16.08.2016
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation

Unfallflüchtigen leicht verletzt gefunden

Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 50-jähriger VW-Fahrer befuhr am Montag, gegen 22.45 Uhr, die K 24 aus Richtung Holzhausen nach Haarhausen. Am Ortseingang Haarhausen kam der Pkw aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Hier fuhr er eine Werbetafel und einen Wanderwegweiser um. Im Anschluss hob das Fahrzeug ab und schlug nach circa fünf Metern wieder auf der Fahrbahn auf. Anschließend fuhr er eine Böschung hinunter, streifte eine Weide und rammte mit der Front in die Böschung eines Baches. Der Pkw überschlug sich, kam auf dem Dach zum Liegen. Nach dem Unfall flüchtete der 50-Jährige von der Unfallstelle, konnte am Dienstagmorgen leicht verletzt und unter Alkoholeinwirkung zu Hause aufgefunden werden. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf circa 12500 Euro. Die Ermittlungen dauern noch an.

Versuchter Einbruch in Kläranlage
Marksuhl (PI Eisenach)
Unbekannte versuchten vergangenes Wochenende gewaltsam in die Kläranlage in Wilhelmstal einzubrechen. Mehrere Türen wurden beschädigt. Entwendet wurde nichts, da ein Eindringen in das Innere des Objektes misslang. 600 Euro Schaden entstanden.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261127 entgegen.

Mehrere Verkehrsstraftaten
Gotha (LPI Gotha)
Ein 33-jähriger VW-Fahrer geriet am Montag, gegen 22.45 Uhr, in der Kantstraße in eine Polizeikontrolle. Er fuhr den Pkw, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem stand der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol und berauschenden Mitteln. Der 33-Jährige versuchte sich der Kontrolle durch Flucht mit dem Fahrzeug zu entziehen, dies gelang jedoch nicht. Gegen den jungen Mann wurde Anzeige erstattet. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Unter Alkohol
Gotha (LPI Gotha)
Mit 2,33 Promille am Steuer seines Mitsubishi wurde am Montagabend ein 41-Jähriger erwischt. Dieser geriet in der Leinefelder Straße in eine Polizeikontrolle. Blutentnahme. Anzeige.

Nötigung im Straßenverkehr – Zeugenaufruf
Nesse-Apfelstädt (LPI Gotha)
Eine 23-jährige Skoda-Fahrerin befuhr am Montag, gegen 18.00 Uhr, die B7 aus Richtung Gamstädt kommend in Richtung Tüttleben. Kurz nach dem Ortsausgang Gamstädt setzte sich ein schwarzer Pkw hinter das Fahrzeug und fuhr sehr dicht auf. In der Folge fuhr der Pkw vor das Fahrzeug der 23-Jährigen und bremste sie bis zum Stillstand aus. Anschließend flüchtete der Pkw in Richtung Tüttleben.
Hinweise hierzu nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Unfall mit drei Fahrzeugen
Waltershausen (LPI Gotha)
Ein 52-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Montag, gegen 16.00 Uhr, die L1027 aus Richtung Leina kommend in Fahrtrichtung Wahlwinkel. Plötzlich übersah er, dass eine vor ihm in gleicher Fahrtrichtung fahrende 45-jährige VW-Fahrerin verkehrsbedingt bremste und fuhr auf diese auf. Infolge dessen wurde der VW auf einen Audi eines 77-Jährigen geschoben. Drei Personen wurden leicht verletzt. Der BMW und der Audi mussten abgeschleppt werden. 10500 Euro Sachschaden entstanden.

Geringer Seitenabstand
Waltershausen (LPI Gotha)
Ein 47-jähriger Audi-Fahrer parkte am Dienstag, gegen 11.15 Uhr, seinen Pkw Am Schönrasen Höhe Hausnummer 15 am rechten Fahrbahnrand. Eine 76-jährige Kia-Fahrerin befuhr die Straße Am Schönrasen in Fahrtrichtung Arndtstraße. Auf Grund des zu geringen Seitenabstandes, touchierte die ältere Frau beim Vorbeifahren den geparkten Audi. An beiden Fahrzeugen entstand Unfallbedingter Sachschaden in Höhe von insgesamt 4000 Euro, blieben aber fahrbereit. Verletzt wurde niemand.

7000 Euro Sachschaden
Treffurt (PI Eisenach)
Ein 65-jähriger VW-Fahrer befuhr am Montag, gegen 15.30 Uhr, den Werrarain in Treffurt aus Richtung Egon-Bahr-Straße kommend in Richtung Gartenstraße. Eine 58-jährige Ford-Fahrerin befuhr die Straße Unterm Weiher aus Richtung Falkener Landstraße kommend in Richtung Gartenstraße. An der Einmündung Werrarain/Gartenstraße missachtete der 65-Jährige die Vorfahrt, kollidierte mit dem Ford. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von circa 7000 Euro.

Unfall mit Personenschaden
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 45-jähriger Peugeot-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 10.30 Uhr die Wilhelm-Pieck-Straße aus Richtung Rosa-Luxemburg-Straße kommend in Richtung Ernst- Thälmann-Straße. Ein 75-jähriger Skoda-Fahrer befuhr die Ernst-Thälmann-Straße aus Richtung Kasseler Straße kommend in Richtung Mühlhäuser Straße. An der Einmündung Wilhelm-Pieck-Straße/ Ernst-Thälmann-Straße kam es auf Grund eines Vorfahrtsfehlers des 45-Jährigen zur Kollision beider Fahrzeuge. Die 73-jährige Beifahrerin im Skoda wurde leicht verletzt. Die Fahrzeugführer blieben unverletzt. 8000 Euro Sachschaden entstanden insgesamt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen