geschwister Scholl Platz Hauswände, Tore, Fahrzeuge u.a. mit Farbe beschmiert. Es wurden zum Teil Worte und Zahlenfolgen geschrieben. Auf die Kirchentür wurde ein gelbes Kreuz verkehrt herum gesprüht. Die Schäden sind je nach Aufwand für die Beseitigung unterschiedlich hoch. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

 

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen