30.10.2018
Landeskriminalamt Thüringen

Medieninformation

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Gera und des Landeskriminalamtes Thüringen

Seit dem Morgen des 30.10.2018 finden an mehreren Orten, insbesondere im Raum Greiz und Zeulenroda, umfangreiche Durchsuchungsmaßnahmen statt.
Die Durchsuchungen erfolgen im Rahmen zweier bei der Staatsanwaltschaft Gera geführter Ermittlungskomplexe gegen insgesamt drei Beschuldigte.
Im ersten Verfahrenskomplex werden zwei der Beschuldigten neben einer schweren räuberischen Erpressung auch Verstöße gegen das Waffengesetz vorgeworfen. Einem der beiden Beschuldigten wird zudem eine weitere be-sonders schwere räuberische Erpressung zum Nachteil eines Pizzaboten in der Lobensteiner Straße in Gera-Lusan vom Abend des 06.10.2018 zur Last gelegt, hinsichtlich derer bereits in der örtlichen Presse berichtet worden ist.
Gegen beide Beschuldigten liegen wegen der ihnen zur Last gelegten Taten Haftbefehle des Amtsgerichts Gera vor.
Beide Beschuldigten konnten festgenommen werden und sollen im Laufe des Tages dem Haftrichter beim Amtsgericht Gera vorgeführt werden.
Im Zweiten Verfahrenskomplex wird einem der im ersten Komplex beteiligten Beschuldigten und dem dritten Beschuldigten zur Last gelegt, für die Mitarbeiter mehrerer von beiden betriebener Tättowierstudios im thüringisch-sächsischen Vogtland seit geraumer Zeit erheblich zu niedrige Sozialversicherungsbeiträge abgeführt und dergestalt die zuständigen Sozialversicherungsträger erheblich geschädigt zu haben.
Durchsucht wurden/werden insgesamt vier Geschäftsräumlichkeiten der Be-schuldigten in Gera, Greiz, Zeulenroda und Kirchberg (Sachsen) sowie drei Wohnungen in Greiz, Wünschendorf und Zwickau.
Ziel der Durchsuchungen ist es, Beweismittel und im ersten Verfahrenskom-plex auch Waffen und sonstige waffenrechtlich verbotenen Gegenstände auf-zufinden und sicherzustellen.
An den Durchsuchungsmaßnahmen sind neben umfangreichen Kräften der Thüringer Polizei, insbesondere des Landeskriminalamtes Thüringen, auch Beamte des Zolls beteiligt.
Bislang konnten bei den Durchsuchungen umfangreiche schriftliche Unterla-gen, Datenträger, Schlagringe und Pyrotechnik sichergestellt werden.
Die Durchsuchungen dauern teilweise zurzeit noch an.
Aus ermittlungstaktischen Gründen können darüber hinaus derzeit keine weiteren Auskünfte erteilt werden. Für etwaige Verständnisfragen wird gebeten, sich an die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Gera zu wenden.

30.10.2018

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen