25.04.2014
Landeskriminalamt Thüringen

Medieninformation

„Soko 353“ klärt Schuss in Eisenach

Die „Soko 353“ des LKA Thüringen konnte heute die Schussabgabe auf das Wohnhaus des Landrates in Eisenach klären (siehe Pressemitteilung vom 24.04.2014). Die mit Hochdruck geführten Ermittlungen ergaben, dass es sich um einen 61-jährigen Mann handelt. Er ist deutscher Staatsbürger und nicht vorbestraft. Die Tatwaffe (Pistole) wurde sichergestellt. Zu deren Herkunft laufen derzeit noch weitere Ermittlungen. Der Mann ist nicht im Besitz einer gültigen Waffenbesitzkarte. Die Tat richtete sich nicht gegen den Landrat oder seine Ehefrau. Nähere Umstände zum Motiv werden derzeit noch geklärt. Das Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Sachbeschädigung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz dauert an.
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt können auf Grund der laufenden Ermittlungen keine weiteren Informationen veröffentlicht werden. In Abstimmung mit der zuständigen Staatsanwaltschaft in Meiningen wird zu gegebener Zeit nachberichtet.

25.04.2014

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen