28.11.2012
Landespolizeiinspektion Nordhausen

Medieninformation 28.11.2012

Aus unseren Dienststellen

 

Inspektionsdienst Nordhausen

Unfallflucht –Zeugen gesucht-

Am Dienstag in der Zeit zwischen 15:30 Uhr und 17:30 Uhr fuhr ein unbekanntes weißes Fahrzeug auf der A 38 in Richtung Göttingen zwischen den Anschlussstellen Bleicherode und Werther entlang und kam nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben. Im Anschluss kam der oder die Unbekannte wieder auf die Fahrbahn zurück und prallte mit der Mittelschutzplanke seitlich zusammen. Der oder die Fahrzeugführer(in) flüchtete von der Unfallstelle.

Aufgrund der vorhandenen Abriebspuren geht die Autobahnpolizei bei dem Unfallfahrzeug von einem weißen Pkw bzw. Kleintransporter aus. Dieser muss auch kurzzeitig auf dem Standstreifen gestanden haben, da dort Rückstände diverser Betriebsflüssigkeiten vorhanden waren. 

Wer hat im Zeitraum von 15:30 Uhr und 17:30 Uhr den Unfall beobachten können bzw. ein haltendes Fahrzeug auf dem Standstreifen gesehen? Hinweise nimmt die Autobahnpolizeistation in Leinefelde unter 03605/56900 entgegen.

Aufgefahren

Ein 21-jähriger Autofahrer bemerkte in Bleicherode im Kirchhagener Weg ein vor ihn haltendes Fahrzeug zu spät und fuhr auf dieses auf. Dabei entstand ein Schaden von ca. 3.500 Euro.

Kupferdiebstahl

Im Laufe der vergangenen Woche sind dreiste Diebe auf ein 8 Meter hohes Flachdach eines Firmengebäudes in Nordhausen, Am Rasen, geklettert und schraubten die Kupferverkleidung der Giebelseite ab sowie eine 8 Meter lange Kupferdachrinne und ca. 155 m² Dachverkleidung aus Kupfer. Unerkannt konnten die Täter mit ihrer Beute entkommen.

Hinweise nimmt die Polizei in Nordhausen unter 03631/96-0 entgegen.   

Traurige Kindergesichter

Heute Morgen ließen wohl einige Kinder der Kindertageseinrichtung in Sundhausen die Mundwinkel nach unten fallen. Ihre Beutel gefüllt mit Süßigkeiten und Spielzeugen für einen geplanten Flohmarkt i. V. m. einer Weihnachtsfeier sind gestohlen worden. Ein Unbekannter Einbrecher verschaffte sich  vergangene Nacht durch ein Fenster Zutritt in das Gebäude der Kita und stahl neben den Beuteln noch einen Laptop und eine Kamera. Der Dieb hinterließ einen Schaden von mehreren hundert Euro und konnte unerkannt entkommen. 

Diebstahl aus Telefonzelle

Unbekannte brachen am Montagmorgen gegen 05:00 Uhr in der Bochumer Straße in einer Telefonzelle den Münzschacht auf und entwendeten die Münzgeldkassette mit mehreren hundert Euro Inhalt.

 

 

Polizeiinspektion Eichsfeld

Pkw übersehen

Am 27.11., 15:20 Uhr wollte ein 73jähriger Opel-Fahrer in Silberhausen von der Bahnhofstraße nach links auf die Dingelstädter Straße auffahren. Er ließ zwei Fahrzeuge passieren, da diese Vorfahrt hatten und fuhr dann los. Dabei übersah er einen weiteren Pkw VW, der  nach links in die Bahnhofstraße abbiegen will und stieß mit dem 22jährigen VW-Fahrer zusammen. Sachschaden: ca. 700 Euro

Fahren unter Drogeneinfluss

Ein 28jähriger VW Polo-Fahrer fiel den Beamten am 27.11. gegen 13:45 Uhr in Uder, Straße der Einheit auf. Er wurde einer Kontrolle unterzogen. Ein freiwilliger Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin. Eine Blutentnahme erfolgte und die Weiterfahrt wurde für 24 Stunden untersagt.

Ins Schleudern geraten

Die 25jährige Fahrerin eines Pkw fuhr am 28.11., 10:40 Uhr auf der Verbindungsstraße von Großbodungen und Bischofferode. Beim Durchfahren einer Rechtskurve kam sie ins Schleudern, drehte sich mit ihrem Fahrzeug und stieß gegen eine Straßenlaterne. Durch den Aufprall kam sie auf dem angrenzenden Feld zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Sachschaden: ca. 3.000 Euro

Einbruch

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte die Haupteingangstür eines Farben- und Tapetengeschäfts in Worbis, Sommerbergstraße aufgebrochen und so in den Verkaufsraum gelangt. Sie öffneten die Registrierkasse und wollten die Geldscheine entwenden. Jedoch war kein Papiergeld darin und das wenige Hartgeld wurde nicht mitgenommen. In einem hinteren Lagerraum hebelten sie noch einen Blechschrank sowie zwei weitere Schränke auf und durchsuchten diese. Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Sachschaden: ca. 150 Euro

Portmonee gestohlen

Am 27.11. war die Geschädigte in Dingelstädt, Steinstraße im Aldi-Markt einkaufen. Aus der verschlossenen Einkaufstasche, die sie am rechten Arm trug, entwendeten ihr Unbekannte die Geldbörse mit Ausweis, zwei Scheckkarten und Bargeld. Nach dem Diebstahl haben die Täter mit den Bankkarten in der Volksbank und Sparkasse Geld abgehoben. Schaden gesamt: ca. 1.395 Euro

Steckdosen gestohlen

Vom 27. zum 28.11. sind Unbekannte über die Terrassentür in einen Wohnbungalow in Uder, Marienstraße eingedrungen und haben mehrere Steckdosen sowie den Verteilerkasten im Keller entwendet. Der Bungalow ist zur Zeit nicht bewohnt. Die Höhe des Schadens wurde noch nicht beziffert.

In Gaststätte eingebrochen

Ebenfalls in der vergangenen Nacht hebelten Unbekannte die Eingangstür zu einer Gaststätte in Leinefelde, Zentraler Platz auf und erbrachen gewaltsam mehrere Geldspielautomaten. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Die Höhe des Beuteschadens (Geld aus Automaten) konnte noch nicht beziffert werden.

 

 

Polizeiinspektion Unstrut-Hainich

Auto gestreift

Eine 34-jährige Pkw-Fahrerin fuhr vom Parkplatz  Arbeitsamt / Bowling-Center in der Thomas-Müntzer-Straße in Mühlhausen nach rechts in Richtung Bahnhofstraße. Dabei streifte sie einen parkenden Pkw. Sie fuhr rechts ran und wartete auf den oder die Fahrerin des beschädigten Pkw. Da nach geraumer Zeit niemand kam, rief sie richtigerweise die Polizei. Noch während der Unfallaufnahme kam der Nutzer des geschädigten Pkw, so dass die Unfallbeteiligten ihre Personalien austauschen konnten, um den Schaden zu regulieren, der im Übrigen gering war.

Unfallflucht

In Felchta, Am Bache, kam es am Dienstag zwischen 20.15 Uhr und 22.15 Uhr zu einer Unfallflucht.

Ein Fahrzeug fuhr von der Hauptstraße nach rechts in die Straße „Am Bache“ und dabei gegen eine Natursteinmauer, so dass diese umfiel. Der Fahrer verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Dem Eigentümer entstand ein Schaden von ca. 200 €.

Die Polizeibeamten konnten an der Unfallstelle gelbe Lackpartikel sicherstellen, so dass als Verursacherfahrzeug von einem gelben Auto ausgegangen werden kann. Gesucht werden Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Benzindiebstahl

Der Tank eines Pkw Mazda wurde am vergangenen Wochenende in Bad Langensalza angebohrt. Der Pkw stand auf dem Parkplatz des Thermalbades. Als der Eigentümer am Dienstag mit dem Fahrzeug durch die Stadt fuhr, machte ihn ein anderer Verkehrsteilnehmer darauf aufmerksam, dass aus seinem Pkw Flüssigkeit läuft. Erst da stellte er das Loch im Tank fest.

In den vergangenen Tagen kam es in Bad Langensalza nunmehr bereits in mindestens fünf Fällen zum Anbohren von PKW-Tanks an abgestellten Fahrzeugen. Daneben gab es solche Fälle vereinzelt auch an anderen Orten im Landkreis.

Für die Aufklärung dieser Sachverhalte ist es für die Polizei nützlich, wenn auf besondere Verhaltensweisen insbesondere an den Heckteilen abgestellter Fahrzeuge geachtet wird und über Feststellungen die Polizei informiert wird.

  

 

Polizeiinspektion Kyffhäuser

Leicht verletzt

Am 27.11.2012 gegen 07:55 Uhr befuhr eine 64 jährige Fahrzeugführerin mit ihren PKW Opel die Landstraße ( L1172 ) von Rottleben in Richtung Bad Frankenhausen. Im Verlauf der Fahrt wurde  durch die 64-jährige Fahrzeugführerin ein Überholvorgang eingeleitet. Beim darauffolgenden Wiedereinordnen kommt der Opel ins Schleudern, kommt nach links von der Fahrbahn ab und prallt in der weiteren Folge in den Straßengraben. Im Straßengraben kommt das Fahrzeug zum Stillstand.

Bei diesem Unfall wurde die Fahrerin leicht verletzt. Die 66-jährige Beifahrerin wurde ebenfalls verletzt und wurde im Krankenhaus Bad Frankenhausen stationär aufgenommen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 7000 Euro. Die Ermittlungen zum Unfallhergang sind noch nicht abgeschlossen.

Wildunfall

Am 27.11.2012 gegen 08:40 Uhr befuhr ein 41-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Kleintransporter Mercedes Sprinter die Landstraße aus Richtung Wiehe kommend in Richtung Lossa.

Am Kilometer 3,8 überquerte ein Wildschwein die Fahrbahn. Eine Kollision konnte durch den Fahrzeugführer nicht verhindert werden. Das verunfallte Wildschwein musste durch den zuständigen Jagdpächter getötet werden. Am Mercedes Sprinter entstand ein Sachschaden in Höhe von 700 Euro.

Verkehrskontrolle

Am 27.11.2012 führten die Polizeibeamten der PI Kyffhäuser mehrere Verkehrskontrollen durch.

Schwerpunkt bei der Kontrolle lag zum einem auf die Einhaltung der Gurtpflicht, das Verbot der Benutzung des Handys während der Fahrt sowie der Zustand der Beleuchtungseinrichtungen am Fahrzeug.

Im Ergebnis der Kontrolle wurden 6 Fahrzeugführer wegen Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes mit einem Verwarngeld in Höhe von 30 Euro verwarnt.

Ein Fahrzeugführer telefonierte während der Fahrt mit seinem Handy. Ihn erwartet nun ein Bußgeld und ein Punkt in Flensburg .

 

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen