13.09.2016
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation

Brandfall

Gotha (LPI Gotha)
In einem, vermutlich durch Obdachlose genutztes, leerstehendes Objekt im Grünen Weg kam es am Montag, gegen 18.00 Uhr, zu einem Brand. Durch eine brennende Kerze geriet brennbares Material in Brand. Personen konnten nicht festgestellt werden. Das Erdgeschoss des Objektes wurde verrußt. Am Dienstagvormittag, gegen 10.00 Uhr, kam es erneut zu einem Brand in dem Objekt. Durch Unbekannte wurde in einer Zwischendecke Feuer gelegt. Mehrere Feuerwehren löschten. Auf Grund der Baufälligkeit entstand geringer Sachschaden. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 und unter 01-020436 entgegen.

Handtaschenraub – Zeugen gesucht
Gotha (KPI Gotha)
Zu einem Handtaschenraub an einer 74-Jährigen kam es bereits am Samstag (10.09.2016), gegen 21.00 Uhr, in der Eisenacher Straße. Eine unbekannte männliche Person griff die Frau nach Öffnen des Tores zum Grundstück an, schlug sie und entriss ihr die Handtasche. Die ältere Dame wurde leicht am Oberarm verletzt. Der Unbekannte verließ den Tatort in Richtung Prießnitzstraße.
Beschreibung:
- männlich
- ca. 180 cm groß
- schlanke Statur
- „drahtige” Statur
- lange dunkelfarbene Hose
- Turnschuhe
- schwarz-grau-farbenes Basecap tief ins Gesicht gezogen
- dunkelfarbene dünne Stoffjacke

Hinweise nimmt die KPI Gotha unter 03621-781424 und unter Angabe der Nummer 80-013406 entgegen.

Handfester Streit
Waltershausen (LPI Gotha)
In einer Asylunterkunft in der Eisenacher Landstraße kam es am Dienstag, gegen 01.15 Uhr, zu einem handfesten Streit zwischen zwei 21-jährigen Somali. Grund hierfür war der unsittliche Umgang mit der Frau eines der jungen Männer. Beide wurden leicht verletzt. Gegen beide wurde Anzeige erstattet.

Ladendieb ohne Ausweis
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 56-Jähriger konnte am Montagabend in einem Lebensmittelmarkt in der Ernst-Thälmann-Straße eine Salbe und ein Paar Socken nicht bezahlen, versuchte diese zu entwendet, wurde jedoch dabei am Ausgang erwischt. Zur Identifizierung des Mannes wurde die Polizei gerufen. Anzeige.

Eigentümer von BMW gefunden
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am 29.08.2016 wurde in dem Garagenkomplex "Hüttenholz", Oehrenstöcker Landstraße ein Pkw BMW 635csi Farbe blau, Alter des Fahrzeuges nicht bekannt, ohne amtl. Kennzeichen, aufgefunden (siehe Pressemeldung vom 09.09.2016). Auf Grund der Presseveröffentlichung meldete sich der 40-jährige Eigentümer bei der Polizei. Durch Unbekannte wurde der BMW zwischen dem 20.08.2016 und 29.08.2016 aus einer Garage in der Oehrenstöcker Landstraße entwendet.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 und unter Angabe der Nummer 11-015099 entgegen.

Drogenfahrt – Führerschein beschlagnahmt
Ohrdruf (LPI Gotha)
Weil ein 42-jähriger Citroen-Fahrer unter Drogeneinfluss seinen Pkw fuhr und in der Suhler Straße in eine Verkehrskontrolle geriet, wurde am Montagabend sein Führerschein beschlagnahmt. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Anzeige.

Heck ausgebrochen
Petriroda (LPI Gotha)
Ein 47-jähriger Toyota-Fahrer befuhr am Montagnachmittag, kurz nach 15.00 Uhr, die K 27 aus Richtung Petriroda kommend in Richtung Emleben. Bei einem Überholvorgang hinter einer Linkskurve brach vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit das Heck aus. In dessen Folge geriet der Pkw auf die Gegenspur, flog anschließend von der Bankette, kollidierte mit einem angrenzenden Hang, schleuderte zurück auf die Fahrbahn und überschlug sich. Der 47-Jährige kam schwer aber nicht lebensbedrohlich in ein Krankenhaus nach Gotha. 3000 Euro Sachschaden entstanden.

Flucht zwecklos
Gerstungen (PI Eisenach)
Polizeibeamte der PI Eisenach führten am Montagabend in der Wilhelmstraße eine stationäre Verkehrskontrolle durch. Hier sollte ein 44-jähriger Audi-Fahrer kontrolliert werden. Dieser wendete sein Fahrzeug plötzlich und flüchtete. Anhand des Kennzeichens konnte jedoch der Fahrer an seiner Wohnanschrift festgestellt werden. Er war stark alkoholisiert, räumte schließlich ein, das Fahrzeug geführt zu haben. Blutentnahmen und Sicherstellung des Führerscheins folgten.

Überholt trotz Überholverbot – Zeugen gesucht
Eisenach (PI Eisenach)
Eine 43-jährige Dacia-Fahrerin musste am Montag, kurz nach 20.00 Uhr, auf der B19 zwischen Wutha-Farnroda und der Autobahnanschlussstelle Eisenach-West eine Gefahrenbremsung einleiten. Grund dafür war ein bislang unbekannter Pkw mit Halogenscheinwerfern, welcher der 43-Jährigen in einer Baustelle auf ihrer Fahrspur entgegenkam. Der Unbekannte überholte hier einen anderen Pkw, obwohl absolutes Überholverbot herrschte. Zu einem Zusammenstoß der Pkws kam es nicht. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und sucht Zeugen, welche Angaben zu dem unbekannten Pkw und Fahrer machen können.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 und unter Angabe der Nummer 09-021015 entgegen.

Vorfahrt genommen
Wutha-Farnroda (PI Eisenach)
Eine 18-jährige VW-Fahrerin befuhr am Montag, gegen 15.45 Uhr, die Straße Am Taubenacker und wollte am Ende nach links auf die Gothaer Straße abbiegen. Dabei übersah sie den von links kommenden Skoda einer 44-Jährigen und kollidierte mit diesem. Personen wurden nicht verletzt. 5000 Euro Sachschaden.

Unter Alkoholeinfluss
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 32-jähriger Opel-Fahrer geriet am Dienstag, kurz nach Mitternacht, im Hüttengrund in eine Polizeikontrolle. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,74 Promille. Des weiteren war der junge Mann nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins. Blutentnahme. Anzeige.

Radfahrer verunfallt
Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 38-jähriger Radfahrer befuhr am Dienstag, gegen Mitternacht, bei Ichtershausen einen unbefestigten Feldweg entlang des Geraufers in Fahrtrichtung Rudisleben. Hier stürzte er alleinbeteiligt im Dunklen über eine Unebenheit, verletzte sich leicht. Vor Ort ergab ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 0,51 Promille, welcher jedoch in diesem Fall nicht unfallursächlich war.

Schwer Verletzter und 5000 Euro Sachschaden
Großbreitenbach (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 63-jähriger VW-Fahrer befuhr am Montag, gegen 16.15 Uhr, die Straße Marienstraße in Richtung Ilmenauer Straße. Ein 18-jähriger Simson-Fahrer befuhr die Straße Friedensstraße in Richtung Hauptstraße. An der Kreuzung Marienstraße / Friedensstraße beachtete der 63-Jährige die Vorfahrt nicht und kollidierte mit der von rechts kommenden Simson. Der 18-Jährige stürzte auf den Pkw und rutschte anschließend von diesem, blieb auf der Fahrbahn liegen. Schwer verletzt kam der Simson-Fahrer mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. 5000 Euro Sachschaden entstanden insgesamt.

Gegen Laterne gefahren
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
2000 Euro Sachschaden entstanden am Dienstag, gegen 08.00 Uhr, bei einem Unfall Am Bahnhof. Ein 46-jähriger Lkw-Fahrer rangierte in der Straße, streifte eine Laterne. In der weiteren Folge fällt die Straßenlampe um und blieb auf dem Gehweg liegen. Personen wurden nicht verletzt.

Wildunfälle
Georgenthal (LPI Gotha)
2000 Euro Sachschaden entstanden am Dienstag, kurz nach Mitternacht, bei einem Wildunfall auf der B88 zwischen Georgenthal und Catterfeld. Ein 19-jähriger VW-Fahrer kollidierte mit einem Wildschwein. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit. Das Wildschwein konnte vor Ort nicht aufgefunden werden.

Wolfsberg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Dienstagmorgen, gegen 04.15 Uhr, kollidierte ein 17-jähriger Moped-Fahrer auf der Straße zwischen Pennewitz und Gräfinau-Angstedt mit einem Reh. Der 17-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Das Reh lief verletzt davon.

Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Mit einem Wildschwein einer Rotte kollidierte am Montagabend, gegen 22.15 Uhr, eine 34-jährige VW-Fahrerin beim Befahren der L3004 zwischen Arnstadt und Siegelbach. 2000 Euro Sachschaden entstanden. Das Wildschwein rannte in unbekannte Richtung weg.

German-Race-Wars
Hörselberg-Hainich (PI Eisenach)
Vergangenes Wochenende fand am Flugplatz Kindel die Motorsportveranstaltung „German-Race-Wars 2016 - Session Two“ statt. Seitens der Landespolizeiinspektion Gotha wurden unter anderem zur Verhinderung illegaler Rennen außerhalb der Veranstaltung und zur Überwachung des An- und Abreiseverkehrs Beamte eingesetzt. An der Veranstaltung nahmen täglich bis zu 2500 Besucher teil. 125 Besucher ließen sich freiwillig auf Alkohol testen, 25 machten einen Drogentest. Gemessen an dem Besucher- und damit verbundenen Verkehrsaufkommen, stellten die Beamten vergleichweise sehr wenig Verstöße fest. Insgesamt wurden zwei Verstöße wegen Alkohol am Steuer und ein Verstoß wegen Fahren unter Drogeneinfluss festgestellt.


Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen