Landesportal der Thüringer Polizei

Antrittsbesuch des Bundespräsidenten in Thüringen

Ehrenspalier für den Bundespräsident Am 5. und 6. Dezember 2017 stattete der Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, Herr Dr. Frank-Walter Steinmeier dem Freistaat Thüringen seinen offiziellen Antrittsbesuch ab. Unter der Thematik „Orte der Demokratie" wurde ein umfangreiches Besuchsprogramm in Erfurt und Mühlhausen absolviert. mehr

Aktuelle Polizeimeldungen

  • Blaulicht 90x70 Landespolizeiinspektion Saalfeld 13.12.2017
    Güterzug erfasst PKW
    Zu einer Kollision eines Güterzuges mit einem PKW kam es am Dienstagabend in Rudolstadt.
  • Blaulicht 90x70 Landespolizeiinspektion Saalfeld 12.12.2017
    Rucksack geraubt – Zeugen gesucht!
    Ein noch unbekannter Täter raubte am Dienstagmorgen einer jungen Frau in Pößneck deren Rucksack und verletzte sie dabei im Gesicht.
  • Blaulicht 90x70 Landespolizeiinspektion Saalfeld 08.12.2017
    Ehepaar rettet sich aus brennendem PKW
    Gerade noch rechtzeitig konnte sich gestern Nachmittag ein Ehepaar aus ihrem brennenden PKW in Sonneberg retten.
  • Blaulicht 90x70 Landespolizeiinspektion Saalfeld 07.12.2017
    Audi gestohlen – Zeugen gesucht!
    Einen Audi A6 stahlen Unbekannte gestern Abend in Schleiz.
  • Blaulicht 90x70 Landespolizeiinspektion Saalfeld 05.12.2017
    Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall
    Zwei Jugendliche wurden gestern Abend bei einem Verkehrsunfall in Saalfeld schwer verletzt.
  • Blaulicht 90x70 Landespolizeiinspektion Saalfeld 04.12.2017
    Brand eines Einfamilienhauses
    Aus derzeit noch ungeklärter Ursache kam es am gestrigen Abend zum Brand eines Einfamilienhauses in Remda.
  • Blaulicht 90x70 Landespolizeiinspektion Nordhausen 28.11.2017
    Betrüger unterwegs
    Die Polizei sucht Zeugen und weitere Opfer...
  • Landeskriminalamt Thüringen 27.11.2017
    Weitere vier Tatverdächtige identifiziert
    Im Verlauf der Ermittlungen zu den tätlichen Auseinandersetzungen in der Erfurter Innenstadt am 11. Oktober 2017 (siehe Meldungen vom 12.10.2017 und 26.10.2017) konnten die Ermittler des LKA Thüringen nun weitere vier tatverdächtige Männer zwischen 26 und 39 Jahren identifizieren.

Termine

Es liegen derzeit keine Termine für den gewählten Zeitraum vor.

Eigentümer gesucht!

Sie vermissen Ihr Fahrrad? Dann schauen Sie doch mal auf unserer Facebook-Seite vorbei. Dort finden Sie von der Polizei sichergestelle Fahrräder, die bisher keinem Eigentümer zugeordnet werden konnten.

Beschaffung/Dienstleistungen

    • Polizeistern

      Beschaffungswesen

      Hier erfahren Sie mehr über die Aufgaben der für die Beschaffung zuständigen Mitarbeiter in der Landespolizeidirektion. Ein elektronisches Logistikmanagementsystem zum Beispiel bietet Möglichkeiten effektiver Beschaffungsbündelung. mehr
    • Bücher zum Vergaberecht

      Informationen der Vergabestelle

      Bei Beschränkter Ausschreibung und Freihändiger Vergabe ab einem Auftragswert von 25.000 € (ohne Umsatzsteuer) können die Ergebnisse der Zuschlagserteilung hier eingesehen werden. mehr

Gebäude Landespolizeidirektion
Behörden und Einrichtungen der Thüringer Polizei

  • Logo von Twitter

    Twitter

    Die Thüringer Polizei auf Twitter mehr

Polizei Thüringens Foto.
24.294 „Gefällt mir“-Angaben

+++ Erfurt: Täglich grüßt der betrunkene Radfahrer +++

Montagmorgen und die erste Frage der Kollegen lautet: "Schönes Wochenende gehabt?" Befragt man diesen "Dauergast" dazu, dürfte er mit schlechten Erinnerungen an uns in den Montag gestartet sein. Insgesamt drei mal ertappten unsere Erfurter Kollegen am Wochenende einen Radfahrer, der trotz reichlich Alkohol offenbar nicht laufen wollte.

Schon am Freitagabend wurde der polizeibekannte Mann mit 2.0 Promille auf dem Fahrrad a...ngehalten und angezeigt. Weil er während der Maßnahmen ziemlich aggressiv gegen unsere Kollegen wurde, mussten sie noch eine Anzeige wegen Widerstands hinterher schieben.

Neuer Tag, neue Chance:
Samstagnachmittag, die Kollegen sind wieder auf Streife. Und wen treffen sie da? Mit seinem Fahrrad gerade über eine rote Ampel fahrend, stieß unser Kandidat dieses Mal mit einem Auto zusammen. Er wurde dabei glücklicherweise nicht verletzt, allerdings hatte er wieder mehr als 1.6 Promille intus.

Damit erwartet ihn nun die dritte Strafanzeige- und das alles an nur einem Wochenende.

#Kopfschütteln

Mehr anzeigen
Du hast scheinbar Probleme beim Abspielen dieses Videos. Versuche in dem Fall, deinen Browser neu zu starten.
Schließen
-0:15
In neuem Tab öffnen
Video nicht verfügbar
Leider kann dieses Video nicht abgespielt werden.
Polizei Thüringen
vor 6 Stunden

+++ #BestofBürger #Adventskalender Türchen 18 +++

24
3
1
Du hast scheinbar Probleme beim Abspielen dieses Videos. Versuche in dem Fall, deinen Browser neu zu starten.
Schließen
-0:15
In neuem Tab öffnen
Video nicht verfügbar
Leider kann dieses Video nicht abgespielt werden.
Polizei Thüringen
am Samstag

+++ #BestofBürger #Adventskalender Türchen 17 +++

35
6
3
Du hast scheinbar Probleme beim Abspielen dieses Videos. Versuche in dem Fall, deinen Browser neu zu starten.
Schließen
-0:15
In neuem Tab öffnen
Video nicht verfügbar
Leider kann dieses Video nicht abgespielt werden.
Polizei Thüringen
am Freitag

+++ #BestofBürger #Adventskalender Türchen 16 +++

34
3
1
Polizei Thüringen
am Freitag

+++ Abstandsverstoß kostet... im schlimmsten Fall das Leben +++

Achtung liebe Leser, jetzt folgt ein schlechtes Beispiel. Dieser Autofahrer wird sich demnächst mit einer Bußgeldforderung in Höhe von knapp 1000€ auseinandersetzen müssen.

Ausgerechnet aus dem Landkreis der Verkehrssünderdatei Flensburg kommt der Audifahrer, der am Dienstagvormittag auf der A9 Richtung München kurz nach der Landesgrenze bei Eisenberg besonders gefährlich drängelte.

...

Bei 170 km/h hielt der dunkle Audi einen Abstand von hauchzarten 9 Metern zum Vordermann. Wir sprechen in einem solchen Fall von einer "vorsätzlichen Unterschreitung des bei dieser Geschwindigkeit vorgeschriebenen Sicherheitsabstands von 68 Metern."

▶️ Allein hierfür wird normale das Bußgeld auf 320€ verdoppelt.

In diesem Fall liegt allerdings auch eine Gefährdung vor, da der Abstand zwischen den Autos gerade einmal 0,2 Sekunden betrug. Kein Mensch der Welt kann in 0,2 Sekunden reagieren wenn der Vordermann plötzlich bremst, etwa aufgrund eines Hindernisses auf der Fahrbahn. Es besteht keine Chance einen Unfall zu vermeiden.

▶️ Wir können das Bußgeld also auf 960€ verdreifachen.

Zu dem Bußgeld kommen außerdem noch ein zweimonatiges Fahrverbot und zwei Flenspunkte in der Heimat dieses Autofahrers.

Mit dem Weihnachtsgeld kann man wahrlich schönere Dinge kaufen. Fahrt bitte vorsichtig und rücksichtsvoll!

Mehr anzeigen
Du findest uns auf Facebook

Logo Propk
Das Präventionsprogramm der Polizeien der Länder und des Bundes

Grafik mit Polipap auf einem Fahrrad
Das Präventionsprogramm der Thüringer Polizei für Kinder der 3. Klassen

Orchester Thüringer Polizeimusikkorps