07.05.2014
Landeskriminalamt Thüringen

Medieninformation

BAO ZESAR übernimmt Ermittlungen zu Gefährlicher Körperverletzung u. a. in Eisenach

Die BAO ZESAR hat heute die Ermittlungen in einem Verfahren der KPI Gotha übernommen. In Eisenach wurde gestern (06.05.2014) ein 29-jähriger Deutscher, kubanischer Abstammung, im Stadtgebiet aus einer dreiköpfigen Personengruppe heraus körperlich misshandelt. Er erlitt leichte Verletzungen. Dabei soll ein Tatverdächtiger eine rechtsextremistische Parole gerufen haben.
In der Folgezeit tauchten vier Personen (mutmaßlich waren drei davon bereits an den ersten Taten beteiligt) am Wohnhaus der 22-jährigen Freundin des Geschädigten auf und versuchten sich gewaltsam Zutritt zu verschaffen. Als die Freundin äußerte die Polizei zu rufen, entfernten sich die Personen wieder.

Die BAO ZESAR des Landeskriminalamtes Thüringen und die Staatsanwaltschaft Meiningen ermitteln wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung, des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, der Sachbeschädigung und des Hausfriedensbruchs. Im Rahmen der Ermittlungen wird ein möglicher fremdenfeindlicher Hintergrund geprüft. Spuren wurden gesichert und werden derzeit ausgewertet. Die Ermittlungen zu den bisher unbekannten Tatverdächtigen laufen. Bei neuen Erkenntnissen wird nachberichtet.

07.05.2014

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen