15.12.2016
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation

Kellereinbruch

Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Unbekannte verschafften sich in der Zeit vom 12.12.2016, 08:30 bis 14.12.2016, 09.10 Uhr Zutritt zu einem Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses in der Bertha-Schneyer-Straße und entwendeten Feuerwerkskörper und elektronische Geräte im Wert von etwa 3000 Euro. Zeugenhinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-027859 entgegen.

Einbruch in Versicherungsbüro
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Vom Mittwoch zum Donnerstag hebelten Unbekannte die Tür eines Versicherungsbüros in der Friedrichstraße auf. Gestohlen wurde Bargeld und ein Laptop im Wert von etwa 1500 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-027956 entgegen.

Dreister Diebstahl
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein unbekannter Täter betrat am Mittwoch in der Zeit von 17.15 Uhr bis 18.15 Uhr das Gebäude einer Physiotherapie in der Oehrenstöcker Straße. In der Praxis verschaffte er sich Zutritt zu einem verschlossenen Büro und stahl die Tagesseinnahmen von mehreren Hundert Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei Arnstadt-Ilmenau unter der Telefonnummer 03677-601124 unter Angabe der Nummer 11-021402 entgegen.

Sonnenschirm angezündet
Eisenach (PI Eisenach)
Unbekannte zündeten am frühen Mittwochabend einen vor einer Gaststätte in der Alexanderstraße stehenden Sonnenschirm an. Der Schirm brannte vollständig ab. Der oder die Täter richteten damit einen Schaden von etwa 1000 Euro an.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 und unter Angabe der Nummer 09-028244 entgegen.

Zur falschen Zeit am falschen Ort
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 47-jähriger Mercedes-Fahrer traute am Mittwochnachmittag seinen Augen und Ohren kaum. Er fuhr gegen 16.35 Uhr die Gothaer Straße in Richtung Eisenach entlang, als plötzlich auf Höhe des Einmündungsbereichs Schützenstraße ein undefinierbarer Gegenstand auf sein Fahrzeug knallte. Es stellte sich heraus, dass ihm jemand ein Ei auf das Fahrzeugdach warf. Durch den Aufprall entstanden tiefe Kratzer im Lack.
Zeugenhinweise zum Eierwerfer nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 entgegen.

Vorfahrtsfehler
Laucha (Inspektionsdienst Gotha)
Ein 28-jähriger Daimler-Fahrer wollte am Donnerstag gegen 08.20 Uhr auf der Lauchaer Straße in Richtung Laucha fahren und übersah dabei eine 45-jährige Opel-Fahrerin, die von rechts aus Richtung Fröttstädter Straße kam. Es kam zum Zusammenstoß, durch den beide Fahrzeugführer leicht verletzt wurden. Sie kamen in ein Krankenhaus nach Friedrichroda. Sachschaden: etwa 8000 Euro.

Aufgefahren
Thörey (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 40-Jähriger wurde am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall im Gewerbegebiet leicht verletzt. Eine 27-jährige Seat-Fahrerin fuhr auf den Citroen-Fahrerin auf, der vor ihr in der Arnstädter Straße verkehrsbedingt halten musste. Sachschaden: etwa 10.000 Euro.

Unfallflucht
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs beschädigte am Mittwoch in der Zeit von 08.15 Uhr bis 17.10 Uhr einen in der Werner-von-Siemens-Straße abgestellten Ford Mondeo am linken vorderen Kotflügel. Trotz der erheblichen Beschädigungen in einer Schadenshöhe von etwa 3000 Euro, verließ der Verursacher die Unfallstelle.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei Arnstadt-Ilmenau unter der Telefonnummer 03677-601124 unter Angabe der Nummer 11-021398 entgegen.

Nicht aufgepasst
Dippach (PI Eisenach)
Eine 29-jährige Skoda-Fahrerin befuhr am Mittwoch gegen 16.00 Uhr den Abterodader Weg und übersah an der Einmündung zur Straße Bornberg einen vorfahrtberechtigten Seat-Fahrer (22 J.). Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge mit einem Sachschaden von etwa 7.000 Euro.

Falsch aufgefahren
Eisenach (PI Eisenach)
Ein ortsunkundiger Toyota-Fahrer fuhr am Donnerstagmorgen versehentlich in falscher Fahrtrichtung auf die Stadtautobahn auf. Glücklicherweise merkte er es schnell, drehte und fuhr wieder ab. Zu keiner Zeit wurden andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Der 79-Jährige konnte wenig später durch die Polizei angetroffen werden. Ihn erwartet ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot.

Betrunkener Radfahrer gestoppt
Eisenach (PI Eisenach)
Am Mittwochabend wurde ein 32-jähriger Radfahrer in der Langensalzaer Straße gegen 21.45 Uhr einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Mann war mit rund 2,2 Promille im Straßenverkehr unterwegs. Sein Fahrrad wurde sichergestellt. Ihm wurde zu Beweiszwecken Blut abgenommen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen