25.11.2012
Landespolizeiinspektion Nordhausen

Medieninformation 25.11.2012

Aus unseren Dienststellen

 

Inspektionsdienst Nordhausen

Kontrolle verloren

Ein Verkehrsunfall, welcher sich am 24.11.2012 gegen 11:15 Uhr auf dem Stresemannring auf Höhe des Friedhofes ereignete, verärgerte einen der beiden Unfallbeteiligten sehr. Grund hierfür war, dass der Unfallverursacher, vermutlich mit unangepasster Geschwindigkeit, den Stresemannring in Richtung Hallesche Straße entlang fuhr und in einer Rechtskurve auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. In der Folge kollidierte er mit einem ihm entgegenkommenden BMW X1. Dieser war laut Aussage des Besitzers erst 3 Wochen alt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 3000,- Euro.

Zusammenstoß

Gegen 16:50 Uhr kam es auf der B 4 zwischen Nordhausen/Krimderode und Niedersachswerfen zu einem Verkehrunfall. Der 66-jährige Unfallverursacher geriet aufgrund einer Bewusstseinsstörung auf die Gegenfahrbahn und touchierte ein ihm entgegenkommendes Fahrzeug an dessen Heck. In der weiteren Folge stieß er mit einem weiteren Fahrzeug frontal zusammen. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Ein zufällig an der Unfallstelle eintreffender Rettungswagen brachte den 66-Jährigen zur Klärung seines Gesundheitszustandes in das Südharzkrankenhaus. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 10000,- Euro.

Wildunfall und Vorfahrt missachtet

In der Nacht vom 24.11.2012 zum 25.11.2012 ereigneten sich zwei weitere Unfälle, in deren Folge es zu Sachschäden an den beteiligten Fahrzeugen kam. Ein aus Richtung Ellrich in Richtung Sülzhain fahrendes Fahrzeug kollidierte mit einem die Straße überquerenden Reh. Das Tier verendete an der Unfallstelle. In der Rautenstraße / Ecke Neustadtstraße kam eine 47-jährige Fahrzeugführerin ihrer Wartepflicht bei Einfahren in den sich dort befindlichen Kreisel nicht nach und stieß mit einem anderen Fahrzeug zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Körperverletzungen

In der Zeit vom 24.11.2012 12:00 Uhr bis 25.11.2012 09:00 Uhr registrierte die Polizei mehrere Körperverletzungsdelikte. Die Täter waren meist stark alkoholisiert und aggressiv. Seitens der Polizei wurden insgesamt vier Anzeigen gefertigt.

Alltäglich, und doch immer wieder Besonders

In den Morgenstunden des 24.11.2012 wurde die Polizei von aufmerksamen Bürgern über zwei freilaufende Pferde, eine Stute und ihr Fohlen, in Nordhausen/Salza informiert. Bei Eintreffen der Beamten konnten beide Tiere grasend im Bereich des Bahnhofs in NDH/Salza festgestellt werden. Diese ließen sich auch nicht von der Anwesenheit der Beamten stören und der herbeieilende Besitzer verbrachte die Tiere wieder auf ihre Weide nahe Krimderode.

 

 

Polizeiinspektion Eichsfeld

Von Fahrbahn abgekommen

Am 23.11.2012, gegen 16:45 Uhr, befuhr die 49-jährige Fahrerin eines VW Polo die Halle-Kasseler-Straße in Breitenworbis in Richtung Worbis. Vermutlich auf Grund einer kurzen Ablenkung kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten Peugeot 308. Der VW Polo wurde anschließend herum geschleudert und kam auf der Fahrbahnmitte zum Stehen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10000 Euro.

Wildunfälle

Am 23.11.2012, gegen 18:40 Uhr, befuhr der 43-jährige Fahrer eines VW Transporter die Strecke von Breitenbach in Richtung Steinbach. Plötzlich querte ein Damhirsch die Fahrbahn und kollidierte mit dem Pkw. Das Tier verschwand anschließend wieder im Wald. Der Schaden betrug ca. 200 Euro.

 

Am 23.11.2012, gegen 21:00 Uhr, befuhr ein 51-jähriger Fahrer mit seinen hochwertigen Pkw Audi RS6 Quattro die Strecke von Bartolfelde in Richtung Bockelnhagen. In einer Linkskurve wechselte nach seinen Angaben plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn. Der Fahrer wich nach links aus und fuhr gegen die Leitplanke. In der weiteren Folge steuerte er gegen, verlor die Kontrolle über seinen Pkw und fuhr rechts gegen eine Richtungstafel in Kurven. Letztendlich fuhr er noch ca. 150m durch den rechts neben der Fahrbahn befindlichen Straßengraben, wo er vor einem Baum zum Stehen kam. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 27000 Euro.

Übersehen

Am 23.11.2012, gegen 22:10 Uhr, befuhr der 36-jährige Fahrer eines Skoda die Oststraße in Heiligenstadt in Richtung Nordhäuser Straße. Nachdem er einen Radfahrer passieren ließ, fuhr er nach links auf die Nordhäuser Straße auf. Dabei missachtete er den 52-jährigen Fahrer eines Fiat, der in Richtung Leinefelde fuhr. Dieser Pkw wurde durch den Zusammenstoß nach links über die Fahrbahn geschoben und blieb anschließend am Brückengeländer stehen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 11000 Euro. Da der Unfallverursacher einen Atemalkoholwert von 0,31 Promille hatte, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Auto nicht richtig gesichert

Am 24.11.2012, gegen 22:00 Uhr, stellte die 30-jährige Fahrerin eines Nissan ihren Pkw in der Straße “Petersberg“ in Gernrode ab. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Pkw mit Automatikgetriebe, wobei die Fahrerin die „Position 2“ einstellte. Als sie nach ca. 15 Minuten wieder kam, stellte sie fest, dass sich der Nissan rückwärts in Bewegung gesetzt hatte und auf der abschüssigen Straße “Petersberg” zunächst eine Gartenmauer aus Possensteinen in der Schulstraße streifte, wobei mehrere Possensteine beschädigt wurden. Durch den Anstoß fuhr der Pkw dann weiter auf die linke Fahrbahnseite und stieß dann gegen den Windfang des gegenüber liegenden Hauses. Bei diesem Anstoß wurde der Windfang sowie eine Treppenstufe völlig zerstört. Der Pkw rollte dann über die Straße “Neue Sorge” und stieß mit dem Heck gegen die Mauer der Gemeindeschänke, wo mehrere Steine beschädigt wurden. Am Pkw entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beträgt etwa 5000 Euro.

Fußgänger erfasst

Am 25.11.2012, gegen 02:10 Uhr, befuhr der 18-jährige Fahrer eines VW Polo bei einer Sichtweite von unter 20 Metern die Strecke von Küllstedt in Richtung Büttstedt. Plötzlich tauchte ein in gleicher Richtung laufender 17-jähriger Fußgänger auf. Dieser wurde vom Pkw erfasst und hoch geschleudert. Er schlug mit gesamter Körperlänge im Front- und Scheibenbereich des Pkw auf. Der Fußgänger wurde schwer verletzt ins Krankenhaus nach Heiligenstadt verbracht. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Ein später beim Fußgänger durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,33 Promille.

Sachbeschädigungen

Durch Mitarbeiter der Kanonenbahn wurde eine Sachbeschädigung von Informationstafeln an der Haltestelle „Posten 10“ bei Küllstedt festgestellt. An der Haltestelle „Entenbergtunnel“ bei Großbartloff wurden Waldschenken umgekippt und die dortige Infotafel beschädigt. Eine weitere Tafel wurde mit rotem Farbspray besprüht.

Fahrrad gestohlen

Am 23.11.2012, gegen 17:45 Uhr, stellte ein 15-jähriger sein weißes Fahrrad Centurion im Wert von 500 Euro vor dem Laden „KD-Sports“ in der Göttinger Straße in Heiligenstadt ab. Nach etwa 5 Minuten kam er aus dem Geschäft. In diesem Moment fuhr ein unbekannter Täter mit seinem Fahrrad in Richtung Bahnhofstraße weg. Er lief dem Täter noch nach, verlor diesen jedoch auf Höhe der Sperberwiese aus dem Blickfeld.

Kanonenrohr geklaut

In der Nacht vom 24./25.11.2012 entwendeten unbekannte Täter vom Gelände der Jugendherberge in Martinfeld den gusseisernen Metallkörper einer Kanone, das sogenannte Kanonenrohr. Der Schaden wurde auf 500 Euro beziffert.

 

 

Polizeiinspektion Unstrut-Hainich

Unfall mit Verletzten in Bad Tennstedt

Am Samstagmorgen gegen 09:30 Uhr befuhren zwei Fahrzeuge unmittelbar hintereinander in Bad Tennstedt die Erfurter Straße  in Richtung Ballhausen. Das vorausfahrende Fahrzeug verlangsamte die Fahrt, um in der Folge nach links abzubiegen. Der Abbiegevorgang wurde aber erst angezeigt, als der dahinter fahrende Pkw bereits zum überholen angesetzt hatte. Es kam dabei zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, die in der Folge nach links von der Fahrbahn abkamen. Bei dem Unfall wurden insgesamt 4 Personen leicht verletzt.

Vorfahrt nicht beachtet – Unfall in Mühlhausen mit verletzter Person

Am späten Nachmittag des 24.11.2012 ereignete sich gegen 17:00 Uhr in Mühlhausen im Kreuzungsbereich der Thomas-Müntzer-Straße / Karl-Liebknecht-Straße ein Verkehrsunfall. Hierbei beachtete eine 72-jährige Fahrerin eines Pkw Fiat nicht die Vorfahrt, als sie die Thomas-Müntzer-Straße passieren wollte. Es kam zur Kollision mit einem Pkw Dacia, in dem sich zwei Personen befanden. Die 32-jährige Beifahrerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wird auf ca. 8000,-Euro geschätzt.

Betrunken am Steuer

Am Freitagabend kontrollierten die Beamten in Bad Langensalza in der Eisenacher Straße einen 35-Jährigen Mazda-Fahrer. Hierbei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt, ein Test ergab dabei einen Wert von 1,36 Promille. Der Mann wurde zur Blutentnahme gebracht und sein Führerschein sichergestellt.

 

Am Sonntag kontrollierten die Beamten kurz nach Mitternacht in Großvargula einen Fahrer eines Pkw Subaru. Der 39-jährige Fahrer stand dabei unter Alkoholeinfluss, ein Alkoholtest erbrachte den Wert von 1,20 Promille. Auch hier wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Diebstahl aus Fahrzeug

Am Freitagabend wurde in der Zeit zwischen 18:40 Uhr – 20:50 Uhr in Großengottern ein Pkw Opel aufgebrochen und daraus ein Laptop entwendet. Das Fahrzeug war ordnungsgemäß in der Altengotterschen Straße geparkt worden. Durch einen unbekannten Täter wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen und in der Folge das Beutegut aus dem Fahrzeug entwendet.

Diebstahl eines Kraftwagens in Mühlhausen

In der Nacht von Freitag zu Samstag entwendeten unbekannte Täter in Mühlhausen in der Heinrich-Pfeiffer-Straße einen schwarzen Pkw BMW 320i. Das nicht mehr zugelassene Fahrzeug war auf einer Parkfläche abgestellt. Der 20-Jährige Eigentümer hatte Freitag Abend gegen 18 Uhr das Fahrzeug noch gesehen, um 01:00 Uhr Nachts war es dann aber verschwunden.

Hinweise dazu bitte an die Polizeidienststelle in Mühlhausen unter 03601-4510.

Handtaschenraub in Mühlhausen

Eine 72-Jährige Frau aus Mühlhausen wurde am Freitagabend gegen 19:30 Uhr Opfer eines Überfalls. Die Frau war gerade zu Fuß in der Waidstraße unterwegs, als sie von einem unbekannten Mann plötzlich zu Boden gerissen wurde. Hierbei wurde der Geschädigten gewaltsam die Handtasche entrissen. Der Täter konnte von der Frau wie folgt beschrieben werden: ca. 170-180cm groß, vollständig dunkel bekleidet, er trug bei der Tat eine Maske. Die Frau blieb unverletzt, der Täter hatte sich zu Fuß vermutlich in Richtung Kilianikirche entfernt.

Die Polizei erbittet hier Hinweise von Zeugen, die eventuell Angaben zum Tatablauf oder zum Täter machen können.

 

 

Polizeiinspektion Kyffhäuser

Von Fahrbahn abgekommen

Am 23.11.2012, 08:20 Uhr befuhr ein VW Golf die Kreisstraße von Wenigenehrich kommend in Richtung Bellstedt. Zur Unfallzeit herrschte starker Nebel. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der VW nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Wasserdurchlass. Beide Insassen wurden schwer verletzt ins Krankenhausen eingeliefert. Schaden ca. 1000.

In Graben gerutscht

Am 23.11.2012, 08:25 Uhr befuhr ein Pkw Audi A 4 die Landstraße von Sondershausen nach Großfurra. Ca. auf halber Strecke wollte der Audi-Fahrer in eine Feldeinfahrt einbiegen. Aus Unachtsamkeit kam er auf den feuchten Randstreifen und rutschte in den Graben. Verletzt wurde niemand. Schaden ca.2000 Euro.

Vorfahrt missachtet

Am 23.11.2012, 12:20 Uhr wollte ein Seat Ibiza aus der Wippergasse kommend in die Zinkestraße einbiegen. Zum selben Zeitpunkt beabsichtigte eine Radfahrerin von der Zinkestraße in die Wippergasse einzubiegen. Die Seat-Fahrerin beachtete die Vorfahrt nicht und es kam zum leichten Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand. Schaden 250 Euro.

Wildunfall

Am 23.11.2012, 19:15 Uhr mussten 2 Wildscheine auf der B4 zwischen den Einmündungen Feldengel und Obertopfstedt ihr Leben lassen. Sie liefen in ein Pkw Fiat zusammen. Schaden 1200 Euro.

Gegen Hauswand gefahren

Am 24.11.2012, 20:30 Uhr fuhr ein VW Transporter Fahrer gegen eine Hauswand in der Lori-Ludwig-Straße in Himmelsberg. Der Fahrer des VW verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. An der Hauswand wurde ein Briefkasten beschädigt. Die Wand selbst schien und beschädigt. 8100 Euro.

Kreisverkehr zu spät erkannt

Am 23.11.12, um 07:15 Uhr, befuhr der Fahrer eines PKW Opel die B 86 von Reinsdorf kommend, in Richtung Heldrungen. Auf Grund unangepasster Geschwindigkeit und Nebel-Sichtweiten von teilweise unter 200 Meter, erkannte er den Kreisverkehr zu spät und fuhr in der weiteren Folge über diesen hinüber. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 500,- EUR

Wildunfall

Am 23.11.12, um 14:30 Uhr, fuhr die Fahrerin eines PKW Opel Vectra von Heldrungen kommend, in Richtung Oberheldrungen. plötzlich überquerten 2 Rehe die Fahrbahn. Die Fahrerin bremste ihr Fahrzeug ab, konnte jedoch den Zusammenstoß mit einem  der Rehe nicht verhindern. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand  ein Sachschaden von ca. 1000,- EUR

Vorfahrt missachtet

Am 23.11.12, um 17:15 Uhr, fuhr die Fahrerin eines PKW Toyota die L1172 vom Kreisverkehr Artern kommend, in Richtung zum Kreisverkehr B86. Beim Einfahren in den Kreisverkehr missachtete sie die Vorfahrtsregelung und stieß gegen den im Kreisverkehr befindlichen PKW Peugeot. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

Schaden am PKW Toyota ca.:   6000,- EUR. Schaden am PKW Peugeot ca.:3000,- EUR.

Berauscht gefahren

In 06556 Artern, Rudolf-Breitscheid-Straße, am 24.11.12, um 13:45 Uhr wurde die Fahrerin eines PKW Audi einer Verkehrskontrolle unterzogen und in der weiteren Folge positiv auf Cannabis getestet.

Fahrrad weg

In 06567 Bad Frankenhausen,  am REWE Markt, wurde am 23.11.12, in der Zeit  von 20:30 bis 20:35 Uhr, ein mittels Seilschloss gesichertes Mountainbike/Dirtbile, Giant/Yukon Street Disc, braun/weiß durch unbekannt entwendet.  Wert des Fahrrades: 300,- EUR

Einbruch in Gartenanlage

In 06567 Bad Frankenhausen, Gartenanlage „Seehäuser Straße e.V.“, wurde in der Zeit vom 15.11.12 bis zum 24.11.12 in einen Garten eingebrochen.

Unbekannte/er Täter brach die Eingangstür zum Bungalow auf, drang in die Räumlichkeiten ein und entwendete Werkzeuge wie Handkreissäge, Trennschleifer, Akkuschrauber, Saugpumpe, Angelsportartikel und eine Taschenlampe.

Beuteschaden: ca. 570,- EUR. Sachschaden: ca.  100,- EUR

Diebe im Vereinshaus

In 06567 Bad Frankenhausen, Thomas-Müntzer-Straße, Hundeplatz,Vereinshaus „Club der Hundefreunde Kyffhäuser e.V.“ hebelten unbekannte Täter die Eingangstür des Vereinshauses auf, drangen in dieses ein und entwendeten 2 Propangasflaschen, 2 Bierkästen und andere alkoholische Getränke in Wert von ca. 144,- EUR. Der entstandene Sachschaden ca.: 250,- EUR

Radkappen gestohlen

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag wurde in Sondershausen auf dem Parkplatz am Trinitatisplatz von einem Pkw VW die Radkappen entwendet. (160 Euro)

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen