16.12.2016
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation

Zeugen gesucht

Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 25-Jähriger war am Donnerstag mit seinem Rad gegen 16.15 Uhr im Dammweg unterwegs. An der Ecke zur Ilmenauer Straße kamen ihm drei unbekannte männliche Personen entgegen und beleidigten ihn plötzlich. Als der 25-Jährige von seinem Rad stieg, schlug eine der Personen ihm mit der Faust gegen die Schläfe. Beim Versuch, vor den Tätern zu flüchten, kamen diese ihm hinterher und traten vor sein Rad. Als ein Autofahrer anhielt und einschreiten wollte, konnte das Opfer sich in Sicherheit bringen. Die Personen können wie folgt beschrieben werden:

1. männlich, südländischer Typ, 16-17 Jahre, ca. 165 cm groß, schwarze Haare, Sprache: deutsch, schwarze Kunstlederjacke, dunkle Jeanshose
2. männlich, europäischer Typ, 16-17 Jahre, ca. 170 cm groß, blonde Haare, Tattoo an rechter Halsseite, auffällige grüne Neonjacke
3. männlich; 16-17 Jahre; ca. 160-165 cm groß; hellblaue Stoffmütze, weinrote Jacke, schwarze Jogginghose; sehr schlechte, schwarze Zähne
Zeugenhinweise zu diesem Vorfall und dieser Gruppe Jugendliche nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter der Telefonnummer 03677-601124 und unter Angabe der Nummer 11-021484 entgegen.

Handfeste Auseinandersetzung
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Am Donnerstag wurde die Polizei zu einer Streitigkeit in einem Mehrfamilienhaus in der Kinderleber Straße gerufen. Der Streit zwischen einer 19 Jahre alten Frau, einem 26-jährigen und einem 23-jährigen Mann eskalierte. Beide Männer verletzten sich bei der Rangelei leicht. Alle Beteiligten waren stark alkoholisiert. Die beiden Männer wurden unter erheblichen Widerstand zur Dienststelle gebracht. Die Ermittlungen zu den Tatumständen wurden aufgenommen.

Zeugen gesucht
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Einem 31-Jährigen kam gestern Abend gegen 21.00 Uhr in der Fritzelsgasse ein telefonierender Mann entgegen. Da diesem das Handy herunter fiel, fragte der 31-Jährige, ob er helfen könne. Als Antwort bekam er eine Kopfnuss und musste aufgrund seiner Verletzung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unbekannte flüchtete in Richtung Brühl. Eine Zeugin auf einem Balkon in der Blumenbachstraße beobachtete das Ganze. Sie wird gebeten, sich an die Polizei zu wenden. Weitere Zeugenhinweise werden ebenfalls durch die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-0287049 entgegen genommen.

Überreagiert
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Ein 23-Jähriger reagierte am Donnerstagabend völlig über und schlug mit der Faust auf die Frontscheibe eines 51-jährigen Daimler-Fahrers. Der 51-Jährige hatte kurz zuvor in der Margarethenstraße gehupt, weil er dachte, dass der junge Mann vor ihm auf der Straße ihn nicht hörte. Der 23-Jährige drehte sich um und zerstörte mit einem kräftigen Faustschlag die Scheibe des Daimlers und machte sich damit strafbar wegen Sachbeschädigung.

Zeugen gesucht
Oberpörlitz (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zwei unbekannte Männer betraten am Donnerstag gegen 16.15 Uhr ein Wohnhaus auf einen Reiterhof in der Unterpörlitzer Straße und suchten nach Bargeld. Sie wurden durch eine Angestellte gestört und flüchteten mit einem dunklen Pkw. Die Personen können wie folgt beschrieben werden:

1. männlich, ca. 1,80m groß, Sprache: deutsch, kurze Haare, dunkle Kleidung,
2. männlich, ca. 1,75m groß, Sprache: deutsch, kurze dunkelblonde Haare

Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise zu den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug werden unter der Telefonnummer 03621-781424 und unter Angabe der Nummer 11-021476 entgegen genommen.

Tasche gestohlen
Eisenach (PI Eisenach)
Am Donnerstag wurde einem 42-jährigen Gast einer Kneipe in der Kleinen Löbergasse seine Tasche, die am Barhocker hing, gestohlen.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 und unter Angabe der Nummer 09-028331 entgegen.

Betrunken mit schmutziger Scheibe losgefahren
Leina (Inspektionsdienst Gotha)
Am Freitag kam es gegen 09.15 Uhr zwischen Leina und Gospiteroda zu einem Verkehrsunfall. Ein 62-jähriger Ford-Fahrer hielt am Straßenrand und wollte auf Grund der Sonneneinstrahlung seine Windschutzscheibe reinigen. Der 46-jährige Fahrer eines VW bemerkte ihn zu spät und fuhr auf. Seine 39-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Weiterhin befand sich in dem VW ein Kind, welches unverletzt blieb. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bei dem 62-jährigen Ford-Fahrer ergab einen Wert von rund 2,3 Promille. Er wurde zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 8000 Euro.

Unfallflucht
Laucha (Inspektionsdienst Gotha)
Ein Citroen wurde im Zeitraum vom 12.12.2016, 07.45 Uhr bis 15.12.2016,14.45 Uhr von einem unbekannten Lkw beschädigt. Der Citroen war auf dem Parklatz eines Schnellrestaurants abgestellt. Der vordere linke Kotflügel sowie die linke Fahrzeugseite wurden beschädigt. Sachschaden: etwa 5000 Euro.
Zeugenhinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-028020 entgegen.

Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Im Zeitraum vom 10.12.2016, 15.00 Uhr bis 14.12.2016,10.00 Uhr wurde ein in der Helenenstraße abgestellter schwarzer Audi TT durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt.
Zeugenhinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-027976 entgegen.

Blutentnahme zu später Stunde
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Ein Zeuge informierte in der Nacht zum Freitag die Polizei, dass ein offenbar alkoholisierter Mann mit einem Opel durch Gotha fährt. Im Rahmen einer Fahndung wurde der Fahrer an seiner Wohnanschrift in Waltershausen angetroffen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von etwa 1,8 Promille. Es nützte alles nichts, er musste gegen 01.30 Uhr noch mal ins Krankenhaus zu einer Blutentnahme. Gegen den 25-Jährigen wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Betrunkener Radfahrer gestoppt
Waltershausen (Inspektionsdienst Gotha)
Die Polizei zog am Donnerstag gegen 21.30 Uhr einen betrunkenen Radfahrer aus dem Straßenverkehr. Der 39-Jährige war mit seinem Mountainbike und rund 1,7 Promille in der Goethestraße unterwegs. Er musste sein Rad stehen lassen und zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus.

Von der Straße abgekommen
Pennewitz (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Donnerstag kam ein 19-jähriger Seat-Fahrer gegen 11.40 Uhr vermutlich aufgrund eines technischen Defekts auf der B88 zwischen Pennewitz und Jesuborn nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich, der Fahrer blieb unverletzt. Sachschaden: etwa 7500 Euro.

Hund angefahren und geflüchtet
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 64-jähriger Volvo-Fahrer fuhr am Donnerstagnachmittag gegen 14.20 Uhr den Hund einer Fußgängerin an, der infolge seiner Verletzungen starb. Der Volvo-Fahrer hatte die 56-jährige Besitzerin den Fußgängerweg in der Mühlhäuser Straße überqueren lassen und erwischte den Hund, der angeleint hinterher lief. Er setzte seine Fahrt ohne Anzuhalten fort. Wenig später konnte der Volvo-Fahrer ermittelt werden.

Unfallflucht
Eisenach (PI Eisenach)
Am 06.12.2016 fuhr der Fahrer eines weißen Kleinwagens gegen 16.15 Uhr den Elsterweg entlang und bremste auf Höhe der Einmündung zum Hangweg stark ab. Durch den Bremsvorgang drehte sich der Pkw seitlich um 90 Grad und fuhr frontal gegen die Begrenzungsmauer eines Grundstücks. Der Fahrer stieg aus, schaute nach seinen Beschädigungen und setzte seine Fahrt unvermittelt in Fahrtrichtung Trenkelhofer Weg fort.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 und unter Angabe der Nummer 09-027792 entgegen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen