24.04.2017
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 103/2017

Zeugen gesucht

Gotha (KPI Gotha)
Unbekannte zündeten in der Nacht zum Freitag auf dem Gelände eines Spanplattenwerks in der Mühlhäuser Straße gelagertes Nadelholz an. Durch das rasch entstandene Feuer brannten etwa 130 Raummeter Holz ab. Die eingesetzten Feuerwehren Gotha, Boilstädt, Uelleben und Sundhausen konnten den Brand etwa zwei Stunden später vollständig löschen und ein Ausbreiten verhindern.
Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die letzte Nacht gegen 02.00 Uhr verdächtige Wahrnehmungen zu Personen- und Fahrzeugbewegungen im Bereich der Mühlhäuser Straße gemacht haben.
Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781424 und unter Angabe der Nummer 01-009147 entgegen genommen.

Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag stahlen Unbekannte zwei E-Bikes, die an einem Wohnmobil befestigt und mit dem Fahrradschloss gesichert waren. Das Wohnmobil war in der Brückenstraße vor einem Wohnhaus abgestellt. Es handelt sich um zwei Bikes der Marke „Zündapp Green 4.0“ in den Farben schwarz und grün im Wert von etwa 2000 Euro.
Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-009154 entgegen genommen.

Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Unbekannte demolierten in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag einen Hyundai, der in der Friemaer Straße abgestellt war. Das Fahrzeug wurde an den Seitenscheiben, der Frontscheibe und auf dem Dach stark beschädigt.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-009168 zu melden.

Jugendliche randalieren in Ilmenau
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am späten Donnerstagabend zogen drei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren durch das Stadtgebiet Ilmenau und rissen Pflanzen aus sämtlichen Blümenkübel. Einige Blumekübel wurden dabei beschädigt. Weiterhin trat einer der Jugendlichen einen Außenspiegel eines abgestellten Skoda ab. Die halbstarken jungen Männer wurden von der Polizei gegestellt und dürfen sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten.

Zeugen gesucht
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag wurde ein grauer BMW, der in einer Parkbucht in der Straße Am Eichicht abgestellt war, von einem unbekannten Fahrzeug am Kotflügel und Stoßstange vorne links beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2500 Euro.
Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 03677-601124 und unter Angabe der Nummer 11-006638 entgegen genommen.

Vorfahrt missachtet
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 37-jähriger Citroen-Fahrer wollte am Donnerstag gegen 12.15 Uhr in Neukirchen von der Lerchenberger Straße aus nach links in Richtung Eisenach abbiegen. Er übersah dabei einen Audi (m/61), der aus Richtung Mihla kam und stieß mit ihm zusammen. Sachschaden: etwa 7000 Euro.

Wildunfälle
Bad Tabarz (Inspektionsdienst Gotha)
In der Nacht zum Freitag konnte ein 49-jähriger Audi-Fahrer auf der L 1024 zwischen Tabarz und Inselsberg nicht mehr rechtzeitig bremsen, als vor ihm ein Reh auf die Fahrbahn sprang. Das Tier wurde erfasst und verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Marksuhl (PI Eisenach)
Am Donnerstagabend wurde ein 47-jähriger Daimler-Fahrer leicht verletzt, weil er auf der B 84 zwsichen Förtha und Marksuhl einem Reh auswich und in den Straßengraben fuhr. Er wurde im Krankenhaus ambulant behandelt. Am Fahrzeug entstand ein geringfügiger Sachschaden.

Gerstungen (PI Eisenach)
Auch zwischen Wildeck und Gerstungen kam es Donnerstagabend zu einem Wildunfall, bei dem ein Reh getötet wurde. Am VW des 54-Jährigen entstand ein Sachschaden von etwa 4000 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen