19.10.2016
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation

Zeugen gesucht

Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Dienstag meldete ein Zeuge gegen 18.30 Uhr der Polizei, dass er in der Langewiesener Straße beobachtete, wie ein betrunkener Mann eine Frau schlug. Die Frau konnte sich befreien und lief davon. Der Mann hatte einen Hund dabei und rannte der Frau hinterher.
Die betroffene Frau sowie andere Zeugen zu diesem Vorfall werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Polizei Arnstadt-Ilmenau unter der Telefonnummer 03677-601124 entgegen.

Münzfächer aufgebrochen
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte brachen in der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch Münzfächer der Staubsaugeranlagen einer Autowaschanlage Auf dem Mittelfeld auf. Die Münzfächer waren mit jeweils einem Vorhängeschloss gesichert. Wieviel Bargeld bzw. Waschmünzen sich in den Münzfächern befanden, kann derzeit nicht gesagt werden.

Holzstapel entzündet
Eisenach (PI Eisenach)
Zu einem Brand kam es am Dienstag, gegen 15.50 Uhr, im Eichrodter Weg auf einem Firmengelände. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde vermutlich ein Holzstapel auf einem Lagerplatz entzündet. Das entstandene Feuer griff auf die Dachkonstruktion einer Garage über. Auch Gerüstteile wurden Opfer der Flammen. Eine knappe Stunde bekämpfte die Eisenacher Feuerwehr den Brand, bis „Feuer aus“ gemeldet werden konnte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 25.000 Euro.

Streit eskalierte
Eisenach (PI Eisenach)
Zwei junge Frauen gerieten am Dienstag, gegen 20.15 Uhr, an einer Bushaltestelle in der Mühlhäuser Straße in Streit. Die Auseinandersetzung mündete in eine Rangelei, wobei eine der beiden (19 Jahre) eine 17-Jährige mit dem Kopf gegen die Glaswand der Bushaltestelle schlug und sie damit leicht im Gesicht verletzte. Gegen die 19-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Mopedfahrer schwer verletzt
Gotha (LPI Gotha-ID)
Am Mittwoch wurde ein 64-jähriger Moped-Fahrer gegen 07.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Goldbacher Straße schwer verletzt. Ein 41-jähriger Opel-Fahrer stand an der Einmündung zur Goldbacher Straße und wollte nach links in Richtung Schützenberg abbiegen und übersah den Mopedfahrer. Dieser wurde durch den Aufprall von seinem Fahrzeug geschleudert und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Der 64-Jährige wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden: etwa 3800 Euro.

Verkehrszeichen missachtet
Ohrdruf (LPI Gotha-ID)
Am Dienstag kam es auf der Straße “Am Gehrengraben” gegen 21.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung. Eine 32-jährige Citroen-Fahrerin missachtete ein Verkehrszeichen, welches das Einfahren für alle Fahrzeuge verbietet und umfuhr dieses. In der weiteren Folge fuhr die 32-Jährige mit ihrem Pkw in eine 25 cm tiefe Fahrbahnausfräsung. Sie wurde dabei leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden: etwa 4000 Euro.

Gegen Tür gefahren
Gotha (LPI Gotha-ID)
Eine 48-Jährige stellte ihren Audi am Mittwoch, gegen 08.10 Uhr, in der Dorotheenstraße an der rechten Seite ab. Sie öffnete die Fahrertür und ein 57-jähriger Hyundai fuhr davor, da er aufgrund von Gegenverkehr nicht mehr rechtzeitig ausweichen konnte. Sachschaden: etwa 3000 Euro.

Nicht aufgepasst
Gotha (LPI Gotha-ID)
Ein 20-jähriger Opel-Fahrer beachtete am Dienstag, gegen 18.30 Uhr, auf der Eschleber Straße an der Kreuzung zur Prießnitzstraße die Vorfahrt eines 27-Jährigen nicht und stieß mit dessen Skoda zusammen. Sachschaden: etwa 6000 Euro.

Unfallfluchten
Gotha (LPI Gotha-ID)
Ein 29-Jähriger stellte seinen schwarzen KIA am Dienstag gegen 07.45 Uhr in der Heinestraße kurz nach der Einmündung Waltershäuser Straße am rechten Fahrbahnrand ab. Als er 17.20 Uhr zurückkam, war dieses durch ein unbekanntes Fahrzeug am hinteren linken Fahrzeugbereich stark beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Zeugenhinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-023278 entgegen.

Gotha (LPI Gotha-ID)
Am 10.10.2016 kam es zwischen 18.00 Uhr und 19.15 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Bürgeraue zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte einen abgestellten blauen VW an der rechten hinteren Fahrzeugseite. Sachschaden: etwa 3000 Euro. Zeugenhinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-022697 entgegen.

Gotha (LPI Gotha-ID)
Ein 78-Jähriger stellte am Montag, den 10.10.2016, gegen 12.00 Uhr, für nur fünf Minuten seinen roten Renault in der von-Zach-Straße ab und musste beim Zurückkehren Beschädigungen am hinteren linken Kotflügel feststellen. Sachschaden: etwa 1500 Euro. Zeugenhinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-022630 entgegen.

Wangenheim (LPI Gotha-ID)
Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte in der Zeit vom 07.10.2016, 18.00 Uhr, bis 10.10.2016, 07.40 Uhr, vermutlich beim Rangieren mehrere Zaunfelder eines Stabmattenzauns eines Firmengeländes Am Wangenheimer See. Sachschaden: etwa 180 Euro.
Zeugenhinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-022595 entgegen.

Gegen Betonbank gefahren
Ichtershausen (PI Arnstadt-Ilmenau)
Eine 30-Jährige hatte am Dienstag, gegen 14.45 Uhr, die Absicht mit ihrem Skoda von einem Parkplatz in der Erfurter Landstraße in Richtung R.- Wagner-Straße zu fahren. Dabei übersah sie eine Betonsitzfläche und fuhr dagegen. Sachschaden: etwa 4000 Euro.

Auf Gegenfahrbahn gekommen
Creuzburg (PI Eisenach)
Am Dienstagnachmittag kam ein 48-jähriger Opel-Fahrer auf der B 250 kurz nach dem Abzweig „Roter Kopf“ gegen 11.15 Uhr in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß seitlich mit einem 68-jährigen Ford-Fahrer zusammen. Personen wurden nicht verletzt. Sachschaden: etwa 6000 Euro.

Wildunfall
Hörselberg-Hainich (PI Eisenach)
Ein 32-jähriger Suzuki-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 06.30 Uhr, die B 84 von Behringen kommend in Richtung Eisenach. Etwa 300 Meter vor der Autobahnanschlussstelle Eisenach Ost überquerten plötzlich zwei Wildschweine die Fahrbahn. Mit einem der Tiere kam es zur Kollision. Das Wildschwein verendete im Straßengraben. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen