11.12.2015
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 11.12.2015

Rücksichtslose Fahrweise

Leinatal (LPI Gotha)
Bei einem 27-Jährigen ist am Donnerstagnachmittag nach einem Unfall zwischen Leina und Gotha der Führerschein sichergestellt worden. Der Mann war mit einem Audi unterwegs, auf dem Beifahrersitz saß eine 24-Jährige. Nach Zeugenangaben ist der Mann durch sehr rasante und auch rücksichtslose Fahrweise aufgefallen, er überholte mehrfach an unübersichtlicher Stelle. Bei einem erneuten Überholversuch kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegen kommenden VW Passat, gefahren von einer 52-Jährigen. Sowohl die Passat-Fahrerin als auch die 24-Jährige im Audi wurden schwer verletzt. Der 27-Jährige wurde an der Unfallstelle medizinisch versorgt. Sachschaden ca. 20 Tausend Euro.
Dieser 27-Jährige hatte bereits am 09.12.2015, gegen 17.10 Uhr, in Waltershausen einen Unfall mit einem Radfahrer verursacht. Er wollte mit dem Audi auf das Gelände einer Tankstelle fahren, und das noch vor einem Radfahrer, der in gleicher Richtung fuhr. Der 57-jährige Radfahrer hatte eine gelbe Warnweste an, das Licht am Fahrrad war in Betrieb. Der Audi-Fahrer ist so dicht vor dem Radfahrer auf das Tankstellengelände eingeschert, dass es zur Berührung kam. Der Radfahrer blieb unverletzt. Diesen Unfall hatten Polizeibeamte aus etwa 50 Meter Entfernung beobachtet. Während der Unfallaufnahme war der 27-Jährige äußerst unkooperativ und beleidigend.
Bei beiden Sachverhalten wurde die Beeinflussung von Drogen und/oder Alkohol geprüft. Es gab keine Hinweise darauf. Nach Wertung der Gesamtumstände entschlossen sich die Beamten nach dem schweren Unfall am Donnerstag den Führerschein wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sicherzustellen.
In diesem Zusammenhang sucht die Polizei weitere Zeugen, die detailliert Auskunft zur Fahrweise des grünen Audi A6 mit rotem (Händler-) Kennzeichen geben können. Polizei Gotha, Tel. 03621/781124.

Zigarettenautomat aufgebrochen
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
In der Goethestraße ist Freitagnacht, zwischen 02.00 Uhr und 02.25 Uhr, ein Zigarettenautomat mit einem lauten Knall geöffnet worden. Möglicherweise wurde er aufgesprengt. Ein Zeuge hat zwei Personen beobachtete, die dort mit Taschenlampen hantierten.

Randalierer auf Weihnachtsmarkt
Eisenach (PI Eisenach)
Der 40-jährige Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes bemerkte am Freitag, gegen 00.30 Uhr, zwei Männer, die über den Weihnachtsmarkt liefen. Einer der beiden warf Mülltonnen auf dem Weihnachtsmarkt um. Der Sicherheitsdienstmitarbeiter ging auf den Mann zu, in diesem Moment wurde ein Stehtisch umgeworfen. Der 40-Jährige wollte den Unbekannten von seinem weiteren Tun abhalten und hielt ihn fest. Der Unbekannte riss sich los und drohte Schläge an. Um eine weitere Eskalation zu verhindern, trat der 40-Jährige zurück und verständigte die Polizei. Angaben zu entstandenem Schaden liegen nicht vor.

Bei Auffahrunfall leicht verletzt
Gotha (LPI Gotha)
In der Kindleber Straße kam es am Donnerstag, kurz nach 13.00 Uhr, zu einem Auffahrunfall zwischen einem Ford und einem VW-Kleinbus. Der 34-jährige Fahrer des Ford bemerkte zu spät, dass der Kleinbus vor ihm kurz vor der Einfahrt zu einem Einkaufsmarkt verkehrsbedingt abbremsen musste und fuhr auf. Eine 29-jährige Mitfahrerin im VW wurde leicht verletzt. Der 34-Jährige gab an, dass er gerade eine Zigarette ausgedrückt habe. Sachschaden ca. 1300 Euro.

Vorfahrt missachtet
Gotha (LPI Gotha)
An der Einmündung Waltershäuser Straße/Inselsbergstraße kam es am Freitag, gegen 09.15 Uhr, zum Zusammenstoß eines Opel Corsa mit einem KIA. Der 57-jährige KIA-Fahrer wollte von der Waltershäuser Straße auf die Inselsbergstraße in Richtung Sundhausen auffahren. Er missachtete die Vorfahrt des Opel Corsa, der von der Inselsbergstraße nach links in die Humboldtstraße abbog. Verletzt wurde niemand. Sachschaden ca. 3000 Euro.

Gegen Laterne gefahren
Friedrichroda (LPI Gotha)
Beim Einparken fuhr am Donnerstag, gegen 17.30 Uhr, ein 47-jähriger Golf-Fahrer in der Kirchgasse gegen eine Laterne. Bedingt durch die Kollision löste sich ein Glaskörper aus der Laterne und beschädigte die Heckscheibe. Sachschaden ca. 2500 Euro.

Vorfahrt missachtet
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Missachtung des Verkehrszeichens 205 (Vorfahrt beachten) führte am Donnerstag, kurz nach17.00 Uhr, in der Ohrdrufer Straße zu einem Unfall mit 10 Tausend Euro Sachschaden. Eine 67-jährige Corsa-Fahrerin wollte von der Damaschkestraße geradeaus über die Ohrdrufer Straße in die Heinrich-Heine-Straße fahren. Sie missachtete die Vorfahrt des anderen Opel Corsa, der in Richtung Holzhausen fuhr. Die 26-jährige Fahrerin konnte trotz Gefahrenbremsung den Zusammenstoß auf der Kreuzung nicht mehr verhindern. Der Corsa der 67-Jährigen fuhr in die linke Seite des anderen Corsa. Verletzt wurde niemand.

Aufgefahren
Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zwischen Kornhochheim und Thörey ist eine 22-jährige Passat-Fahrerin am Freitagmorgen auf einen vor ihr fahrenden Lupo aufgefahren. Der 44-jährige Lupo-Fahrer hielt an einer roten Ampel an. Sachschaden ca. 2000 Euro.

Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein weiterer Auffahrunfall ereignete sich am Donnerstag, gegen 21.45 Uhr, an der Ein-/Ausfahrt eines Einkaufsmarktes in der Stadtilmer Straße. Der 57-jährige Fahrer eines VW Golf wartete, dahinter stand ein Ford. Aus Richtung Arnstadt bog ein Pkw auf das Gelände eines Einkaufsmarktes ein. Die 41-jährige Ford-Fahrerin fuhr schneller an als ihr Vordermann und fuhr auf. Sachschaden ca. 3500 Euro.

Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Etwa 14 Tausend Euro Sachschaden entstanden nach einem Auffahrunfall in der Bücheloher Straße am Donnerstagnachmittag. Der 36-jährige Fahrer eines Feuerwehrfahrzeuges fuhr aus Unachtsamkeit auf einen Peugeot auf, der dann auf einen Opel Astra geschoben wurde. Die 47-jährige Fahrerin des Peugeot und ihre 14-jährige Tochter wurde leicht verletzt.

Platztausch
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Während einer Streifenfahrt erkannten Polizeibeamte am Freitagvormittag in der Ichtershäuser einen 31-Jährigen am Steuer eines Renault. Den Beamten ist bekannt, dass der Fahrer nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis ist und folgten dem Pkw. Hinter einem Tankstellengebäude entdeckten sie das Fahrzeug und sahen, dass der Mann gerade mit seiner Ehefrau die Plätze tauschte. Anzeige.

Kontrolle verloren
B 84/Marksuhl (PI Eisenach)
Schwer verletzt wurde am Donnerstag, gegen 16.00 Uhr, ein 18-jähriger BMW-Fahrer. Der junge Mann war zwischen Eisenach und Förtha unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve vor dem Ortseingang Förtha bremste er sein Fahrzeug ab. Dabei verlor er auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug, geriet auf die entgegenkommende Fahrbahn und prallte frontal mit einem Mercedes Sprinter zusammen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, Sachschaden ca. 26 Tausend Euro. Die B 84 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge voll gesperrt.

Aufgefahren
B 250/Treffurt (PI Eisenach)
Unaufmerksamkeit führte am Donnerstagnachmittag zum Auffahren eines Skoda auf einen Toyota. Die 31-jährige Toyota-Fahrerin wollte zwischen Schnellmannshausen und Treffurt nach rechts auf einen Wirtschaftsweg einfahren, blinkte und verringerte die Geschwindigkeit. Der 56-jährige Fahrer des Skoda bemerkte das zu spät und fuhr auf. Sachschaden ca. 5000 Euro.

Wildunfälle
Gierstädt (LPI Gotha)
Verendet ist am Freitagmorgen ein Reh nach der Kollision mit einem Opel Astra. Der 45-jährige Fahrer war zwischen Gierstädt und Molschleben unterwegs. Sachschaden ca. 1000 Euro.


Gillersdorf (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Donnerstagabend kam es zwischen Gillersdorf und Großbreitenbach zur Kollision eines Dacia mit einem Reh. Das Reh wurde getötet. Sachschaden ca. 1000 Euro.

B 84/Eisenach (PI Eisenach)
Der Zusammenstoß eines Rehs mit einem Ford Mondeo am Donnerstag, gegen 16.40 Uhr, zwischen Eisenach und Förtha hatte etwa 5000 Euro Sachschaden zur Folge. Das Tier wurde getötet.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen