09.02.2017
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation

Diebstahl eines Krad

Wutha-Farnroda (PI Eisenach)
In der Zeit vom 04.02.2017, 05.00 Uhr bis 08.02.2017, 19.45 Uhr entwendeten Unbekannte eine Kawasaki Z 800 (grün/schwarz) aus einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses. Die Kawasaki hat einen Wert von 9000 Euro.
Hinweise zum Diebstahl bzw. Verbleib des Krads bitte an die PI Eisenach, Tel. 03691/261124 unter Angabe der Hinweis-Nr. 09-002892.

Seitenscheibe eingeschlagen
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Eine böse Überraschung musste die Fahrerin eines VW Passat erleben. Sie hatte ihr Fahrzeug in der Zeit vom 08.02.2017, 16.00 Uhr bis 09.02.2017, 01.30 Uhr auf einem Angestelltenparkplatz eines Hotels in der Waldstraße abgestellt. Als sie zum Pkw zurückkam, hatten Unbekannte die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und den Pkw geöffnet. Da sich im Pkw keine Wertgegenstände befanden, wurde nichts entwendet. Der Sachschaden beträgt 500 Euro.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau, Tel. 03677/601124 unter Angabe der Hinweis-Nr. 11-002411 entgegen.

Diebstahl aus Pkw
Schmiedefeld a.R. (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am 08.02.2017 hatte der 40jährige Fahrer eines Ford Ranger das Fahrzeug gegen 20.10 Uhr in der Schleusinger Straße geparkt. Als er 21.00 Uhr zum Fahrzeug zurückkam, hatten Unbekannte die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und eine darin abgelegte Tasche entwendet. Die Schadenshöhe beträgt ca. 2800 Euro.
Hinweise bitte an die PI Arnstadt-Ilmenau, Tel. 03677/601124 unter Angabe der Hinweis-Nr. 11-002408

Einbruch in eine Firma
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Gewaltsam Zutritt zu einer Firma im Heutalsweg verschafften sich Unbekannte in der Zeit vom 07.02.2017 bis zum 08.02.2017. Sie betraten das Objekt durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster. Die Räumlichkeiten im Erdgeschoss und im 1. OG wurden durchsucht. Über entwendetes Diebesgut liegen derzeit keine Informationen vor.
Hinweise bitte an den Inspektionsdienst Gotha, Tel. 03621/781124 unter Angabe der Hinweis-Nr. 01-002998.

Einbruch in Keller
Eisenach (PI Eisenach)
Zum Einbruch in zwei Keller kam es in der Zeit vom 02.02.2017 bis zum 08.02.2017 in Eisenach in einem Mehrfamilienhaus in der Stregdaer Allee. Unbekannte entwendeten einen Heizstrahler.

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden
Eisenach (PI Eisenach)
Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden kam es am 08.02.2017 gegen 07.00 Uhr in der Kasseler Straße in Eisenach. Ein 39jähriger Skodafahrer befuhr die Kasseler Straße stadtauswärts und hatte an der Ampelkreuzung zur Ernst-Thälmann-Straße „grün“. Zeitgleich befuhr eine 28jährige Seat-Fahrerin die Kasseler Straße stadteinwärts und wollte dabei nach links in die Ernst-Thälmann-Straße einbiegen. Als sich die Seat-Fahrerin der Kreuzung nähert, fällt sie nach eigenen Angaben in einen Sekundenschlaf und kollidiert frontal mit dem entgegenkommenden Skoda-Fahrer. Personen wurden bei diesem Unfall nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Es entstand ein Sachschaden von 13.000 Euro.

Unfallorte einfach verlassen
Eisenach (PI Eisenach)
Am 08.02.2017 parkte eine 22jährige Fahrerin eines Ford Focus auf einem Parkplatzgelände in der Schillerstraße. Sie betrat ein Gebäude und konnte von diesem aus beobachten, wie ein VW Multivan neben ihr parkte. Als dieser Fahrer nach etwa 15 Minuten zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stieß er beim Ausparken rückwärts gegen den Ford Focus und beschädigte diesen. Der Fahrer stieg kurz aus, schaute sich den Schaden an und verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Es entstand ein Schaden von ca. 200 Euro.

Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein unbekanntes Fahrzeug befuhr in der Zeit vom 07.02.2017, 18.00 Uhr bis 08.02.2017, 08.00 Uhr in Ichtershausen die Erfurter Straße in Richtung Erfurt. Der Pkw gelangte nach rechts von der befestigten Fahrbahn ab und fuhr auf den Gehweg. In der Folge wurde der hier befindliche Poller umgefahren. Der Pkw verließ pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Hinweise bitte an die PI Arnstadt-Ilmenau, Tel. 03677/601124 unter Angabe der Hinweis-Nr. 11-002361.

Günthersleben-Wechmar (Inspektionsdienst Gotha)
Eine 26jährige Skoda-Fahrerin befuhr am 08.02.2017 gegen 19.00 Uhr die L 1026 aus Wechmar kommend in Richtung Schwabhausen. Etwa 50 m nach der Autobahnunterführung kam ihr in einer Linkskurve ein Audi entgegen. Der Audi kam dem Skoda auf Grund unangepasster Geschwindigkeit auf ihrer Fahrspur entgegen und kollidierte im Vorbeifahren mit dem Spiegel der Skoda-Fahrerin. Es entstand Sachschaden. Der unbekannte Audi-Fahrer verließ den Unfallort ohne sich um den eingetretenen Schaden zu kümmern.
Hinweise bitte an den Inspektionsdienst Gotha, Tel. 03621/781124 unter Angabe der Hinweis-Nr. 01-003067.

Abstand falsch eingeschätzt
Eisenach (PI Eisenach)
Am 08.02.2017 befuhr ein 28jähriger Mercedes Sprinter-Fahrer die Katharinenstraße in Richtung Georgenstraße. Zu diesem Zeitpunkt war ein Fiat Doblo eines 54Jährigen vor dem Gebäude der Katharinenstraße 93a rechtsseitig geparkt. Als der Mercedes-Fahrer nach links in die Fabrikstraße einbiegen wollte, bemerkte er, dass er mit seinem Fahrzeug nicht weit genug ausgeholt hatte und wollte seinen Radius korrigieren. Hierfür fuhr er ein Stück zurück und stieß dabei gegen den geparkten Fiat. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Personen wurden zum Glück nicht verletzt.

Verkehrsunfall
Stadtilm (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 37jähriger Daewoo-Fahrer befuhr am 08.02.2017 gegen 20.35 Uhr die L 1048 aus Stadtilm kommend in Richtung Nahwinden. Als er am Ortsausgang von Stadtilm eine scharfe Rechtskurve durchfuhr, verlor er die Gewalt über sein Fahrzeug. Der Pkw stellte sich quer und rutschte in der Folge in den Straßengraben. Es entstand ein Sachschaden von 600 Euro.

Verkehrsunfall mit verletztem Fußgänger
Waltershausen (Inspektionsdienst Gotha)
Ein 67jähriger Audi-Fahrer fuhr am 08.02.2017 gegen 17.55 Uhr in Waltershausen von der Hauptstraße durch die August-Trinius-Straße in Richtung Albrechtstraße. Zu dieser Zeit lief ein 53jähriger Fußgänger vom Parkplatz der Einkaufsmärkte in Richtung der August-Trinius-Straße, um diese zu Fuß zu überqueren. Der Fußgänger betrat die Fahrbahn. Der Audi-Fahrer erkannte der Fußgänger zu spät und kollidierte mit diesem. Durch den Aufprall wurde der Fußgänger auf den Gehweg geschleudert. Hierbei wurde er schwer verletzt und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Laternenmast beschädigt
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Ein 39jähriger Lkw-Fahrer stand am 08.02.2017 gegen 10.20 Uhr in der Waltershäuser Straße und wollte rückwärts in die Georg-Bonsack-Straße einfahren. Dazu bat er einen beliebigen Passanten um Hilfe beim Einweisen. Der Lkw-Fahrer missverstand aber die Einweise-Hinweise des Passanten und kollidierte mit einem Laternenmast der Fahrbahnbeleuchtung, an dem ein Schaden von 1000 Euro entstand. Der Lkw blieb unbeschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Wildunfälle
Plaue (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zu einem Wildunfall kam es am 08.02.2017 gegen 06.00 Uhr zwischen Liebenstein und Plaue. Hier befuhr eine 60jährige Volvo-Fahrerin die L 2149, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn kreuzt und vom Pkw erfasst wird. Personen wurden nicht verletzt. Das Reh verstarb. Am Pkw entstand Sachschaden.

Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Zu einem weiteren Wildunfall kam es am 09.02.2017 gegen 00.10 Uhr in der Gleichenstraße. Hier wurde ein Reh von einem 57jährigen Skoda-Fahrer erfasst. Der Skoda-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Tier. Das Reh verendete. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Emleben (Inspektionsdienst Gotha)
Am 08.02.2017 befuhr gegen 14.20 Uhr ein 21jähriger Daimler-Sprinter-Fahrer die K 27 aus Emleben kommend in Richtung Uelleben. Plötzlich sprang ein Reh auf die Fahrbahn. Trotz einer eingeleiteten Gefahrenbremsung erfasste das Fahrzeug das Tier, welches verendet an der Unfallstelle liegenblieb. Personen wurden nicht verletzt, jedoch entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Rucksack aufgefunden
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am 17.01.2017 fanden Zeugen in Ilmenau, Am großen Teich, einen roten Rucksack. Dieser ist gefüllt mit einer Vielzahl von CDs und CD-Hüllen (ca. 50 Stück). Vermutlich sind diese nicht mehr zu gebrauchen, da der Rucksack mit dem Inhalt der Witterung ausgesetzt waren. (Foto im Anhang) Der Rucksack wurde mit Inhalt sichergestellt.
Wem gehört dieser Rucksack bzw. wer kennt eine Person, welcher solch ein Rucksack in der Vergangenheit gehörte?
Hinweise bitte an die PI Arnstadt-Ilmenau, Tel. 03677/601124.

Rucksack 200117

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen