22.12.2016
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation

Doppelter Erfolg

Ilmenau (LPI Gotha-Einsatzunterstützung)
Doppelten Erfolg hatten Mittwochnachmittag Beamte des Einsatzzuges der LPI Gotha in Ilmenau. Beauftragt mit der Realisierung eines Haftbefehles suchten die Polizisten die Wohnung eines 36-Jährigen in der Marktstraße auf. Sie hofften dort den Bruder des Mannes anzutreffen. Tatsächlich öffnete der 29-jährige Bruder und zugleich Gesuchte die Wohnungstür. Gegen ihn lag ein Haftbefehl mit einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und drei Monaten wegen Gefährlicher Körperverletzung vor. Doch nicht nur der Gesuchte war in der Wohnung. Bei der Kontrolle der Personalien einer 28-jährigen Frau wurde bekannt, dass gegen sie drei Haftbefehle wegen mehrerer Diebstähle mit einer Gesamtfreiheitsstrafe von 25 Monaten existieren. Sowohl der 29-Jährige als auch die Frau wurden festgenommen und noch am Mittwoch in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Brandstiftung
Arnstadt (KPI Gotha)
Unbekannte Täter setzten Donnerstag, in der Zeit zwischen Mitternacht und 01.30 Uhr, das Gebäude des alten Stellwerkes am Bahnhof auf unbekannte Art und Weise in Brand. Das Gebäude ist leerstehend, Personen wurden nicht gefährdet. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

Container aufgebrochen
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Donnerstag beobachtete eine Zeugin in der Goethestraße gegen 02.20 Uhr zwei Unbekannte, die sich an einem Baucontainer zu schaffen machten. Wenige Minuten später war die Polizei am angegeben Ort, die Unbekannten verschwunden. Der Baucontainer war aufgebrochen, ob etwas gestohlen wurde, muss noch geklärt werden.

Ladendiebstahl
Schmiedefeld am Rennsteig (PI Arnstadt-Ilmenau)
Einem Unbekannten gelang am Mittwochabend der Diebstahl von insgesamt 13 Flaschen Whisky im Gesamtwert von 266 Euro. Der Mann betrat gegen 19.15 Uhr den Einkaufsmarkt in der Brunnenstraße und packte die Flaschen in seinen Rucksack. Ein Zeuge beobachtete das Tatgeschehen und informierte die Polizei. Die Flucht gelang mit einem dunkelblauen Seat mit IL-Kennzeichen.

Diebstahl aus Umkleideraum
Eisenach (PI Eisenach)
Am Mittwochabend, zwischen 17.00 Uhr und 19.20 Uhr, verschaffte sich ein Unbekannter Zugang zum Umkleideraum einer Pflegeeinrichtung Am Michelsbach. Die Vorhängeschlösser von fünf Spinden wurden aufgebrochen und aus den Schränken Geldbörsen, Handy und Bekleidung im Wert von etwa 380 Euro gestohlen.

Moped gestohlen
Treffurt (PI Eisenach)
In der Gartenstraße ist am Donnerstagvormittag ein grünes Moped Simson S 51 gestohlen worden. Das Zweirad stand auf der Rückseite eines Einkaufsmarktes.

Notrufmissbrauch
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 31-Jähriger bezichtigte am Mittwochabend eine Hausbewohnerin des illegalen Strombezugs. Das erzählte er der Polizei ausgerechnet am Anschluss des Polizeinotrufes. Als der Beamte am Telefon Einzelheiten abfragte, kündigte der Mann an, dass „Köpfe rollen“ werden. Das war nicht klug. Beamte der PI Eisenach suchten den Mann auf und stellten Drogeneinfluss fest. Eine Anzeige wegen Notrufmissbrauch wurde gefertigt.

Gegen Baum geprallt
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert wurde ein 45-Jähriger nach einem Unfall am Mittwoch, gegen 15.30 Uhr, zwischen Molschleben und Gotha. Der Mann kam aus noch unbekannter Ursache mit seinem VW Polo nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sachschaden ca. 10 Tausend Euro. Die Straße war für ca. 90 Minuten voll gesperrt. Später wurde der Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Kein Platz mehr
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Noch vor einem Lkw mit Sattelanhänger wollte Mittwochmittag ein 82-jähriger Daimler-Fahrer in der Ohrdrufer einscheren. Beide Fahrzeuge befuhren die zweispurige Ohrdrufer Straße, die in Höhe der Tankstelle einspurig wird. Die Fahrbahnbreite reichte jedoch nicht mehr aus, der 82-Jährige ließ sich zurückfallen. Der Mercedes blieb an der linken Seite des Lkw-Anhängers hängen. Sachschaden ca. 5500 Euro.

Parkplatzrempler - Unfallflucht
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Auf dem Anwohnerparkplatz in der von-Zach-Straße ist am Mittwochnachmittag ein grauer Suzuki Baleno von einem unbekannten Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken beschädigt worden. Sachschaden ca. 1000 Euro. Hinweise an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, mit der Hinweis-Nr. 01-028494.

Ausgeparkt
Neusiß (PI Arnstadt-Ilmenau)
Sie habe wegen der Sonne schlecht gesehen, so die 79-jährige Fahrerin eines Renault Twingo bei der Unfallaufnahme. Die Frau stieß am Mittwoch, gegen 13.30 Uhr, in der Rippersrodaer Straße beim Ausparken gegen einen KIA. Sachschaden ca. 1300 Euro.

Unfallflucht – Zeugensuche
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zwischen Kirchheim und Arnstadt kam es am Mittwochabend, gegen 18.45 Uhr, zu einer Unfallflucht. In Richtung Arnstadt war ein 38-Jähriger mit einem blauen Ford Fiesta unterwegs. Der Mann gab an, dass ihm ein unbekannter Pkw entgegen kam, der zur Hälfte die Gegenfahrspur befuhr. Der 39-Jährige wich aus, das Fahrzeug geriet ins Schleudern und landete im Straßengraben. Hinweise unter der Hinweis-Nr. 11-021832 an die PI Arnstadt-Ilmenau, Tel. 03677/601124.

Fünfjährige leicht verletzt
Eisenach (PI Eisenach)
In der Mühlhäuser Straße kam es am Mittwoch, gegen 12.10 Uhr, zu einem Unfall, bei dem eine Fünfjährige leicht verletzt wurde. Eine 31-jährige Audi-Fahrerin befuhr die Einfahrt zum Parkplatz eines Einkaufsmarktes. Direkt in der Einfahrt, mehrere Meter von der Fußgängerampel entfernt, kam ihr eine Frau mit Kinderwagen entgegen. In diesem Moment bemerkte die Audi-Fahrerin einen Schlag gegen ihr Fahrzeug und sie hielt an. Die Fünfjährige war gegen den Audi gestoßen. Sie wurde leicht verletzt. Die Audi-Fahrerin erlitt einen Schock.

Betrunken in Straßengraben
Eisenach (PI Eisenach)
Zwischen Stregda und Madelungen ist am Donnerstag, gegen 08.30 Uhr, die 69-jährige Fahrerin eines Citroen von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet. Die Fahrerin war mit 1,75 Promille nicht mehr fahrtauglich. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins.

Ins Schleudern geraten
B 19/Eisenach (PI Eisenach)
Zwischen Hohe Sonne und Eisenach ist am Mittwochabend eine 20-Jährige mit einem Seat Ibiza ins Schleudern geraten. Das Fahrzeug drehte sich einmal und prallte in die Leitplanken. Die junge Frau wurde nicht verletzt. Sachschaden ca. 3000 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen