Zweiter Besuch der Tatortfahnder in der Landespolizeidirektion

Tatortfahnder lassen sich unterweisen
PHK Carsten Lattermann, Benjamin Kramme, Alina Levshin, Friedrich Mücke, D. Mohrhardt

Am 06.08.2014 waren die Schauspieler des Erfurter Tatortes Benjamin Kramme, Friedrich Mücke und Alina Levshin zum zweiten Mal Gäste der Landespolizeidirektion.

Wie schon beim ersten Besuch im Mai 2013 ging es darum sich näher mit der polizeilichen Arbeit vertraut zu machen, um möglichst realitätsnah schauspielern zu können.

Auf dem „Stundenplan“ stand diesmal der korrekte Umgang mit der Schusswaffe. Aus diesem Grund fand der Termin auf dem Schießplatz in Gutendorf statt. Hier übten die drei „Fernsehkommissare“ unter der Anleitung von PHK Carsten Lattermann unter anderem die verschiedenen Schießhaltungen und das Begehen eines Gebäudes unter dem Aspekt der Eigensicherung.

Die Schauspieler waren interessiert und stellten viele Fragen. Dabei wurde deutlich, dass Realität und Film oftmals sehr weit auseinander gehen. Umso dankbarer war das „Ermittlerteam“ über die gewonnenen Einblicke und Tipps mithilfe derer sich so manche Filmszene realitätsnaher abbilden lässt .

Wie sehr die Darsteller von ihrem Besuch bei uns profitieren konnten, kann bald im Fernsehen verfolgt werden. Gegenwärtig laufen die Dreharbeiten zur zweiten Folge des Erfurter Tatortes mit dem Titel „Härtetest“. Ausgestrahlt wird dieser vermutlich Endes des Jahres.

(Landespolizeidirektion / Pressestelle)

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen