23.05.2013
Landeskriminalamt Thüringen

Medieninformation

Durchsuchungen der BAO ZESAR wegen des Verdachtes des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontroll- und Waffengesetz


Kräfte der BAO ZESAR des Landeskriminalamtes Thüringen durchsuchten heute auf Grund von Beschlüssen des AG Mühlhausen wegen des Verdachtes des Verstoßes gg. Kriegswaffenkontroll- und Waffengesetz mehrere Objekte im Raum Nordhausen und Gotha unter Beteiligung der Spezialeinheiten und Kräften der Bereitschaftspolizei Thüringen.

Grundlage der bei der Staatsanwaltschaft Mühlhausen geführten Ermittlungsverfahren sind aufgefundene Bilddateien in einem gesondert geführten Ermittlungsverfahren der Kriminalpolizei Nordhausen.
Dabei wurden mehrere Bilder gesichert, worauf die Beschuldigten mit einer augenscheinlichen MPI Kalaschnikow sowie ein Beschuldigter mit einer Pistole dargestellt sind. Bei den abgebildeten Personen handelt es sich um drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 24 und 41 Jahren, die Deutsche sind. Drei davon sind der rechten Szene im Bereich Nordthüringen zuzuordnen.

Es wurden verschiedene Gegenstände aufgefunden. Nach erster augenscheinlicher Bewertung könnte es sich um Softair- und Luftdruckwaffen handeln.
Die aufgefundenen Beweismittel werden zur zweifelsfreien Klassifizierung einer waffenrechtlichen Begutachtung unterzogen

23.05.2013

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen