13.02.2013
Landespolizeiinspektion Nordhausen

Medieninformation 13.02.2013

Aus unseren Dienststellen

 

 

Inspektionsdienst Nordhausen

Kupferrohre gestohlen

Kupferrohre im Wert von ca. 1200 Euro wurden in Bleicherode in der Gewerbebestraße gestohlen. Unbekannte entfernten die Rohre von der  Dachrinne eines unbewohnten Wohn -und Geschäftshauses.

Streit in der Wohnung eskaliert

Zu einer Auseinandersetzung wurden Polizisten gestern, gegen 16:40 Uhr,  in Nordhausen gerufen. In der Hesseröder Straße schlugen eine Frau (26) und ihr männlicher Begleiter (22 Jahre) auf einen 33-Jährigen ein, als dieser die Wohnungstür öffnete. In der weiteren Folge eskalierte der Streit, als die Frau gegen den  Fernseher in der Wohnung trat und einen Laptop an sich nehmen wollte. Diesen konnte der Wohnungsinhaber wieder entreißen. Noch vor Eintreffen der Polizisten verließ das Pärchen die Wohnung, beschädigten aber bei Gehen die Wohnungstür einer Nachbarwohnung. Der Wohnungsinhaber wurde im Gesicht leicht verletzt, seine Brille ging kaputt. Der Schaden wird auf über 1000 Euro geschätzt. Hintergründe der Streitigkeiten sind noch unklar.

Verletzt ins Krankenhaus, Straßensperrung notwendig

Verletzt wurde gestern gegen 16:00 Uhr eine 39-jährige Frau in Niedergebra. Sie war mit ihrem Volvo auf dem Autobahnzubringer zur A 38, aus Richtung Bleicherode kommend, unterwegs. Als sie einen vor ihr fahrenden Lkw überholen wollte, kam ihr ein Auto entgegen. Sie brach den Überholvorgang ab, wodurch sie die Kontrolle über ihr Auto verlor. Sie geriet ins Schleudern, der Volvo überschlug sich und kam im Straßengraben zum Stehen. Die Frau musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am Auto und einem Leitpfosten entstand ein Sachschaden von mindestens 4000 Euro. Die Straße musste aufgrund der Bergungsarbeiten für ca. 30 Minuten gesperrt werden.

An der Ampel aufgefahren

Das Halten des vor ihr fahrenden Skoda übersah heute gegen 07:55 Uhr eine 47-jährige Autofahrerin in der Kasseler Landstraße. Beide Autos waren aus Richtung Werther kommend stadteinwärts unterwegs. An der Einmündung zum Darrweg musste der Skoda verkehrsbedingt halten, die Frau fuhr mit ihrem Hyundai auf. An beiden Autos entstand Gesamtschaden von ca. 1700 Euro. 

 

 

Polizeiinspektion Eichsfeld

Kollisionen mit Rehwild

Ein Wildunfall mit einem Reh ereignete sich am 13.02.13, 7.52 Uhr  auf der Landstraße zwischen Stöckey und Weißenborn.

Zwei Rehe liefen über die Fahrbahn, wobei das zweite Reh von einer Fahrerin eines  Pkw Hyundai

erfasst worden ist. Der herbeigerufene Jagdpächter erlegte das Reh waidmännisch. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro.

Ein weiterer Wildunfall ereignete sich am 13.02.13, 7.19 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Vollenborn und Gerterode. Ein Reh sprang auf die Fahrbahn und stieß mit einem Pkw zusammen. Das Reh wurde in den rechten Straßengraben geschleudert und verendete dort.

Der Schaden am Fahrzeug wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

 

 

Polizeiinspektion Unstrut-Hainich

Brandstiftung

Durch unbekannte Täter wurde eine in der Brückenstraße in Mühlhausen stehende Receyclingtonne in Brand gesetzt. Durch einen Anwohner wurde der Brand bemerkt und selbstständig gelöscht. Durch die Hitzeeinwirkung wurde eine weitere, unmittelbar daneben stehende Mülltonne beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 150.-€ angegeben.

 

 

Polizeiinspektion Kyffhäuser

Abstand falsch eingeschätzt

Am 12.02.13 gegen 19:20 Uhr fuhr die Fahrerin eines PKW Opel Vectra  in Heldrungen, Thomas- Müntzerstraße über einen abgesenkten Bordstein auf die Fahrbahn. Hierbei schätzte sie den Abstand zu dem auf der gegenüberliegenden Straßenseite geparkten PKW Mitsubishi falsch ein und es kam zum Unfall. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von 1000 Euro. Personen wurden bei diesem Unfall nicht verletzt.

Durch Aufprall leicht verletzt

Am 12.02.13 gegen 14:20 Uhr befuhr die Fahrerin eines PKW VW Passat Kombi die B86 von Artern kommend in Richtung Reinsdorf. Ein Pkw Ford Galaxy fuhr vor dem VW. Am Bahnübergang bei geschlossener Halbschranke musste der Ford verkehrsbedingt  anhalten. Dies bemerkte die VW Fahrerin zu spät und fuhr auf. Sachschaden an beiden Fahrzeugen, 6000 Euro. Die Beifahrerin im Ford wurde durch den Aufprall leicht verletzt und wurde zur ambulanten Versorgung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach BFH verbracht.

Drogenfahrt festgestellt

Am Dienstag 21.30 Uhr wurde in Rottleben eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Unter anderem wurde der Fahrer eines Daihatsu angehalten. Die Kontrolle ergab den Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss. Blutentnahme wurde durchgeführt.

Nicht nur Geflügel gestohlen…

Unbekannte zerschnitten in den Nachtstunden vom 11.02.13, 17:00 Uhr bis 12.02.13 in Bad Frankenhausen, Seehäuserstraße den Maschendrahtzaun des Gartengeländes und drangen hier in die Geflügelzuchtanlage ein. Sie entwendeten mehrere lebende Geflügelrassen aus den nicht verschlossenen Ställen. Der Schaden beträgt hier 690 Euro. Aus dem unverschlossenen Futterraum wurden 6 Sack Legefutter und einen Sack Pressspäne im Wert von 98 Euro, sowie aus dem Vereinsheim alkoholische und nichtalkoholische Getränke im Wert von 9 Euro entwendet.

Rasend schnell unterwegs – Alkohol war im Spiel

Bei der Streifentätigkeit am 13.02.13 gegen 01:00 Uhr wurde in der Ortslage von Kalbsrieth ein dunkler PKW Nissan im Gegenverkehr festgestellt. Das Fahrzeug fuhr mit scheinbar überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Artern. Das Fahrzeug wurde verfolgt und schließlich am Ortseingang von Artern angehalten. Beim Fahrer konnte Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen werden. Ein Alkoholtest ergab 1, 87 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen