24.05.2016
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation

Jungenstreich mit Folgen

Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Wie die Rettungsleitstelle der Polizei am Dienstagmorgen gegen 10.15 Uhr mitteilte, kam es in einer Turnhalle in der Käfernburger Straße in Arnstadt zu einer Rauchgasentwicklung. Nach ersten Erkenntnissen hat ein 15-Jähriger in der Mädchenumkleidekabine einen Tischtennisball in Alu-Folie gewickelt, in einem Waschbecken abgelegt und angezündet. Auf Grund der starken Rauchentwicklung sind nach jetzigem Stand 15 Kinder im Alter von zehn bis 15 Jahren mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in umliegende Krankenhäuser gebracht worden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Diebstahl aus Firma
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Im Tatzeitraum vom 20.05.2016, 15.45 Uhr bis 23.05.2016, 06.50 Uhr begaben sich unbekannte Täter auf das Grundstück einer Firma in der August-Rose-Straße und verschafften sich gewaltsam Zutritt. Sie durchwühlten alle Geschäftsräume und entwendeten Schlüssel, elektronische Geräte und Bargeld.

Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte Täter verschafften sich ebenfalls zu einem Gelände eines Baumarktes in der Ichtershäuser Straße im Zeitraum vom 22.05.2016, 20.15 Uhr bis 23.05.2016, 06.30 Uhr Zutritt. Sie öffneten mehrere Container und entwendeten ein Fahrrad sowie mehrere Brenngasflaschen.

Gefährliche Körperverletzung
Eisenach (PI Eisenach)
Zu einer gefährlichen Rangelei kam es am Montagabend gegen 18.30 Uhr am Steinweg. Ein 28-Jähriger versuchte auf einen 19-Jährigen in dessen Wohnung mit einem Baseballschläger einzuschlagen. Grund war eine Streitigkeit um eine Frau. Die Rangelei verlagerte sich in das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses, in dem der Täter vom Geschädigten die Treppe hinunter gestoßen wurde. Zwischen den beiden kam es weiterhin zu gegenseitigen Faustschlägen und dementsprechenden leichten Verletzungen. Nachdem der 28-Jährige noch mit einem Brotmesser drohte, flüchtete er in unbekannte Richtung. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Jugendliche mit Drogen festgestellt
Eisenach (PI Eisenach)
Vier Jugendliche bzw. junge Männer im Alter von 14 bis 23 Jahren betranken sich am Montagabend gegen 23.00 Uhr auf einem Spielplatz in der Heinrich-Heine-Straße. Bei einer Durchsuchung wurden in dem Rucksack eines 19-Jährigen Deodorantkristalle aufgefunden. Die Drogen wurden sichergestellt. Auf Nachfrage äußerte der Jugendliche spontan, dass er die Betäubungsmittel verkaufen wollte. Er selbst stand ebenfalls unter Drogen. Gegen ihn wird nun entsprechend ermittelt. Alle Jugendlichen erhielten einen Platzverweis.

Brand in Asylunterkunft
Eisenach (PI Eisenach)
Am Montagabend kam es gegen 22.00 Uhr in einer Gemeinschaftsunterkunft in der Ernst-Thälmann-Straße zu einem Küchenbrand. Ein 25-Jähriger ließ sein Essen im Kochtopf auf dem eingeschalteten Herd stehen. Die Bewohner konnten das entfachte Essen löschen.

Vorfahrt missachtet
Waltershausen (LPI Gotha-ID)
Am Montagabend kam es an der Kreuzung an der Autobahnabfahrt Waltershausen gegen 19.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 50-jährige Ford-Fahrerin leicht verletzt wurde. Sie wollte nach links in Richtung Laucha fahren, als sie von einem 78-Jährigen und seinem Audi übersehen wurde. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro.

Unfall mit Radfahrer
Gotha (LPI Gotha-ID)
Ein 39-jähriger Radfahrer wurde am Montagmorgen gegen 07.30 Uhr bei einem Unfall mit einem BMW, den ein 47Jähriger fuhr, leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der Radfahrer wurde auf dem Radweg, der über die Einmündung Gartenstraße/Remstädter Straße führt, übersehen und es kam zum Zusammenstoß.

Zusammenstoß mit Kehrmaschine
Gotha (LPI Gotha-ID)
Am Montag kam es gegen 07.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einer VW-Fahrerin und einer Kehrmaschine. Die 20-Jährige wollte die Kehrmaschine in der Waltershäuser Straße überholen und wurde von dem 61-jährigen Fahrer übersehen, der die Kehrmaschine gerade wenden wollte. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Sachschaden von etwa 4500 Euro.

BMW weggerollt
Gotha (LPI Gotha-ID)
Ein 64-Jähriger vergaß am Montag seinen in der Florschützstraße abgestellten BMW gegen ein Wegrollen ausreichend zu sichern. Sein Fahrzeug machte sich gegen 14.20 Uhr selbstständig auf den Weg und rollte in den rechten Straßengraben. Dort kollidierte er glücklicherweise nur mit einer Straßenlaterne. Sachschaden: etwa 700 Euro.

Wildunfall
Tabarz (LPI Gotha-ID)
Ein 27-Jähriger konnte am Montag gegen 21.30 Uhr einem Reh nicht mehr ausweichen und kollidierte mit diesem auf der Landstraße zwischen Trusetal und Tabarz. An seinem Audi entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro, das verletzte Reh lief davon.

Zu weit mittig gefahren
Kirchheim (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zwischen Werningsleben und Elxleben fuhren ein 30-jähriger Bus-Fahrer und ein 82-jähriger Fahrer eines Renaults jeweils zu weit in der Straßenmitte und kollidierten, sodass ein Sachschaden von etwa 2250 Euro entstand.

Wildunfall mit Frischling
Ilmtal (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Montagabend kam es gegen 17.10 Uhr auf der B 87 am Abzweig Traßdorf zu einem Wildunfall mit einem Frischling. Eine 25-Jährige konnte mit ihrem Opel nicht mehr bremsen und erfasste das Tier. Es entstand ein Sachschaden von 2000 Euro. Der Frischling verendete an der Unfallstelle.

Radfahrer verletzt
Eisenach (PI Eisenach)
Bei einem Verkehrsunfall in der Mühlhäuser Straße wurde am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr ein Radfahrer leicht verletzt. Der 31-Jährige wurde von einem 40-Jährigen mit seinem BMW erfasst. Der Fahrer des BMW wollte auf einen Parkplatz einbiegen und übersah den Radfahrer. Durch den Zusammenstoß wurde dieser leicht verletzt. Sachschaden: etwa 250 Euro.


Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen