17.03.2016
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 17.03.2016

Achtung Kellereinbrüche

Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Im Zeitraum vom 01.01.2016 bis dato haben sich im Stadtbereich Arnstadt circa 30 Einbrüche in Kellerräumlichkeiten von Mehrfamilienhäusern ereignet. Dabei wurden diverse Gegenstände entwendet - von Lebensmitteln über Haushaltsutensilien, Kleidung, Werkzeugen, technischen Geräten bis hin zu Fahrrädern und Fahrradteilen. Die Einbrüche finden vermutlich über Nacht statt, eine Festlegung auf bestimmte Wochentage mit gehäufter Tatbegehung ist nicht gegeben. Bislang war überwiegend der westliche Stadtbereich von Arnstadt betroffen. Die Polizei möchte daher sensibilisieren. Achten Sie bei den Haus- und Kellergangtüren, nicht nur die Türen der Kellerverschläge selbst, auf bestmögliche Verschlusssicherheit.

Strohballenbrand
Wangenheim (LPI Gotha)
Die Polizei ermittelt seit Mittwochabend wegen Brandstiftung. Gegen 23.00 Uhr wurde der Polizei und Feuerwehr der Brand von sieben Strohballen auf einem Feld bei Wangenheim in Richtung Wiegleben gemeldet. Auf bislang unbekannte Art und Weise entzündeten sich die Ballen, brannten ab. 2500 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Wohnungstür beschädigt
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte steckten am Mittwoch, zwischen 08.30 Uhr und 14.00 Uhr, in der Stölzelstraße Zündhölzer in ein Schließzylinder der Wohnungseingangstür einer 54-Jährigen und verklebten das Schloss mit einer unbekannten Klebstoffsubstanz. Dadurch konnte der Zylinder nicht mehr geschlossen werden. 100 Euro Sachschaden entstanden.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

In Spielhalle bestohlen
Eisenach (PI Eisenach)
Am Mittwoch, zwischen 19.00 Uhr und 20.30 Uhr, entwendeten Unbekannte im Automatenraum in einer Spielothek An der Karlskuppe aus der Brusttasche der Jacke eines 21-Jährigen dessen Smartphone der Marke HTC One M8. Die Jacke hing über einem Stuhl vor einem Spielautomat, auf dem der 21-Jährige saß. 150 Euro Schaden entstanden.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Geldbörse entwendet
Eisenach (PI Eisenach)
Eine 81-jährige Frau ließ am Mittwochnachmittag, gegen 16.45 Uhr, in einem Einkaufsmarkt Am Stadtweg ihre Geldbörse in einer Tüte unbeaufsichtigt. Eine unbekannte Person nutzte diese Gelegenheit und entwendete unbemerkt die Geldbörse der Frau. An der Kasse merkte die ältere Frau den Diebstahl.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Einbruch in Bauwagen
Gerstungen (PI Eisenach)
In der Nacht zu Donnerstag brachen Unbekannte an der L10220 zwischen Gerstungen und Oberellen gewaltsam in einen Bauwagen einer Baustelle für Kampfmittelräumungen ein und stahlen zwei Warnwesten-Winterjacken im Wert von je 150 Euro und eine Schutzbrille im Wert von 50 Euro.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Scheibe eingeschlagen
Eisenach (PI Eisenach)
Unbekannte schlugen in der Nacht zu Donnerstag auf unbekannte Art und Weise in der Ebertstraße die Seitenscheibe eines abgeparkten Fiat Doblo ein. 500 Euro Sachschaden entstanden.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Zwillingspaar versuchte Tasche zu rauben
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Die Polizei hat die Ermittlungen zu einem versuchten Raub am Mittwochmittag in der Unterpörlitzer Straße aufgenommen. Zwei 17-jährige Rumänen forderten auf offener Straße von einer 27-jährigen Frau Bargeld. Als diese dies verneinte, versuchte einer der Männer die Tasche der jungen Frau zu entreißen. Dies gelang jedoch nicht. Die Frau flüchtete unverletzt. Wenig später konnte die 27-Jährige beobachten, wie die Täter eine weitere Dame in der gleichen Vorgehensweise ansprachen. Ob dieser Frau etwas entwendet wurde oder ob sie verletzt wurde, ist bis dato unbekannt. Eine Anzeige liegt bis dato nicht vor. Nach der vorläufigen Festnahme der beiden 17-Jährigen wurden diese auf Weisung der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt.
Die Polizei sucht die zweite unbekannte Frau und bittet um sachdienliche Hinweise unter 03677-601124.

Polizisten beinahe umgefahren
Westhausen (LPI Gotha)
In eine stationäre Geschwindigkeitskontrolle in der Langensalzaer Straße geriet am Mittwoch, gegen 21.45 Uhr, ein 30-jähriger Peugeot-Fahrer. Bei dem Versuch den Fahrer zum Anhalten zu bewegen, blendete dieser auf und beschleunigte. Ein Polizeibeamter musste schlagartig die Fahrspur des ankommenden Fahrzeugs verlassen, um nicht angefahren zu werden. Dabei verlor er seine Polizeikelle, welche kaputt ging. Der Peugeot beschleunigte daraufhin weiter in Richtung Gotha, konnte später in Gotha-Ost festgestellt werden. Der 30-Jährige war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ein Drogentest verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Anzeige.

Mit 1,24 Promille unterwegs
Gotha (LPI Gotha)
Mit 1,24 Promille war ein 29-jähriger Renault-Fahrer am Mittwoch, gegen 17.00 Uhr, auf der Humboldtstraße unterwegs. Während einer Verkehrskontrolle ergab ein Atemalkoholtest den angegebenen Wert. Blutentnahme. Anzeige.

Vorfahrt missachtet
Gotha (LPI Gotha)
Ein 58-jähriger Lkw-Fahrer hielt am Mittwochnachmittag verkehrsbedingt in der Adolf-Schmidt-Straße und wollte auf die Oskar-Gründler-Straße auffahren. Ein 56-jähriger Peugeot-Fahrer befuhr die Oskar-Gründler-Straße in Richtung Gleichenstraße. Der 58-Jährige übersah den vorfahrtsberechtigten Pkw und rammte mit der Front der Zugmaschine die Beifahrerseite des Peugeot. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von insgesamt 7500 Euro. Personen wurden keine verletzt. Beide Fahrzeuge sind fahrbereit.

Unfall mit 10000 Euro Sachschaden
Gotha (LPI Gotha)
Zu einem Zusammenstoß zwischen einem 30-jährigen Skoda-Fahrer und einer 26-jährigen Daimler-Fahrerin kam es am Donnerstag, gegen 06.00 Uhr, auf der Friedrich-Perthes-Straße. Der 30-Jährige fuhr hinter dem Daimler. Während eines Abbiegevorgangs der 26-Jährigen kam es dann zur seitlichen Kollision beider Fahrzeuge. Der genaue Unfallhergang konnte vor Ort durch die Polizei nicht geklärt werden. 10000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Scheibe nicht frei
Waltershausen (LPI Gotha)
Ein 58-jähriger Skoda-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 08.00 Uhr, in Langenhain die Marktstraße aus Richtung Lauchaer Straße kommend in Richtung Wintersteiner Straße und fuhr an einem parkenden Opel einer 42-Jährigen vorbei. Da der Skoda jedoch noch einen leichten Schmierfilm
auf der Frontscheibe hatte und ihn dadurch die aufgehende Sonne blendete, konnte der 58-Jährige den Opel nicht richtig sehen und kollidierte mit diesem. 4000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Schlägerei am Steuer – zwei Anzeigen
Gotha (LPI Gotha)
(Ergänzung/Richtigstellung zur Pressemeldung vom 14.03.2016)
Nach bisherigen Ermittlungen hat sich der Streit wie folgt zugetragen: Zwischen einem 34-jährigen Audi-Fahrer und einem 24-Jährigen, welche mit den jeweiligen Pkw in gleicher Richtung fuhren, kam es am Sonntagabend am Bertha-von-Suttner-Platz zu einem handfesten Streit. Durch einen Fahrspurenwechsel des 24-Jährigen kam es zwischen beiden Fahrern zu einem Streit in dessen Folge es zu einer kurzen Rangelei zwischen beiden jungen Männern kam. Hierbei kam der Audi ins Rollen und kollidierte mit einem unbeteiligten dritten Fahrzeug. Beide wurden leicht verletzt. Gegen beide wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Unfallflucht
Eisenach (PI Eisenach)
Der Fahrer eines VW Golf mit WAK-Kennzeichen beschädigte am Mittwoch, gegen 12.15 Uhr, einen am Frauenplan abgeparkten Toyota einer 70-Jährigen, fuhr anschließend pflichtwidrig davon. 1000 Euro Sachschaden entstanden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mit Unterführung kollidiert
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 57-jähriger Sattelzugfahrer befuhr am Mittwochnachmittag die Clemensstraße aus Richtung Rennbahn in Richtung Gabelsbergerstraße. Hierbei durchfuhr er eine Unterführung. Verkehrsbedingt musste er weit rechts anhalten, geriet schließlich mit dem Sattelauflieger an eine Kante der Unterführung. Am Fahrzeug und an der Unterführung entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Auffahrunfall mit Verletzten
Eisenach (PI Eisenach)
Eine 60-jährige Seat-Fahrerin und ein 27-jähriger Skoda-Fahrer befuhren am Donnerstag, gegen 06.00 Uhr, die L1016 in Richtung L1021. Auf einer Abbiegespur musste der 27-Jährige verkehrsbedingt abbremsen. Die 60-Jährige hielt nicht genug Abstand und fuhr auf den Skoda auf. Der Seat war nicht mehr fahrbereit. 4000 Euro Sachschaden entstanden insgesamt. Die 60-Jährige wurde bei der Kollision leicht verletzt.

Unter Drogeneinfluss
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 31-jähriger Opel-Fahrer geriet am Donnerstag, kurz nach Mitternacht, in der Karl-Liebknecht-Straße in eine Polizeikontrolle. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest bestätigte den Konsum selbiger. Des Weiteren wurden verschreibungspflichtige Medikamente sichergestellt, welche er verbotener Weise von seiner Mutter bekommen hatte. Sowohl gegen den 31-Jährigen als auch gegen die Mutter wurde Anzeige erstattet.

Blutentnahme und Anzeige
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unter Drogeneinfluss am Steuer seines Volvo wurde ein 29-Jähriger am Mittwochabend in der Klausstraße erwischt. Ein Drogentest wurde durchgeführt, ebenso eine Blutentnahme. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Rechts vor Linke
Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 34-jähriger Kia-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 18.00 Uhr, in Ichtershausen die Rehestädter Straße in Richtung An den Herbstwiesen. Ein 81-jähriger Peugeot-Fahrer befuhr die Straße An den Herbstwiesen in Richtung Karl-Liebknecht-Straße. An der Kreuzung Rehestädter Straße/An den Herbstwiesen beachtete der 81-Jährige die Vorfahrtsregelung "Rechts vor Links" nicht. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der ältere Mann 0,6 Promille intus hatte. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins waren die Folge. 5000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Unfall beim Rückwärtsfahren
Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Eine 61-jährige Ford-Fahrerin parkte am Mittwochnachmittag, gegen 15.30 Uhr, in der Hauptstraße aus einer Ausfahrt aus. Dabei übersah sie einen am Straßenrand abgeparkten Daimler eines 48-Jährigen und kollidierte mit diesem. Personen wurden nicht verletzt. 1000 Euro Sachschaden entstanden.

Alleinbeteiligt verunfallt
Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Eine 18-jährige VW-Fahrerin befuhr am Donnerstag, gegen 08.45 Uhr, die L 3004 aus Richtung Erfurt kommend in Richtung Eischleben. Plötzlich fing das Fahrzeug an zu schlingern und geriet auf die linke Fahrspur. Auf Grund von Gegenverkehr zog die 18-Jährige stark nach rechts, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in den Gegenhang eines Grabens. Das Fahrzeug drehte sich um die Längsachse und kam auf dem Dach an einem Baum zum Liegen. Die 18-Jährige kam schwer verletzt in ein Krankenhaus nach Erfurt. Lebensgefahr besteht nicht. 2700 Euro Sachschaden entstanden.

Brandfall
Stadtilm (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein Hauseigentümer hatte am Donnerstag, gegen 13.00 Uhr, Am Ellichlebener Weg Schweißarbeiten durchgeführt, dabei ist ein Funke auf eine Matratze seines Balkons gefallen, diese hat Feuer gefangen. Geistesgegenwärtig warf der Hauseigentümer die Matratze vom Balkon. Sie landete in einem Gebüsch, welches ebenfalls Feuer fing. Die Feuerwehr löschte rasch. Verletzt wurde niemand.



Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen