03.01.2017
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation

Unfallflucht

Gerstungen (PI Eisenach)
Am Montag kam einer Chevrolet-Fahrerin zwischen Unterellen und Lauchröden gegen 12.40 Uhr ein unbekanntes Fahrzeug auf der Mitte der Fahrbahn entgegen. Es kam zum Zusammenstoß an den Außenspiegeln. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs verließ die Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.
Zeugenhinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 und unter Angabe der Nummer 09-000157 entgegen.

Einbruch in Einfamilienhaus
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Als ein Ilmenauer Ehepaar am Montagvormittag von einer Reise nach Hause zurückkehrte, musste es feststellen, dass ein Fenster auf der Rückseite des Einfamilienhauses offen steht.
Unbekannte hatten das Fenster des Einfamilienhauses in der Wielandstraße gewaltsam geöffnet und wollten einbrechen. Von ihrem Vorhaben nahmen die mutmaßlichen Täter wohl Abstand, als sie die Alarmanlage bemerkten. So blieb es beim Sachschaden.

Doppeltes Pech
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Im Einkaufsmarkt in der Alfred-Ley-Straße ist am Dienstagvormittag ein 38-Jähriger beim Ladendiebstahl erwischt worden. Gegen 08.30 Uhr ist er vom Ladendetektiv entdeckt worden und wollte flüchten. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten durchsuchten den Rucksack des mutmaßlichen Ladendiebs und entdeckten dabei Ware, die aus einem anderen Geschäft stammte. Zuvor war der Mann in einem Baumarkt in der Ichtershäuser Straße und hat dort u. a. eine Lampe, einen Türspion und ein Vorhängeschloss gestohlen.

Dumm gelaufen
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 36-Jähriger wollte Montagmittag in einem Sportgeschäft in der Georgenstraße eine Sporthose umtauschen. Da die Hose aber sichtlich abgetragen war, weigerte sich der Verkäufer, diese zurückzunehmen. Um seinem Umtauschwunsch mehr Nachdruck zu verleihen, begann der Mann den Verkäufer zu bedrohen. Die Polizei kam zum Einsatz und fand bei dem 36-Jährigen zwei Messer, die unter das Waffengesetz fallen. Die Messer wurden sichergestellt und gegen den ungebetenen Kunden eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz gefertigt.

Unfallflucht
Waltershausen (Inspektionsdienst Gotha)
Am Montag kam einem Toyota-Fahrer zwischen Winterstein und der Ruhlaer Skihütte gegen 17.55 Uhr ein unbekanntes Fahrzeug auf der Mitte der Fahrbahn entgegen. Trotzdem der 53-Jährige an den rechten Fahrbahnrand fuhr, kam es zum Zusammenstoß an den Außenspiegeln. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs verließ die Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.
Zeugenhinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-000151 entgegen.

Rehbock erlöst
Friedrichroda (Inspektionsdienst Gotha)
Ein Rehbock musste am Dienstag gegen 02.50 Uhr zwischen Friedrichroda und Ernstroda durch Polizeibeamte mittels Fangschuss erlöst werden. Das Tier lief auf die Straße und wurde von einer 42-jährigen VW-Fahrerin erfasst. Sachschaden: etwa 500 Euro.

Unter Drogen im Straßenverkehr
Gierstädt (Inspektionsdienst Gotha)
Ein 29-jähriger Lkw-Fahrer wurde am Montag gegen 23.50 Uhr in der Gothaer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem Mann konnte geringfügig Alkohol in der Atemluft nachgewiesen werden und weiterhin verlief ein Drogenvortest positiv. Bei einer Durchsuchung wurden zwei Tütchen mit Chrystal aufgefunden und beschlagnahmt. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Der 29-Jährige beendete den Tag mit einer Blutentnahme im Krankenhaus.

Bodenhaftung verloren
Großbreitenbach (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Montagmittag schaltete eine 26-jährige Mitsubishi-Fahrerin zwischen Gillersdorf und der „Hohen Tanne“ nach einer Kurve herunter. Dabei verlor sie die Bodenhaftung und die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie rutschte nach rechts und machte nach knapp 45 Meter einen Überschlag. Der Mitsubishi kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Glücklicherweise wurde die Fahrerin dabei nur leicht verletzt und später in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 7000 Euro.

Unfall bei winterglatter Straße
Kirchheim (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Montag kam eine 49-jährige Citroen-Fahrerin gegen 17.00 Uhr zwischen Gügleben und Werningsleben auf der winterglatten Straße ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Dabei stieß sie mit einem entgegen kommenden VW-Fahrer (47 J.) zusammen. Sachschaden: etwa 16.000 Euro.

Beim Ausparken angeeckt
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Auf dem Gelände einer Tankstelle in der Erfurter Straße wollte am Dienstagmorgen die 31-jährige Fahrerin eines VW Crafter ausparken. Dabei fuhr sie gegen eine Säule, die dabei erheblich beschädigt wurde. Schaden ca. 1100 Euro.

Gegen Baum geprallt
Ifta (PI Eisenach)
Ein 41-Jähriger befuhr am Montag mit seinem VW gegen 10.00 Uhr die B 7 aus Richtung Rittmannshausen. Kurz nach der Landesgrenze wollte er nach rechts auf den dortigen Parkplatz fahren, geriet jedoch beim Abbiegevorgang auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen. In der weiteren Folge kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sachschaden: etwa 3800 Euro.

Nacht der offenen Tür
Eisenach (PI Eisenach)
Auf nächtlicher Streifenfahrt entdeckten Polizeibeamte am Dienstag, gegen 02.40 Uhr, in der Alexanderstraße, dass die Tür zum dortigen Waschsalon offen stand. Sofort wurde überprüft, ob hier ein Einbruch vorliegt. Doch die Waschautomaten und die dazugehörigen Geldautomaten waren in Ordnung, keine Anzeichen auf Gewaltanwendung. Es stellte sich später heraus, dass der Waschsalon Tag und Nacht für selbst waschende Kunden geöffnet ist und vermutlich ein Kunde die Tür nicht herangezogen hat.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen