09.12.2015
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 09.12.2015

Brand einer Scheune in Emleben

Emleben/Landkreis Gotha (KPI Gotha)
Wie bereits berichtet, kam es am Dienstagabend (08.12.2015) in einer Scheune bei Emleben zum Ausbruch eines Brandes.
Der Brandort kann zum jetzigen Zeitpunkt noch immer nicht betreten werden, der Brand ist noch nicht gelöscht. Es brennen noch immer Heu- und Strohballen. Da die Scheune nicht zu retten war, entschloss sich die Feuerwehr zum kontrollierten Abbrennen.
Die in der Scheune eingestellten 100 Schafe wurden getötet. Außerdem wurden ein landwirtschaftlicher Anhänger, eine Agrar-Maschine und etliche Heu- und Strohballen Opfer der Flammen.
Die Kriminalpolizei Gotha hat heute Vormittag den Brandort in Augenschein genommen. Die Untersuchungen zur Brandursache können erst beginnen, wenn das Feuer gelöscht und der Brandort gefahrlos betreten werden kann. Ein Gutachter wird die Beamten bei den Ermittlungen unterstützen.
Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Tausend Euro.
Zur Brandbekämpfung kamen 120 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus neun umliegenden Orten zum Einsatz.
Die Straße zwischen Emleben und Wipperoda war von gestern Abend bis heute 14.00 Uhr voll gesperrt.

Brand in Gotha
Gotha/Emleben (LPI Gotha)
Zu einem Wohnhausbrand rückten am Dienstagabend Feuerwehr und Polizei aus. In einem leer stehenden Wohnhaus in der Uelleber Straße wurden in einer Erdgeschosswohnung mehrere Brandstellen entdeckt, die von der Feuerwehr gelöscht wurden. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden ist gering. Bereits am vergangenen Wochenende kam es in Gotha zu drei Bränden.

Randale im Garten
Friedrichroda (LPI Gotha)
Ein 24-Jähriger verschaffte sich am Dienstagabend in Ernstroda über das unverschlossene Gartentor Zutritt zum Garten eines 53-Jährigen und randalierte im Garten. Dabei riss er das Hochbeetgerüst um, beschädigte die Regenrinne des Schuppens und urinierte auf den Kaminrost. 250 Euro Sachschaden entstanden. Gegen den jungen Mann wurde Anzeige erstattet. Warum er so ausrastete ist noch unklar.

65-Jähriger von Unbekannten geschubst
Gotha (LPI Gotha)
Ein 65-jähriger Mann lief am Dienstag, gegen 18.30 Uhr, nach einem Weihnachtsmarktbesuch die Erfurter Straße vom Neumarkt kommend in Richtung Ekhofplatz. Auf Höhe eines Drogeriemarktes wurde der Mann plötzlich von einem Unbekannten von hinten geschubst, prallte gegen einen Aufsteller des Drogeriemarktes und fiel zu Boden. Die Gruppe Jugendlicher, zu der der Unbekannte gehörte, entfernte sich anschließend in Richtung Weihnachtsmarkt. Der 65-Jährige kam leicht verletzt in ein Krankenhaus.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Werkzeug entwendet
Gotha (LPI Gotha)
Aus einem unbezogenen Neubau in der Salzgitterstraße wurde in der Nacht zu Mittwoch durch Unbekannte diverses Werkzeug in unbekannter Schadenshöhe entwendet. Das Kellerfenster wurde aufgebrochen und so die Baustelle betreten.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Pkw beschädigt
Ruhla (PI Eisenach)
Unbekannte beschädigten in der Nacht zu Mittwoch in der Marienstraße gewaltsam die Heckscheibe des Renault eines 34-Jährigen. Die Scheibe wurde eingeschlagen, erheblicher Sachschaden verursacht.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Falschgeld im Ilmkreis
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zum vermehrten Inverkehrbringen von Falschgeld kam es in den letzten Wochen im Ilmkreis. In verschiedenen Märkten und Spielotheken in Arnstadt wurde von Unbekannten mit gefälschten 20-Euro-Geldscheinen bezahlt. Die Banknoten wurden sichergestellt. Hinweise auf den oder die Unbekannten gibt es bis dato nicht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Zeugenhinweise unter 03621-781424.

Pflanzfuchs entwendet
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Mittwoch im Rehestädter Weg einen Bohrer für Pflanzlöcher von einem nicht umfriedeten Feld. Das Gerät war nicht besonders gesichert. Mehrere hundert Euro Beuteschaden entstanden.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Unfall im Kreisel
Gotha (LPI Gotha)
In einem Kreisverkehr auf der L1027 in der Krusewitzstraße kam es am Dienstag, gegen 21.00 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Beim Einfahren in den Kreisverkehrs übersah eine 50-jährige Mercedes-Fahrerin den Skoda einer 44-Jährigen, der sich bereits im Kreisverkehr befand. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 68-jährige Beifahrerin im Skoda wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von 3000 Euro Beide Fahrzeuge waren fahrbereit.

Unfallflucht
Gotha (LPI Gotha)
Eine 46-jährige Toyota-Fahrerin parkte am Dienstag, zwischen 15.00 Uhr und 19.00 Uhr, in der Eschleber Straße am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Von-Zach-Straße. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug stieß beim Vorbeifahren mit dem Außenspiegel des Toyota zusammen und beschädigte diesen dabei. Der Verursacher verließ die Unfallstelle ohne Angaben zu seiner Unfallbeteiligung zu machen. 450 Euro Sachschaden entstanden.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Unfall mit drei Pkw
Gotha (LPI Gotha)
4500 Euro Sachschaden entstanden am Dienstag, gegen 17.00 Uhr, auf der Ohrdrufer Straße bei einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine 76-jährige Skoda-Fahrerin und ein 59-jähriger Opel-Fahrer befuhren die Ohrdrufer Straße aus Richtung Stadtmitte Gotha kommend in Richtung BAB 4. Ein 34-jähriger Skoda-Fahrer fuhr von der Ausfahrt einer Tankstelle auf die Ohrdrufer Straße in Richtung BAB 4 auf. Anschließend musste er verkehrsbedingt anhalten. Der dahinter fahrende 59-Jährige hielt ebenfalls an. Die 76-Jährige bemerkte die vor ihr stehenden Fahrzeuge zu spät und fuhr auf den Opel auf, welcher auf den Skoda des 34-Jährigen geschoben wurde. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Unfall beim Überholen
Schwabhausen (LPI Gotha)
Ein bislang unbekannter Kleinwagen überholte am Dienstag, gegen 16.00 Uhr, auf der B247 trotz Gegenverkehr einen Lkw. Hierbei kam es zur Kollision der beiden Außenspiegel mit dem entgegenkommenden Kia einer 52-Jährigen. Der Unbekannte fuhr pflichtwidrig von der Unfallstelle weg. Es entstand leichter Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei Gotha sucht Zeugen unter 03621-781124, welche Angaben zum Unfallverursacher und dessen Fahrzeug machen können.

Vorfahrt missachtet
Gotha (LPI Gotha)
Eine 27-jährige Renault-Fahrerin befuhr am Mittwoch, gegen 07.30 Uhr, die Eschleber Straße aus Richtung Prießnitzstraße und wollte nach links in die Tankstelle einfahren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt des entgegenkommenden VW eines 58-Jährigen und stieß dagegen. 1800 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Parkplatzunfall
Eisenach (PI Eisenach)
Eine 28-jährige Opel-Fahrerin beschädigte am Dienstag, gegen 17.15 Uhr, in der Schillerstraße beim Einparken in eine Parklücke den dort ordnungsgemäß geparkten VW einer 60-Jährigen. Hierbei entstand an beiden Fahrzeugen leichter Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Fehler beim Linksabbiegen
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 79-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 14.15 Uhr, die Ortsverbindungstraße von der L1021 in Richtung Hötzelsroda. Auf Höhe eines Autohauses bog er nach links ab, kollidierte dabei mit dem entgegenkommenden Peugeot eines 26-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand 4000 Euro Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Unfallflucht – Zeugen gesucht
Eisenach (PI Eisenach)
Der Ford einer 39-jährigen Frau wurde am Samstag, den 05.12.2015, zwischen 11.40 Uhr und 11.55 Uhr, im Ortsteil Stregda auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Straße Am Stadtweg durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Es entstand ein Sachschaden am linken hinteren Radkasten und der Tür. Der Verursacher ist flüchtig.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Gegen Leitplanke gefahren
Großensee (PI Eisenach)
Von der Straße abgekommen und gegen eine Leitplanke gefahren ist am Mittwoch, gegen 10.00 Uhr, ein 21-jähriger VW-Fahrer auf der L2117 bei Großensee. 2100 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

9000 Euro Sachschaden
Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 38-jähriger Audi-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 18.00 Uhr, in Thörey die Garantstraße aus Richtung Industriestraße kommend in Richtung Arnstädter Straße. Dabei übersah er den am rechten Fahrbahnrand unbesetzt abgestellten Audi eines 56-Jährigen, kollidierte mit diesem. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von 9000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Personen wurden nicht verletzt.

Unfallflucht aufgeklärt
Gräfenroda (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 78-jähriger Opel-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 10.45 Uhr, in der Waldstraße einen Parkplatz. Beim Versuch in eine Parklücke einzuparken, stieß er gegen den Renault eines 56-Jährigen. Der 78-Jährige setzte zurück und stellte sich in eine andere Parklücke. Anschließend verließ er pflichtwidrig die Unfallstelle. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Dank eines Zeugen, der sich die Kennzeichen der beiden Fahrzeuge merkte und den Unfall meldete, konnte der 78-Jährige ermittelt werden. Anzeige.

Aufgefahren
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 50-jähriger VW-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 17.00 Uhr, hinter dem Ford eines 66-Jährigen die Stadtilmer Straße in Richtung Ilmenauer Straße. An der Kreuzung zur Ilmenauer Straße musste der 66-Jährige verkehrsbedingt halten. Der 50-Jährige erkennte dies zu spät und fuhr auf den Ford auf. An beiden Fahrzeugen entstand 3500 Euro unfallbedingter Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Kontrolle verloren
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Eine 42-jährige Suzuki-Fahrerin befuhr am Dienstag, gegen 14.30 Uhr, die K 56 aus Richtung Neustadt am Rennsteig kommend in Richtung Ilmenau. In einer Rechtskurve verlor sie die Kontrolle über ihren Pkw und kollidierte mit der Leitplanke am rechten Fahrbahnrand. 5500 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Unfallflucht
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 42-jähriger Busfahrer befuhr am Mittwoch, gegen 08.15 Uhr, die Neideckstraße aus Richtung Ritterstraße in Fahrtrichtung Südbahnhof. An der Bushaltestelle Wollmarkt schaltete er die Warnblinkanlage des Linienbusses ein und kam zum Stehen. Der hinter ihm fahrende 69-jährige Audi-Fahrer überholte den Bus zu knapp und streifte diesen an der hinteren linken Fahrzeugseite. Anschließend fuhr der Unfallverursacher ohne anzuhalten weiter. 1500 Euro Sachschaden entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

Schornsteinbrand
Waltershausen (LPI Gotha)
Mittwochmittag kam es in der Ortsstraße in einem Einfamilienhaus zu einem Schornsteinbrand. Aus bislang unbekannten Gründen entzündeten sich mehrere Holzpellets, was zum Brand führte. Das Feuer im Schornstein wurde unter Aufsicht der Feuerwehr kontrolliert abgebrannt. Personen wurden nicht verletzt. Leichter Sachschaden entstand.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen