20.04.2016
Landesportal der Thüringer Polizei

Medieninformation

Blitzmarathon am 21. April 2016




56.182 Verkehrsunfälle, 2.031 Menschen wurden schwer verletzt, 115
Menschen verloren ihr Leben. Das ist Teil der Unfallbilanz 2015 für
Thüringen. Unfallursache Nummer Eins ist nach wie vor überhöhte bzw.
nicht an die Verkehrssituation angepasste Geschwindigkeit!
Statistisch stirbt in Deutschland alle sieben Stunden ein Mensch bei einem
Raserunfall. Wer rast, riskiert nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch das
anderer Menschen. Tatsache ist, dass bereits wenige km/h zu viel über Leben
oder Tod entscheiden können.
Geschwindigkeitsüberwachung ist deshalb auch keine „Abzocke“, sondern
zielt darauf ab, an das Verantwortungsbewusstsein der Verkehrsteilnehmer zu
appelieren und damit unmittelbar Gesundheit und Leben von Menschen zu
retten.
Die Thüringer Polizei wird sich daher zum vierten Mal am europaweit
stattfindenden Blitzmarathon am 21.04.2016 beteiligen. Ab 06:00 Uhr
werden thüringenweit an 95 Stellen Geschwindigkeitskontrollen stattfinden.
Mit dem Blitzmarathon möchte die Thüringer Polizei den Autofahrerinnen
und Autofahrern aufzeigen: Wer sich an die Geschwindigkeitsvorgaben hält,
riskiert kein Bussgeld und kommt per se nicht später an. Ziel ist es zu
erreichen, dass besonnener und mit mehr Bedacht gefahren wird. Deshalb
werden die Kontrollstellen auch in diesem Jahr im Vorfeld veröffentlicht

Kontrollstellenverzeichnis 2016 (7.6 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen