03.02.2017
Landesportal der Thüringer Polizei

Medieninformation

Besuch I.I.M.M. König und Königin der Niederlande im Freistaat Thüringen

Am 7. und 8. Februar 2017 wird das niederländische Königspaar Seine Majestät König Willem-Alexander und Ihre Majestät Königin Máxima den Freistaat Thüringen besuchen. Geplant sind Besuche in den Städten Eisenach, Erfurt, Weimar und Jena. Die Polizei ist im Einsatz, um einen störungsfreien Verlauf des Besuches zu gewährleisten.

Am Nachmittag des 7. Februar wird sich das Königspaar nach seiner Ankunft in Erfurt nach Eisenach begeben und die Wartburg besichtigen. Am Vormittag des 8. Februar empfängt Ministerpräsident Bodo Ramelow Ihre Majestäten in der Staatskanzlei. Dem schließt sich ein Rundgang durch die Erfurter Altstadt an. Nach der Besichtigung der Gedenkstätte Buchenwald wird das Paar am frühen Nachmittag in der Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar erwartet und anschließend dem Goethe-Schiller-Archiv einen Besuch abstatten. Am Nachmittag schließen sich Treffen mit Wirtschaftsvertretern in Jena an.

Im Verlaufe dieses Besuchsprogramms wird es auf den Fahrstrecken und an den Besuchsstationen notwendig sein, Straßen kurzzeitig für den Fahrzeugverkehr zu sperren bzw. das Parken einzuschränken. Die Anwohner und Gewerbetreibenden in den am stärksten betroffenen Quartieren wurden bereits mit detaillierten Anliegerinformationen der Landespolizeidirektion informiert.

Wir bitten Anwohner, Gewerbetreibende und Gäste, sich auf die veränderten Situationen einzustellen und alternative Fahrstrecken und Parkmöglichkeiten zu nutzen. Insbesondere Gewerbetreibende bitten wir den Lieferverkehr anzupassen.

Die Thüringer Polizei bittet um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen zum Schutz des niederländischen Königspaares und sichert zu, bei Wegfall der Gründe, die Sperrungen schnellstmöglich wieder aufzuheben. Wir weisen zudem darauf hin, dass widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge unter Umständen kostenpflichtig umgesetzt werden müssen.

Die Thüringer Polizei bedankt sich bereits jetzt für Ihr Verständnis. Für Rückfragen steht Ihnen ein Mitarbeiter der Landespolizeidirektion unter der Telefonnummer 0361/662-3432 gerne zur Verfügung.

Absehbare Verkehrsbeeinträchtigungen am heutigen (08.02) zweiten Besuchstag (30.8 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Hinweise auf Verkehrsbeeinträchtigungen während des Besuchsprogramms (32.4 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Anliegerinformation für die Stadt Erfurt (168.8 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Anliegerinformation für die Stadt Eisenach (167.3 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen